Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Geschichte und Gegenwart der Zeugen Jehovas
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 3 Wochen, 1 Tag
Beteiligte Autoren:
Gerd B., X ~ mysnip, sebe

Warum sorgte Jehova für Abschriften, aber nicht für die Originale?

Startbeitrag von X ~ mysnip am 07.11.2017 09:50

Zitat
Der WACHTTURM - 15 April 1970, S.250
Von den Originalhandschriften der Bibel sind heute zwar keine mehr vorhanden, aber Jehova sorgte dafür, daß Abschriften gemacht wurden.


Vergleiche:

Zitat
Einsichten über die Heilige Schrift - 1990 Band 1, S. 401
Soweit bekannt, existieren heute keine Urschriften der Heiligen Schrift mehr. Jehova sorgte jedoch dafür, daß Abschriften angefertigt wurden, um die alten Originale zu ersetzen.

Antworten:

Ich bekomme per Zeitschriftenroute immer die geistige Speise.

Im WT Nr. 6/2017
war zu lesen:

DER HEILIGE NAME GOTTES IN DER BIBEL
Der Name Gottes auf einem Fragment der Septuaginta aus der Zeit Jesu

Die Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift verwendet den Eigennamen Gottes, Jehova, sowohl in den Hebräischen als auch in den Christlichen Griechischen Schriften. In den meisten modernen deutschen Bibeln wird er durch „Herr“ ersetzt. Als Grund dafür geben die Übersetzer unter anderem an, der Gottesname, das Tetragramm (JHWH), sei in der Septuaginta nie erschienen. Stimmt das?

Mitte des 20. Jahrhunderts wurden einige Fragmente der Septuaginta gefunden, die aus der Zeit Jesu stammen. Sie enthalten Gottes heiligen Namen in hebräischen Buchstaben. Später haben Abschreiber den Namen offensichtlich durch das griechische Wort kýrios (Herr) ersetzt. Die Neue-Welt-Übersetzung gibt dem Namen Gottes seinen rechtmäßigen Platz zurück.


Der Name Gottes auf einem Fragment der Septuaginta aus der Zeit Jesu


Hat mich überrascht....

von Gerd B. - am 09.11.2017 13:33
Dieser Gott Jehova kann gar nichts!! Keine Kriege, keine Naturkatastrophen, keine Hungersnöte kann er verhindern. Er ist nichts, er kann nichts und er tut nichts!!!

von sebe - am 10.11.2017 08:47
Das mag Gott:

Zitat
Vorschreiber
Dieser Gott Jehova kann gar nichts!! Keine Kriege, keine Naturkatastrophen, keine Hungersnöte kann er verhindern. Er ist nichts, er kann nichts und er tut nichts!!!


Denn nun haben seine schrecklichen Kinder endlich erkannt, dass s i e es sind, die den Schois verursachen! :hot:

von Gerd B. - am 10.11.2017 10:50
Zitat
Gerd B.
Im WT Nr. 6/2017
war zu lesen:

DER HEILIGE NAME GOTTES IN DER BIBEL
Der Name Gottes auf einem Fragment der Septuaginta aus der Zeit Jesu

Die Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift verwendet den Eigennamen Gottes, Jehova, sowohl in den Hebräischen als auch in den Christlichen Griechischen Schriften. In den meisten modernen deutschen Bibeln wird er durch „Herr“ ersetzt. Als Grund dafür geben die Übersetzer unter anderem an, der Gottesname, das Tetragramm (JHWH), sei in der Septuaginta nie erschienen. Stimmt das?

Mitte des 20. Jahrhunderts wurden einige Fragmente der Septuaginta gefunden, die aus der Zeit Jesu stammen. Sie enthalten Gottes heiligen Namen in hebräischen Buchstaben. Später haben Abschreiber den Namen offensichtlich durch das griechische Wort kýrios (Herr) ersetzt. Die Neue-Welt-Übersetzung gibt dem Namen Gottes seinen rechtmäßigen Platz zurück.


Ich erkenne in dem Beitrag keine Antwort auf die Ausgangsfrage.

Das Magazin GEO EPOCHE Nr. 81 auf Seite 49: "Kein originaler Bibeltext" ist erhalten.

---

JW.ORG betrachte ich nicht als Informationsquelle.
Ausserdem: Beim "Namen" JEHOVA geht die Problematik weiter.

Steht in der Septuaginta JEHOVA oder JHWH?

JEHOVA ist eine Erfindung aus dem Mittelalter und geht auf den Dominikaner-Mönch Raimundus Marti zurück (siehe: Bibelwissenschaft.de)

von X ~ mysnip - am 11.11.2017 10:56
Trotz aller Kritik musste ich erkennen, dass es eine Septuaginta-Version gibt, wo man das Tetragramm einfügte. ICH lernte was dazu, was nicht jedermann erschlossen zu sein scheint. Wie der Name ausgesprochen wird, weiß ich nicht, die Personen die diese 4 Konsonanten einfügten, wussten es bestimmt.

Was den "Jehova" in der Themenüberschrift betrifft, w e r von den Mitlesern sollte fähig sein, die gestellte Frage zu beantworten?

:xcool:

von Gerd B. - am 12.11.2017 02:19
Zitat
Gerd B.
Was den "Jehova" in der Themenüberschrift betrifft, w e r von den Mitlesern sollte fähig sein, die gestellte Frage zu beantworten


Jehova [NWÜ: Lukas 1:37] oder die LK von JW.ORG können ja antworten.

von X ~ mysnip - am 15.11.2017 09:16
Baldige Reaktion in dieser Jahreszeit ist - unterschiedlich:



1. O wie schön!

2. Die Straßen sind wieder unbefahrbar

3. So viele Knochenbrüche, weil so glatt

4. Warum wurde der Regen zu Schnee?

5. Könnte nicht immer Sommer sein?

von Gerd B. - am 15.11.2017 19:19
Was ist unecht das Original, die Abschrift -----
oder der Kirchenfürst?



"Krone" vom 24.12. 2017

von Gerd B. - am 25.12.2017 11:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.