Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Geschichte und Gegenwart der Zeugen Jehovas
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
. +, der einzig wahre Bauer, offthehook, Drahbeck

http://jessussirach.jimdo.com - das Märchen von 1975

Startbeitrag von . + am 21.06.2013 23:59

Die Videos auf der neuen Homepage sind schon komplett

http://jessussirach.jimdo.com/videos/

Nach nun 6 Jahren ist auch "Tagebuch eines Toten I Bruno Martin" - Jehovas Zeugen im ersten Weltkrieg - wieder in seiner Originalversion komplett Online.

http://jessussirach.jimdo.com/tagebuch-eines-toten-i-bruno-martin/

Als erster Beitrag in der Serie "Das Märchen von 1975" ist "Die Generationslüge" wieder vollständig online.

http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsl%C3%BCge/

In den alten Parsimoniforumsarchiven sind zwischenzeitlich einige Bilder weg gewesen und Textbausteine durcheinander geraten.
Jetzt sind sie wieder komplett.

Antworten:

Re: http://jessussirach.jimdo.com

Vielen Dank für deine Arbeit, Plus...

von offthehook - am 22.06.2013 06:37

Re: http://jessussirach.jimdo.com - Tagebuch eines Toten II Albert Martin

Tagebuch eines Toten II Albert Martin ist in seiner Originalform wieder online

Wie viel "neues Licht" braucht ein Fälscher das seine Fälschung echt wird?
Wie oft muss man eine Blüte korrigieren dass daraus ein echter Geldschein wird?
Jehovas Zeugen - 150 Jahre Falschprophetie

http://jessussirach.jimdo.com/tagebu...albert-martin/

Für alle die die Hilfe bei ihrer Suche nach Fakten für ihren begründeten Ausstieg suchen.


------------------------------

Vielleicht fragt sich der eine oder andere warum ich gerade jetzt so ein Druck mache die Homepage hoch zu ziehen.

Gerade jetzt ist jemand dabei den Absprung zu schaffen.

Gerade jetzt, in der Zeit der Bezirkskongresse, werden die Opfer die sich dieser Gehirnwäsche-Massenveranstaltungen aussetzen, massiv euphorisiert.

Sei dir bewusst das dies eine große Gefahr darstellt.
Dies erfordert von dir, der du beim Ausstieg helfen möchtest und für dich der du Aussteigen willst, noch einen großen Kraftakt.
Du musst jetzt, zu den Kongressen, mit einem Rückschlag rechnen.

Es wird sowieso nie ganz vorbei sein.
Aber rechne mit der betäubenden Wirkung der Sektenüberdosis die auf diesen, extra dafür organisierten, charismatischen Massenveranstaltungen, ausgeübt wird.

Ich selber war längst ausgestiegen.
Ich filmte auf einem Kongress die Geldschneiderei der Zeugen Jehovas - und doch weinte ich bei dem Programm.
Du musst damit rechnen das die Zeugen Jehovas alles versuchen werden den Aussteiger Zurückzugewinnen.
Und das heißt nichts anderes als das sie alles versuchen werden den Aussteiger, von dem Vorhaben, mit einem Weltmenschen zusammen zu ziehen, abzubringen.

Ich drück dir die Daumen das ihr beiden es schafft.
Was du bis jetzt geleistet hast ist unglaublich und ich bin sehr stolz auf dich.

von . + - am 22.06.2013 09:27

Re: http://jessussirach.jimdo.com

Danke offthehook,

;-)

fühl dich geknuddelt.

Meine Tochter hat es fast geschafft Auszusteigen und es ist begeisternd wie sehr sie sich schon auf ihren Ausstieg freut.

Der Sieg hat viele Väter - die Niederlage nur einen.

Jetzt gerade ist sie auf dem portugiesischen Kongress in Bingen bei Frankfurt und ich weiß welchen Druck die Zeugen Jehovas - allen voran der Zeugenhexe Mutter - ausüben werden.
Allein das ist Motivation genug so schnell wie Möglich alle Artikel wieder zugänglich zu machen.
Aber sollte sie ihren Ausstieg schaffen, bin ich so frei diesen Sieg auch ein bisschen auf meine Fahne zu schreiben.

