Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Geschichte und Gegenwart der Zeugen Jehovas
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
sebe, Drahbeck

Die Wandlung der Wandlung in einem Mordfall

Startbeitrag von Drahbeck am 15.04.2011 23:51

Wie oft korrigiert sich die Justiz noch in einem Mordfall?
Das Opfer eine 83jährige Zeugin Jehovas.
Die mutmaßliche Motivation des Täters: Schnöder Raubmord.
Zuerst verlautbarten entsprechende Presseberichte, der Täter sei dem Zeugen Jehovas-Bereich (fallweise wurden auch ein Ex-ZJ genannt) zuzuordnen.
Täter und Opfer hätten beide eine polnische Herkunft, kannten sich auch über den Besuch der Zeugen Jehovas Versammlungen.
Dann gab es einige Zeit später im derselben Angelgenheit eine "Rolle rückwärts". Zwar blieb die Motivation als Raubmord, in der Bewertung weiter bestehen.
Nur jetzt wurde eine Altenpflegerin (der auch davor schon andere Unregelmäßigkeiten nachgesagt wurden), als Täterin bezeichnet.
Nun gibt es jetzt eine erneute Pressemeldung über ein angelaufenes Gerichtsverfahren in der Sache.
Dieser Meldung zufolge hat man wohl die Beschuldigung der Altenpflegerin wieder fallen gelassen.
Jetzt wird ein 50jähriger Maurer namens Marek T. als Täter bezeichnet.
Er habe gegenüber der Polizei Raub als solches bestätigt, den Mord aber bestritten.
Und wörtlich heißt es in dem Bericht, dass der als Täter bezichtigte, das Opfer

"über die Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas kannte ..."

Demzufolge muss wohl geschlussfolgert werden, dass es sich bei dem jetzt Angeklagten um jenen handelt, welcher bereits anfänglich schon als mutmaßlicher Täter bezeichnet wurde.

Die jetzige Pressemeldung

www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/berlin/344082.html

nachrichten.t-online.de/mann-gesteht-toetung-einer-83-jaehrigen/id_45870536/index?news

Vorangegangenen Pressemeldungen in derselben Sache

http://forum.mysnip.de/read.php?27094,75341,75341#msg-75341

http://forum.mysnip.de/read.php?27094,86823,86823#msg-86823

Antworten:

Haben wir nicht gelernt, wer sich im Dunstkreis der Zeugen aufhält hat die besten menschlichen Eigenschaften--Wahrheitsliebend, Gesetzestreu usw.---??

von sebe - am 16.04.2011 08:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.