Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Zweiräder
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bedo, SteWi, Jens Schacherl, AndreasEVT4000e, Manfred aus ObB, Vectrix

Lithium-Roller mit 70km/h

Startbeitrag von Jens Schacherl am 28.07.2008 15:55

[www.elektrofahrzeuge-krain.de]
(Quelle: Forum auf www.wattgehtab.com)

Angeblich lieferbar ab August - da werde ich dann nochmal nachfragen :cool: !

UPDATE: Es scheint sich um das Modell "Italia" von der Solar-Mobil-GmbH (-> SC25) zu handeln:
[www.solar-mobil-gmbh.de]

Da soll es ab Oktober (wer kauft dann noch Roller :rolleyes: ) auch ein Modell "Sport" mit 3500W und 88km/h geben.

Beide Modelle mit 60V/40Ah-LeFePo4-Akku von ThunderSky und 10A-Ladegerät.

Gruß Jens

Antworten:

Re: Lithium-Roller mit 88km/h

Nicht schlecht!
Aber was kostet der Spass?
Bis jetzt haben aber solche Zeitpunkte noch nie gestimmt.
Der Sport Scooter ist ja mal was genaues.
Nur 120kg bei der Performance.
Wenn die Verarbeitung und sonstige Versprechungen stimmen wird es ja langsam.


von Vectrix - am 29.07.2008 14:48

Re: Lithium-Roller mit 88km/h

[www.sune-solution.com]

3945,-- ¤

Äh und in Austria mit Staatsknete

deshalb in Germany

[www.elektroauto-forum.de]

Festpreis 3690 ¤



von Manfred aus ObB - am 29.07.2008 14:58

Re: Lithium-Roller mit 88km/h

Hallo Vectrix & Manfred,

die Roller sind sogar schon unter "An- und Verkauf" eingetragen:
Italia = 3290¤, Sport = 3690¤ :xcool: !

Meine weitere investigativen Recherchen ;-) haben ergeben, dass es sich wohl um die Roller "EFUN-C" und "EFUN-D" von [www.efun-ev.com] handelt.
Allerdings wird dort der EFUN-C sogar nur mit Bleiakkus angeboten, die Lithium-Version scheint neu zu sein oder nur für den Export :confused:.

Bin mal gespannt ob das klappt mit den Terminen, zwecks Probefahrten ist Furth ja nicht so weit weg von mir :spos:

Gruß Jens

von Jens Schacherl - am 29.07.2008 19:01

Re: Lithium-Roller mit 88km/h

Hallo,
wie so oft kostet in den USA alles viel weniger:

[www.x-tremescooters.com]

$4499.00 sind doch so ca. 2800.00 Euro oder CHF 4500.00

Bei uns wird dieser Roller CHF 7'500.00 kosten.

Da werde ich eines Tages noch zum Importeur.

Die Firma greenpony.ch wollte diesen Scooter für CHF 5'500 ( 3200 Euro) verkaufen
Der Name "Greenpony Bumble-Bee 3500 W"

[www.greenpony.ch]

Aber da ein Machtkampf der Importeure im Gange ist wird es jetzt diesen Scooter nicht zu diesem Preis geben.
Lest doch mal bitte diesen Newsletter:

[www.greenpony.ch]

Hier ein Auszug:

* Mountain Cheng hat uns mitgeteilt, dass entgegen seinen früheren Aussagen der VK2008 nun doch keine regenerative Bremse habe;

* Die Firma Adissa FE Trading AG, Zug (Vespino) hat angeblich nach unserer Bestellung eine Exklusivliefervereinbarung mit unserem Lieferanten der CHINA XINXING XIAMEN IMP.& EXP.CORP. abgeschlossen bzw. die Adissa FE Trading AG hat gemäss den uns vorliegenden Informationen eine 50%-Beteiligung an dieser Chinesischen Gesellschaft erworben und versprochen einen grösseren Geldbetrag in die Fabrik zu investieren;

* Mountain Cheng hat uns danach eröffnet, dass wir von ihm nun nicht mehr beliefert würden und ein Bezug von seinen Elektrorollern (für ganz Europa) nur noch über die Firma Adissa FE Trading AG (Vespino) möglich sei;

:-(

von Bedo - am 31.07.2008 17:34
Derweil gibt es den 88km/h Roller bei Ebay für 3999,- EUR.

von AndreasEVT4000e - am 01.08.2008 12:22
Tja, wenn die Vespinos den Roller jetzt angeblich exklusiv in Europa vertreiben ...
Und er sieht doch dem Solar-Scoot so ähnlich und dem angekündigten Maxiscooter von Inno und dem Sweetelec Beauty aus Frankreich und irgendeinem aus Norwegen ...