;-)

In diesem Sinne - heute ist ein guter Tag die Zeugen Jehovas zu verlassen.

von . + - am 22.06.2013 09:33

Re: http://jessussirach.jimdo.com Tagebuch einer schwarzen Kaiserin

Tagebuch einer schwarzen Kaiserin ist wieder restauriert.

unter anderem war eine mysnip Seite völlig verschwunden.

http://jessussirach.jimdo.com/tagebuch-einer-schwarzen-kaiserin/

Aus dem Tagebuch von Kaiserin Sissi - Elisabeth Amalie Eugenie, Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn

Zum einen geht es um Spiritismus und Jehova.
Zum anderen darum das es nicht wahr ist wenn Zeugen Jehovas behaupten sie hätten als einzige den Namen Gottes verbreitet.
Der war und ist nicht mehr oder weniger bekannt als vorher.

Wenn die Zeugen eine Leistung verbracht haben dann die, das kein Zweiter den Namen Gottes derart stinkend in den Augen der Menschen gemacht haben.
Niemand hat den Namen Gottes so in Verruf gebracht und Missbraucht als die Wachtturm Gesellschaft.

von . + - am 22.06.2013 11:02

Re: http://jessussirach.jimdo.com

Das ist ja super!

Ich hoffe, dass deine Tochter schon bald den endgültigen Ausstieg findet.

von offthehook - am 22.06.2013 11:08

Re: http://jessussirach.jimdo.com - Bewahrt euch in Gottes Liebe

neu auf der Homepage.

"Bewahrt euch in Gottes Liebe"

Eine Abhandlung über das Buch der Wachtturmgesellschaft.

http://jessussirach.jimdo.com/bewahrt-euch-in-gottes-liebe/

von . + - am 22.06.2013 12:36

Re: http://jessussirach.jimdo.com

JEDER TAG ist ein guter Tag um Jehovas Zeugen zu verlassen !!!

Das Leben eines Zeugen Jehovas isr das Leben eines Zombies = fremdbestimmt.


Michael Jackson - Thriller

Die Verwandlung oder was hinter der Fassade von Jehovas Zeugen steckt.

War Thriller - ein Synonym für Jehovas Zeugen ?

die Langversion

http://www.youtube.com/watch?v=sOnqjkJTMaA


Gelungen ist der Schluss: Come on, I thake you home!

Jedem Zeugen Jehovas sollte es bei diesen zwei Gesichtern erschaudern.

Ich denke, das Synonym bei diesem Thriller ist ist zum Greifen nahe.


Als Michael damals diesen Song brachte, galt er noch als Zeuge Jehovas.
Thriller, ein Zeichen für seinen Ausstieg?

von der einzig wahre Bauer - am 23.06.2013 19:25

http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsl%C3%BCge/

http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsl%C3%BCge/


Tja, manches sind Kindheitserinnerungen :(


Wird es je eine Welt ohne Krieg geben?


Das war doch einen Broschüre???
Für eine Sonderaktion?

Nicht jedem ist dies klar:
Eine Ergänzung "Broschüre" macht deutlich, wie Jehovas Zeugen mit der Lehre von 1975 "wucherten" und heute stellen Jehovas Zeugen diejenigen, die daran geglaubt haben, einen "Jagdschein" aus.

Und ALLE Zeugen Jehovas mussten dies glauben!
Nicht zu glauben, wäre ohne Zweifel ein Zeichen für geistige Unreife und geistige Schwäche gewesen.


Der Beitrag über die Lehre von 1975 sollte noch einen wichtigen Abschluss erhalten !!!!

Die offiziele Darstellung von Jehovas Zeugen heute! Wie Jehovas Zeugen heute diejenigen diffamieren und geistig überdreht darstellen, die damals an 1975 geglaubt haben.

von der einzig wahre Bauer - am 23.06.2013 19:38

Re: http://jessussirach.jimdo.com

Zumindest wäre die Maske heute für sein Video wesendlich kostengünstiger...

von . + - am 24.06.2013 12:34

Re: http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsl%C3%BCge/

Stell einen Artikel zusammen und ich setzte ihn als Ergänzung ins Netz

von . + - am 24.06.2013 12:35

Re: http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsl%C3%BCge/

Lieber + da bist du sicherlich besser im Thema - ich sitzt seit über 10 jahren im Dunkeln und das "helle Licht" erreicht mich nur sporadisch ;)
Bei mir würden dazu, wie Jehovas Zeugen heute mit ihrer alten Lehre von 1975 umgehen, zu viele Lücken bleiben.

