Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Geschichte und Gegenwart der Zeugen Jehovas
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Drahbeck

... ist doch wohl sehr die Frage

Startbeitrag von Drahbeck am 26.07.2009 15:53

Wieder einmal eine geschönte Zahl ist zu registrieren.
Aus rund 18.000 Schweizer Zeugen Jehovas (laut den Jahrbuchstatistiken) wurden flugs 30.000 in einem Pressebericht.
Selbiger erweckt nicht unbedingt den Eindruck, als habe der berichtende Journalist, sich diese Zahl aus den eigenen Fingern gesogen.
Eher wird es doch wohl so sein, dass seine Gesprächspartner seitens der Zeugen Jehovas, ihm da diese Zahl bei einem Kongressbesuch „untergejubelt" haben.

In dem entsprechenden Bericht kann man nämlich unter anderem auch lesen:
„Sehr viel mussten sich die Organisatoren des dreitägigen Kongresses nicht einfallen lassen: Die Zeugen Jehovas brauchen kein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, keine Band, die den Gesang etwas aufpeppen würde, und auch kein Spezialprogramm für Kinder."

Und auch dieser Satz ist charakteristisch:
„Die Wirtschaftskrise und die daraus entstandene Verunsicherung habe schon manches Gespräch ermöglicht. ..."
Das ist wahrlich nicht neu.

Je mehr es abwärts geht, um so besser blüht der vergiftete WTG-"Weizen", und das mit Sicherheit nicht erst seit heute.
Weil das so ist, ist und bleibt das WTG-Magegment der größte Opiumverkäufer (religiöser Art), der alle anderen mit Abstand, zunehmend zurücklässt.

Ob die Jenseitsverkäufer (es gibt ja deren Sorte noch ein paar mehr) auf diese Blüte besonders „stolz" sein können, ist doch wohl sehr die Frage

bazonline.ch/schweiz/standard/9200-Zeugen-Jehovas-beten-im-Hallenstadion-um-ihr-Leben/story/27765022

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.