Mountain Chen(g) von erider ist auch im visforvoltage-Forum "bekannt" ( visforvoltage.org/forum/4069-erato , visforvoltage.org/forum/3886-efun-or-mountain-chen). Neu ist, dass er bezahlte Bestellungen an jemand anders schickt. So wünscht man sich Geschäftspartner :sneg:
Weiteres Interessantes von ihm im angegebenen Forum - SuFu ...



von SteWi - am 01.08.2008 17:21
Zitat
SteWi
Tja, wenn die Vespinos den Roller jetzt angeblich exklusiv in Europa vertreiben ...
Und er sieht doch dem Solar-Scoot so ähnlich und dem angekündigten Maxiscooter von Inno und dem Sweetelec Beauty aus Frankreich und irgendeinem aus Norwegen ...

Mountain Chen(g) von erider ist auch im visforvoltage-Forum "bekannt" ( visforvoltage.org/forum/4069-erato , visforvoltage.org/forum/3886-efun-or-mountain-chen). Neu ist, dass er bezahlte Bestellungen an jemand anders schickt. So wünscht man sich Geschäftspartner :sneg:
Weiteres Interessantes von ihm im angegebenen Forum - SuFu ...


Ich kann nur noch sagen :sneg::sneg::sneg::sneg:



von Bedo - am 01.08.2008 18:34
Um dem noch einen draufzusetzen:
[visforvoltage.org]

Auszug:
Submitted by Mountain chen on Sat, 07/26/2008 - 16:20.
Yes,this is our spainish exclusive who just place 200pcs in one order.
4000W just want to show on EEC, actually is 3500W,we keep some space on EEC paper for next year 72V system development.so that we don't need to test again !

Submitted by JavierCentenera on Sun, 07/27/2008 - 19:21.
We are on heavy duty for this models...The presentation to the Spain, Portugal, Belgium and France Markets is boiling up.

Interessant auch die Daten: Die Geschichte in der Schweiz hat sich angeblich Ende Juni / Anfang Juli abgespielt (laut Newsletter Greenpony), und Ende Juli erscheinen dann die o.a. Foreneinträge.

Tja, wenn die Vespinos die Zusage haben, dass sie aufgrund der Finanzbeteiligung der neue Exklusivvertrieb für Europa wären, dann sollte man schonmal Popcorn und Cola bereitstellen und beobachten, wer nun wirklich alles den Roller "exklusiv" verkaufen wird - das wird einen hohen Unterhaltungswert für Nichtbeteiligte haben ...
Es kann natürlich auch sein, dass Mountain Chen(g) die europäische Landkarte nicht so genau kennt :D




von SteWi - am 02.08.2008 08:58
Danke "SteWi".

Leider schadet dieses ganze Theater am Ende nur uns und der Umwelt.

:mad:

:hot:

Erfreulich ist, dass E-Max auch langsam vorwärts macht und schon bald die ersten Lithium Modelle auf den Markt bringt. :spos:

[www.e-max-roller.de]





von Bedo - am 02.08.2008 09:38
Und nochmal den Thread hochhol:

Es geht weiter unter [visforvoltage.org] ,interessant wird es auf Seite 2 ab Datum 13.08, 23.11 Uhr.

Es handelt sich dabei um den Maxi-Scooter aus der Schmiede von M. C.. Es gibt aber auch wohl noch andere chinesische Hersteller, die das Fahrgestell und die Karosse verwenden, Unterschiede in der Elektronik sind daher möglich. Daher sind die Ergebnisse nicht unbedingt auf andere, augenscheinlich optisch gleiche Scooter übertragbar.

Entgegen aller Werbeankündigungen wurde der Roller nun ohne BMS (und regenerative Bremsen) ausgeliefert, diverse Aussagen (Ausreden ?) im Thread wie "BMS ist nicht nötig", "wir haben eine spezielle Lösung", "wir hatten ein BMS im Test aber das war unzuverlässiger als eine Lösung ohne BMS", "LiFePo4 ist selbstbalancierend" gingen dem, so wie es aussieht, ersten Zellentod voraus.

Interessant ist, was Thundersky Shenzen zu Thundersky Ningbo und überhaupt zu der Lösung sagt: fehlerhaftes Ladegerät, erste Brandmeldungen sind eingetroffen, Temperatursicherung erforderlich, Betrieb mit BMS ist erforderlich.

Was lernen wir daraus:
- Thundersky ist nicht gleich Thundersky, da gibt es wohl Unterschiede. Oder aber die sind im Ausreden bringen (das war ein Euphemismus) ebenso gut wie M.C.
- Wer ungesehen einen Scooter kauft, ohne zu wissen, was drin steckt, hat nur mein bedingtes Mitleid. Wenn der Scooter dann noch nicht mal in Deutschland ist und die Kaufentscheidung aufgrund eines einzelnen Fotos eines Prototypen erfolgt, dann ist gar kein Mitleid angebracht.
- Ein BMS gerade bei Lithiumakkus zweifelhafter Herkunft ist unverzichtbar (auch wenn mir die Tage ein Händler eines Rollers ohne BMS, aber mit Thunderskyakkus, etwas anderes gemailt hat).
- Vor dem Kauf sollte man sich diverse Merkmale schriftlich zusichern lassen, BMS mit Unterspannungsschutz pro Zelle und Überladungsschutz pro Zelle gehört unbedingt dazu


von SteWi - am 14.08.2008 16:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.