Aber du wirst sicherlich zugeben, mit einer deratigen Ergänzung würde das Thema hervorragend abgerundet und Jehovas Zeugen als das dargestellt was sie sind:

religiöse Scharlatane.

von der einzig wahre Bauer - am 25.06.2013 09:23

Re: http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsl%C3%BCge/

tja - da muss ich dich (Gott sei es getrommelt) enttäuschen.
Seit April 2010 lebe ich in einer Wachtturmfreien Zone.
Ich habe bei meinem Schritt in mein neues Leben sämtliche Wachtturmschundliteratur abgeschafft.

Warum aber muss Wahrheit in neues Licht gerückt werden?
Wie viel neues Licht braucht eine Fälschung, damit sie zu etwas Echten wird?
Wie oft muss eine Blüte, ein gefälschter Geldschein, durch neues Licht korrigiert werden, damit er zu einem echten Zahlungsmittel wird?
Wenn du nach 10 Jahren nicht mehr sicher sein kannst, das die einstige Wahrheit heute noch Gültigkeit hat – wer sagt denn das die heute gültige Wahrheit in 10 Jahren nicht auch als Falschlehre zu gelten hat?
Wer einst dunkelheit lehrte kann nicht die Wahrheit lehren.

Ein Satz den ich bei Manfred Gebhard 2006 gelesen habe geht mir in dem Zusammenhang immer wieder durch den Kopf:

Eine ältere Dame wurde gefragt ob sie noch Literatur der Wachtturm Gesellschaft hätte.
„Nein“
erwiderte die alte Dame.
„Wir haben schon vor Jahren alle Exemplare, die wir bekommen konnten, verbrannt.
Es war ein Unglück, dass es überhaupt je gedruckt wurde.“
Und abwehrend sagte sie:
„Stecken Sie das Buch wieder weg, Bob!“
forderte sie den jungen Mann auf.
„Es interessiert uns wirklich nicht, was Sie uns da zeigen wollen…“

http://www.manfred-gebhard.de/Parsimony.19744.htm

von . + - am 25.06.2013 13:42

Re: http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsluege/

Es ist sicherlich nicht die Antwort auf die gestellte Frage. Vielleicht aber ein weiteres Mosaiksteinchen.
Einer der WTG-Appartschicks, namens Horst Kretschmer, dessen famose Auslegung der Weltraumfahrt, hier schon mal dokumentiert wurde, wenn auch in schlechter Tonqualität (was ich aber auch nicht ändern kann), von besagtem Herrn Kretschmer, sind mir kürzlich zwei regionale Zeitungsberichte über ihn, aus dem Raum Schleswig-Holstein, „über den Weg gelaufen". Im Rahmen der Auswertung von in wissenschaftlichen Bibliotheken mal eingesehener Materialien (von denen nach wie vor etliches - aus Zeitgründen - unaufgerbeitet ist. Die konnte ich mir damals ja nur Handschriftlich im Lesesaal der Berliner Stabi anfertigen.
Computer gab es damals für mich noch nicht. Ergo bemühe ich mich (sehr zeitaufwendig) soweit möglich, um eine Transkription jener damaligen Exerpte.
Das was jetzt in der Kretschmer-Datei
mit noch eingefügt wurde, ist sicherlich nichts „Weltbewegendes", halt ein kleines Mosaiksteinchen mehr.

von Drahbeck - am 25.06.2013 14:11

Re: http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsluege/

Von diesem Kretschmer habe ich gehört. Persönlich habe ich ihn nie kennen gelernt. Gerühmt wurde damals seine Erscheinung und die große Redegewandtheit.

