Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Zweiräder
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
C-Zero-EV70, Halreuther, R.M, laase, Enrico1066, Stefan B., el El, eric1617

habe eine BRAMMO Enertia gekauft

Startbeitrag von C-Zero-EV70 am 07.02.2013 19:19

Vorigen Oktober habe ich mit der Enertia eine Probefahrt gemacht und mir das Gerät bei einem Brammo Händler gesichert. Nach und nach möchte ich über die Erfahrungen mit dem Leichtkraftrad berichten und auch Macken und Vorteile aufzeigen. Seit 01. Februar 2013 ist sie zugelassen und ich bin bis heute 140km, hauptsächlich zur Arbeit gefahren da unser Zweitwagen ein Anlasserproblem hatte.

Zuerst einige Daten, meist Herstellerangaben:

Alurahmen, Brembo Bremsen, ohne Schaltgetriebe, Kettenantrieb
bürstenloserm permanentmagnet Wechselstrom-Motor, keine rekuperation
Nennleistung: 6 kw, Max Leistung: 13 kw
Höchstgeschwindigkeit: auf 100km/h gedrosselt (auch 80 km/h möglich)
Einsitzer,
Leergewicht: 145 kg, Max Gewicht: 274 kg
Akku: Lithium-Ionen Eisen Phosphat
Kapazität: 3,1 kw/h, Lebensdauer: 2000 Vollzyklen oder 60.000 bis 120.000km
Reichweite: 30 - 60 km, Ladezeit: 3 Stunden (wenn sie leer ist)
Lader an Board

Neupreis: 6.990€

Vorführer sind z.Z. ab 5.500€ zu haben.
[attachment 17 IMG_0006.JPG]

Antworten:

Erfahrungsbericht:

Mit was sollte ich anfangen, mit den Macken oder den Vorteilen? Ich denke mit den Macken oder nicht gut durchdachten Sachen anzufangen ist am besten, denn sonst gehen sie in der Fülle der Vorteile unter. Schließlich möchte ich, daß jeder Leser eine Art Kaufberatung rausziehen kann.

Das was gar nicht gut gemacht ist und unbedingt geändert werden müsste ist das Schloss der Sitzbank. Es wackelt und lässt sich nicht richtig befestigen, seinen nötigen Halt bekommt es erst wenn die Sitzbank unten und Verschlossen ist. Der Platz unter der Sitzbankist sehr klein und von dem Ladekabel vollständig ausgefüllt. Nicht einmal ein Tuch in angemessener Größe um z.b. die Sitzbank abzutrocknen kann man darunter verstauen.

Was auch noch geändert werden muss, ist die Nummernschildhalterung, die ist viel zu groß. Die Halterung ist gemacht für ein Kraftrad und nicht für ein Leichtkraftrad. Habe sie abgeschraubt und von meinem Sohn mit der Flex bearbeiten lassen, dann noch etwas schwarze Farbe, anschrauben und fertig.

von C-Zero-EV70 - am 08.02.2013 10:56
Habe ein paar Fotos zum besseren Verstäntnis hochgeladen



Hier die viel zu große Nummernschildhalterung:


Die mit der Flex geänderte Version.


Dieses Nummernschild hat doch keinen großen Halter verdient, oder?



Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 10.02.2013 18:44
Was mir erst vor ein paar Tagen auffiel, hat mich echt überrascht. Trotz klirrender Kälte(-6°), zeigte mir meine Enertia 68km Reichweite an und ging auch beim fahren eher langsamer runter, letzteres wahrscheinlich wegen meiner wetterbedingten vorsichtigen Fahrweise. Wenn ich sonst nach hause komme, stecke ich die Enertia gleich in die Steckdose, weil dann die Akkus noch warm sind. Aber am Tag zuvor habe ich erst spät am Abend geladen und die zuvor geplante Strecke lieber mit dem C-Zero gemacht. Die Akkus mussten also sehr ausgekühlt sein, wieso hatte sie also trotz -6° vollständig geladen. Ich schaute also in das mitgelieferte Handbuch der Maschine und fand die Lösung, dort war sinngemäß zu lesen: Wenn sie die Enertia bei minus Temeraturen laden oder fahren, gehen die Akkumodule automatisch in eine Aufwärmphase um die Leistung zu optimieren. Finde ich echt toll.

Was ich auch sehr gut finde ist die Tatsache, daß die zweite Wartung erst bei 6400km ansteht und zwar ohne wenn und aber. Nicht wie sonst bei anderen Fahrzeugen im Wartungsheft steht: "oder ein mal im Jahr" Was ich nicht so gut finde ist, daß kein Händler bei mir in der Nähe ist. So muß ich, falls bis zu meinem Service, kein Kundendienst in der Umgebung ist, das Krad auf den Hänger verladen und hinbringen.

Sehr gut finde nich auch die Bechreibungen für die Wartung die man selber machen kann, wie zum Beispiel das "Ketten spannen".


Werner

von C-Zero-EV70 - am 11.02.2013 10:17
Ich habe im Netz das Benutzerhandbuch in deutsch gefunden, so können Interessenten durchstöbern und fündig werden.

