Re: andernorts gelesen ...

Startbeitrag von Drahbeck am 10.03.2010 05:21

Eine andernorts gelesene Meldung, mit dem Vorbehalt:
Sie weder bestätigen, noch dementieren zu können. Daher kann auch derzeit keine weitere Stellungnahme zu ihr erfolgen. (Entnommen einem ursprünglichen Kommentar vom 2. März 2010; und den darauf bezüglichen Kommentaren)

"nichtbestaetigt.jpg" alt=" Bildschirmfoto redaktionell wieder gelöscht (10.12 Uhr). Siehe auch nachfolgenden Kommentar dazu






Vorgenannte Webseite, in einer älteren Variante aus dem Webarchiv

Antworten:

Re: Zwischenbilanz - Beziehungsweise (vorläufige) Endbilanz

Auf der Blogseite mit dem Titel „Kritik an Infolink" gibt es nach wie vor den Kommentar vom 2. März 2010.
Nachweislich des hier eingestellten (gewesenen) Bildschirmfotos, das zur Beweissicherung aufbewahrt wird und den Titel „nichtbestaetigt.jpg" trug, wurde dort mit Datum 9. März 22.54 ein „Anonym hat gesagt" bezeichneter Kommentar eingestellt, der mit dem Satz endet:
„Näheres morgen"
Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen, ist jener Kommentar von 22.54 nicht mehr vorhanden; somit gelöscht worden; ohne Hinweis auf die vorgenommene Löschung.

Es ist auch mir bekannt, dass Totgesagte manchmal sehr lange leben. Und es liegt mir fern, unwahre Behauptungen zu kolportieren.

Von mit als seriös eingestufte Informanten, haben mir jetzt bestätigt, dass es sich bezüglich jener Meldung von 22.54 um eine böswillige Verleumdung handelt.

Auch ich weis, dass man eine Forum/Blog keine 24 Stunden in Permanenz überwachen kann. Dem jeweiligen Betreiber muss somit auch eine Karrenzzeit zum reagieren zugebilligt werden.
Durch seine Löschung der fraglichen Meldung hat er auch reagiert.
Nun habe ich (zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen) nochmals die Webseite
www.stewolf.de/
aufgerufen, und dort erneut die Fehlermeldung, nicht erreichbar erhalten.
Sicherlich ist niemand verpflichtet seine Webseiten bestehen zu lassen, wenn er es sich, aus welchen Gründen auch immer, anders überlegt. Das gilt dann auch für diesen Fall. Indes dass jene genannte Seite mal bestand, ist ja nachweisbar.
Der Gründe des abschaltens jener Webseite liegen nicht in dem Bereich, den ich zu kommentieren hätte.
Da kann es der zeitweilige Betreiber in der Tat so halten, wie er es denn für richtig hält.

von Drahbeck - am 10.03.2010 09:30

Re: Noch eine Anmerkung

Die allermeisten thematischen Foren des Ex-ZJ-Bereiches, gewähren Schreibzugang nur nach regulärer Anmeldung, mit erreichbaer eMail.
Die hiesige Ausnahme von der Regel ist schon mal dadurch eingeschränkt; nicht 24 Stunden möglich, sondern nur in dem Zeitraum, wo sofortiges Reagieren, ohne Zeitverzug möglich ist.
Eine bestimmte Blogseite, selbst anonym betrieben, ohne akzeptables Impressum, offenbart sich zunehmend als Magnet weiterer Anonymusse.
Das mag dann ja noch hinnehmbar sein. Weitaus weniger hinnehmbar sind da beispielsweise Attacken eindeutig unter der Gürtellinie.

Beispiel (auf eine inhaltliche Bewertung gehe ich im Beispiel nicht ein. Der Inhalt kann falsch oder richtig sein).
Beispiel, wenn unter Verwendung des bürgerlichen Klarnamens jemand via Internet zu lesen bekommt, er habe ein behindertes Kind, dann ist das mehr als eine Geschmacklosigkeit.
Der Poster jene Aussage postet aber anonym.
Sollten Aussagen dieser Primivität je hier auftauchen, wäre die sofortige Schaltung auf nicht lesbar, im Falle einer angemeldeten Person, oder die sofortige Löschung im Falle einer nicht angemeldeten Person die Folge.

Der anonyme Betreiber des anonymen Blogs sollte sich darüber im klaren sein.
Auch er kann nicht im rechtsfreien Raum agieren. Er ist namentlich für von ihm zugelassenen anomymen Postings, letztendlich der juristisch Verantwortliche.
Wähnt er nach dem Motto "O wie gut das niemand weis, das ich Rumpelstilzchen heis", weil er selber kein ordnungsgemäßes Impressum nennt, könne ihm ja nichts passieren, könnte sich dieses Kalkül auch mal als Fehlkalkulation erweisen.

von Drahbeck - am 13.03.2010 12:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.