Was für arme Wichte doch diese KA s und BA s in Wirklichkeit sind!

von offthehook - am 25.06.2013 14:21

arme Wichte

so ist es. Wie bei Regional-Politikern: nichts falsch machen, sonst ist das Amt futsch :(

von der einzig wahre Bauer - am 25.06.2013 20:01

Re: http://jessussirach.jimdo.com/die-generationsl%C3%BCge/

tja + bei mir sind es nun schon 13 Jahre ;) und die Finsternis nimmt zu ;) hihihi

... und ich werde immer fröhlicher :)

schon fast 13 Jahre ... wie die Zeit vergeht.


Dennoch, so richtig perfide wird die 1975er Lehre erst heute, wenn man diese Lehre ergänzt mit dem was Jehovas Zeugen heute über die Gläubigen von früher sagen.

Ohne Zweifel, die 1975er Lehre hat es gegeben UND sie war vorherrschendes Gedanken- und Glaubensgut.





Und darauf schwören ja Jehovas Zeugen


Die Einheit unter Jehovas Zeugen

und so laufen sie:



immer schön im Gleichschritt

Und wenn der Bezirksaufseher kommt, da erreicht das Kasperleteather seinen Höhepunkt:

























Russell der 7. Sendbote - Off. 11:1


von der einzig wahre Bauer - am 25.06.2013 21:15

jede Generation bekommt ihre Märchen

tja + bei mir sind es nun schon 13 Jahre ;) und die Finsternis nimmt zu ;) hihihi

... und ich werde immer fröhlicher :)

schon fast 13 Jahre ... wie die Zeit vergeht.


Dennoch, so richtig perfide wird die 1975er Lehre erst heute, wenn man diese Lehre ergänzt mit dem was Jehovas Zeugen heute über die Gläubigen von früher sagen.

Ohne Zweifel, die 1975er Lehre hat es gegeben UND sie war vorherrschendes Gedanken- und Glaubensgut.





Und darauf schwören ja Jehovas Zeugen


Die Einheit unter Jehovas Zeugen

und so laufen sie:



immer schön im Gleichschritt

Und wenn der Bezirksaufseher kommt, da erreicht das Kasperleteather seinen Höhepunkt:

























Russell der 7. Sendbote - Off. 11:1


von der einzig wahre Bauer - am 25.06.2013 21:18

Religiöse Verdummung ehrlicher Menschen

RELIGION ist ein Gimpelfang

Aber im Grunde ist die Lehre von Jehovas Zeugen sicherlich nur eine Verdummung ehrlicher Menschen. So ist dem zweiten Präsidenten der Wachtturmgesellschaft, Rutherford, der sich im Alter in seiner Villa in Kalifornien offenbar dem Suff hingab, irgendwann die Erkenntnis gekommen:


RELIGION ist ein Gimpelfang!


Im Wachtturm vom 15.06.1980 steht:
Zitat

... wurden erhebliche Erwartungen bezüglich des Jahres 1975 geweckt. Es wurde damals und auch später erklärt, dies sei lediglich eine Möglichkeit. Unglücklicherweise wurden jedoch zusammen mit diesen vorsichtigen Äußerungen auch andere Erklärungen veröffentlicht, die durchblicken ließen, daß die Erfüllung solcher Hoffnungen in jenem Jahr eher wahrscheinlich als nur möglich sei.



["Der grösste Mensch",S.31]:
Zitat

"Die Menschheit leidet jetzt bereits seit 6000 Jahren unter der bedrückenden Sklaverei Satans, und Gewalttätigkeit und Krieg sind an der Tagesordnung. Der große Sabbat während der Herrschaft Christi wird dagegen eine Zeit der Ruhe von all diesen Leiden und der Bedrückung sein."


