Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Geschichte und Gegenwart der Zeugen Jehovas
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
. +, sebe

Vertrauen in 2975 oder Die größten Propheten im Schatten des Wachtturms

Startbeitrag von . + am 25.10.2015 22:42

Welche Begründung geben Jehovas Zeugen an, das sie keine falschen Propheten sind?

Im Wachtturm vom 1.2 1973 auf der Seite 68 sagen sie:
Wir sind keine falschen Propheten, weil falsche Propheten wären nicht bereit ihre falsche Vorhersage zuzugeben.

VOR 1975 sagt die Wachtturm Gesellschaft „ohne uns wärt ihr nicht auf 1975 gekommen“.
NACH 1975 sagt die Wachtturm Gesellschaft „einige Zeugen hegten zu große Erwartungen in Bezug auf 1975“.

Bis auf den heutigen Tag sind Jehovas Zeugen nicht bereit zuzugeben dass sie sich mit ihrer falschen Prophezeiung über 1914 geirrt haben.
Die Zeugen Jehovas verlegten die Voraussage einfach in den unsichtbaren Himmel.

Bis auf den heutigen Tag geben Jehovas Zeugen ihre falschen Prophezeiungen in Bezug auf die nicht vergehende Generation von 1914 nicht zu.
Wo ist der Wachtturm Artikel mit dem Eingeständnis das die Generation von 1914 vergangen ist?

Bis auf den heutigen Tag schieben die Zeugen Jehovas ihre falsche Prophezeiung in Bezug auf 1975 auf einige Übereifrige oder bedauern „geweckte Erwartungen“.

Wenn es auf diesem Planeten einen falschen Propheten gibt der seine falschen Vorhersagen nicht zugibt, dann sind es die Zeugen Jehovas.

Aber mal abgesehen davon.

Was soll der Unsinn das ein falscher Prophet dann kein falscher Prophet wäre, wenn er seine falsche Voraussage zugibt.

Danach – als alle sehen können das das vorhergesagte Ende nicht eintraf, gibt der Prophet zu das das Ende wann anders kommt? Toll!

Wenn ein Verbrecher seines Vergehens überführt wird, gesteht er seine Tat um sich vor der Strafe zu drücken? Toll!

Wenn ein Verkündiger im Namen Jahwes Zeugnis ablegt, und seine Verkündigung sich nicht erfüllt und nicht eintrifft, so weißt du dass er nicht die Worte Jahwes spricht. In Vermessenheit hat es der Verkündiger gesprochen und du brauchst dich vor ihm nicht mehr fürchten! 5.Mose 18:22

Antworten:

Danke +!! Das ist für uns alles so einfach jetzt, aber die Hirnis in der Chefetage der WTG werden es nicht zugeben können aus Angst einiges Fußvolk zu verlieren!
Oder sind das Fußvolk noch größere Hirnis? Von uns Aussteigern wollen sie jeden-
falls nichts hören wir sind der Abschaum für sie, leider auch für Familienmitglieder!

von sebe - am 29.10.2015 15:28
Hallo sebe,
;-)
Vielen Dank für die Rückmeldung.



Ich habe das schon oft geschrieben, möchte das aber hier noch einmal extra erwähnen.

Jeder der will und kann darf sich Texte, Bilder, Filme und Ideen von meinem Material downloaden und mit oder ohne Hinweis auf mich verwenden.

Verändert oder unverändert.

Ich freue mich immer wenn ich im Internet sehe das jemand Material, wo auch immer, von mir verwendet.
Ich habe jetzt schon mehrere Filme aus der Schatten Serie an anderer Stelle im Internet gefunden.
Nicht selten unter einem Kontext, der mir selber gar nicht aufgefallen ist.
Das Begrüße ich ausdrücklich.

Wenn jemand also etwas davon in seinem Internetprojekten verwenden möchte – nur zu.

Das schrieb ich schon in einen meiner ersten Beiträge, noch im Parsimony Forum vor 10 Jahren, bei Manfred Gebhard, das Inhalte sind Wichtig sind – nicht Personen.

Ich kopiere ja Prozessor auch wo ich nur kann ;-)

Wenn jemand also das oder Teile davon verwenden möchte - bitte fühlt euch so frei.

von . + - am 03.11.2015 22:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.