Im Nachhinein liest sich das dann so:
Zitat

"Was die neuere Zeit angeht, so mutmaßten viele Zeugen, daß die mit dem Anfang der Millenniumsherrschaft verbundenen Ereignisse eventuell von 1975 an eintreten würden. Sie dachten, daß in jenem Jahr das siebte Jahrtausend der Menschheitsgeschichte anbreche."
(Erwachet vom 22.05.95 , S.9)



Noch einmal der Gegensatz:


Was Jehovas Zeugen rund 25 Jahre vorher lehrten und als göttliche wahrheit verbreiteten:

Zitat

"..im Höchstfall dauert es nur noch wenige Jahre, bis Gott das verderbte System der Dinge, das jetzt die Erde beherrscht, vernichten wird. Wieso können wir dessen so sicher sein?"
(Erwachet vom 08.04.69, S.13)



Es ist auch interessant, sich die Änderungen in der Literatur anzuschauen. Später wurde es dann einfach umformuliert.

Vertuschung

Das Wahrheitsbuch von 1968 wurde revidiert und überarbeitet. Hierbei hat man alte Aussage zu 1975 überarbeitet un die Deutlichkeit der Aussagen zu 1975 verändert.

Es ist auch interessant, sich die Änderungen in der Literatur anzuschauen. Später wurde es dann einfach umformuliert.

Wahrheitsbuch S. 9 (1968): - (Kapitel 1)

(Fassung 1982):
Zitat

Eine Zeit wunderbarer göttlicher Segnungen nahe! Unterthema: Weltweiter Wechsel nahe.: S. 9 A. 9:
. . . Auch Dean Acheson, ehemals amerikanischer Außenminister, erklärte, wie im Jahre 1960 gemeldet wurde, wir würden in einer "Zeit beispielloser Unsicherheit und Gewalttat" leben. Er sagte warnend: "Ich bin über das, was vor sich geht, ausreichend unterrichtet, um mit Sicherheit sagen zu können, daß diese Welt heute in fünfzehn Jahren zu gefährlich sein wird, um darin zu leben."
Auch Dean Acheson, ehemals amerikanischer Außenminister, erklärte, wie im Jahre 1960 gemeldet wurde, wir würden in einer "Zeit beispielloser Unsicherheit und Gewalttat" leben. Gestützt auf das, was er über die damaligen Vorgänge in der Welt wußte, kam er zu dem Schluß, daß es in dieser Welt bald "zu gefährlich sein wird, um darin zu leben."



Wahrheitsbuch S. 88 (1968)
Zitat

In einem vor kurzem erschienenen Buch, betitelt: Famine -- 1975! (Hunger -- 1975!), heißt es über die heutige Lebensmittelknappheit: "In den unterentwickelten Gebieten der Tropen und Subtropen grassiert der Hunger in einem Land nach dem anderen und auf einem Kontinent nach dem anderen. Die heutige kritische Situation kann sich nur in einer Richtung entwickeln -- zur Katastrophe. Heute hungern die Nationen; morgen verhungern sie. Bis 1975 werden in vielen Hungerländern Rechtlosigkeit, Anarchie, Militärdiktatur, galoppierende Inflation, Zusammenbruch des Verkehrswesens, Chaos und Unruhen an der Tagesordnung sein."



Wahrheitsbuch S. 9 (1968): - (Kapitel 1)
(Fassung 1982):
( Frage: )
Zitat

11. (b) (b) Was wird in dem Buch "Hunger -- 1975!" (engl.) über die Zukunft gesagt?



( Fassung 1982 ):
Zitat

Berichte aus neuerer Zeit haben gezeigt, daß der ständige Mangel an ausreichender Nahrung, der zu chronischer Unterernährung führt, zu dem "bedeutendsten Welthungerproblem der heutigen Zeit" # geworden ist. Die in London erscheinende Times berichtete: "Es hat schon immer Hungersnöte gegeben, aber das Ausmaß und die Allgegenwärtigkeit der heutigen Hungersituation hat völlig neue Dimensionen erreicht. . . . Heute sollen über eine Milliarde Menschen von Unterernährung betroffen sein; möglicherweise 400 Millionen leben ständig am Rande des Hungertodes" (3. Juni 1980)


( Frage ):
Zitat

10. (b) Inwiefern unterscheiden sich die heutigen Hungersnöte von denen früherer Zeiten? # Eine vom US - Präsidenten eingesetzte Welthungerkommission (1980)


vergleiche:
http://www.gimpelfang.de/index.php?wie-sieht-deine-zukunft-aus

von der einzig wahre Bauer - am 11.07.2013 10:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.