[www.google.de]


Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 14.03.2013 08:12
Nette Mopette ;)

Der nächste Dealer ist 20km von mir - da geh ich doch ma guggn ;)

von Halreuther - am 20.03.2013 09:42
Du hast es gut.

von C-Zero-EV70 - am 22.03.2013 18:58
Hallo Leute, vorigen Sonntag habe ich mit meiner Enertia eine Tour zu den Windrädern bei uns in der Nähe gemacht. Jedes WR ist 160m hoch, die Achse liegt bei 110m Höhe und die Leistung liegt bei 2MegaWatt je WR.

gruß Werner
[attachment 130 Foto0042-Kopie.jpg]

von C-Zero-EV70 - am 18.04.2013 18:55

technische Daten ???

Moinsen,

ich habe mir heute mal kurz sone Brammo angesehen, bin in den Laden in Solingen rein und habe nach technischen Infos gefragt.
Der Dealer war sehr freundlich und fährt die Enertia auch täglich, hat aber von der verbauten Technik keinen Schimmer. Außer dass LiFePos verbaut sind.

Keine Ahnung welche Spannung der Hobel hat...
Ob man die Akkus schnellladen kann (wenn ja wie ?)
Was sind für Zellen verbaut ?

Der Dealer hat mir immer von der " + " Version vorgeschwärmt - da seien "eigenentwickelte" Akkus drin mit deutlich höherer Kapazität...

Naja - so richtig geil bin ich ja nu nicht geworden auf die Flitsche - hat jemand hier mehr "Insiderwissen" zu der Enertia ?

Grüßles vom Thommes

von Halreuther - am 30.04.2013 16:22

Re: technische Daten ???

Hallo

Die alte Version gibts wahrscheinlich gar nicht mehr neu, die Daten der neuen sind hier [www.brammo.com][/url] Die Alte Version ist zwar noch im Shop, aber wohl Abverkaufsware.

Gruß

Roman

von R.M - am 01.05.2013 08:47

Re: technische Daten ???

Hey Roman,

das habe ich auch gesehen.
Die ursprüngliche Enertia ist nirgendwo mehr aufgeführt.
Dafür hat sie 3kwh Akku ausdrücklich mit LiFePo-Zellen und mehr als 3000 Zyklen.

Die neue " + " hat zwar über 6kwh Akku - aber der Hersteller gibt nur noch bis zu 1500 Zyklen an. Das spricht bei gleichem Bauvolumen für mich nicht mehr für LiFePo-Zellen.

Widersprüchlich sind auch die Angaben die der Hersteller über die Enertia-Akkus macht.

An einer Stelle heisst es :

Zitat Brammo

Hauptbatteriemodule (6x)
12.8V 40Ah 512Wh Lithium Eisenphosphat (3.072 kWh insgesamt)

/Zitat

Das wären dann 12,8 V Blöcke mit jeweils 40AH Kapazität - und davon sind 6 Stück verbaut - was auch nominal auf knapp über 3kwh Kapazität kommt - und für LiFePos spricht :

4 x 3,2V = 12,8 x 40AH x 6Stück = 3072wh

Komisch, dass Brammo aber an anderer Stelle von 55,5 V (AC !?) spricht - diese Spannung erreicht man mit LiFePo nicht. Dazu passen würden 15 Lipo-Zellen mit 3,7 V.
Aber dann passen die Zyklen wieder nicht - und die 6 x 12,8V Blöcke..

Dann zu den Motorleistungsdaten :

Zitat Brammo

Leistung
7,0 Kilowatt (9.39 PS)
Drehmoment 8.19 ft/lb (11,1 Nm)
Drehzahl 4.500 U/Min
Spannung 55,5 V AC
Strom 90 A

/Zitat

Bin ich doof - oder kommt nicht bei Spannung x Strom die Leistung raus ???
Also 55,5V x 90A ergibt bei mir knappe 5kw - und nicht wie angegeben 7kw
Geht man von 76,8V Nennspannung aus - dann kommt man knapp auf 7kw

Sehr seltsam - keiner weiß nix genaues ;)
Sogar der Hersteller weiß nicht so genau was er da gebastelt hat scheint mir !

Grüßles - Thommes

von Halreuther - am 01.05.2013 09:54

Re: technische Daten ???

Tja, Thommes.
Deswegen haben die da ein "+" dazu getan. das ist halt der Überraschungseffekt. Die sind selbst überrascht von den Werten;-)
Langt dir etwa der EMax nicht mehr?
Grüßle Stefan

von Stefan B. - am 02.05.2013 20:51

Re: technische Daten ???

Hallo

Ein richtiges Moped muß Zunder haben da wäre mir das große Modell gerade noch gut genug leider nicht vom Preis.

Also 200km/h sollten bei so einem Spielzeug schon drinnen sein, sonst ists ja wieder vernünftig und dafür ist der Preis zu hoch.

Gruß

Roman

von R.M - am 02.05.2013 21:32
So ein geiles Fahrgefühl hatte ich noch mit keinem anderen Moped daß ich besaß, obwohl alle 100Ps und mehr hatten! Die letzte war eine 1100ST von KAWA und stand die letzten Jahre die meiste Zeit nur rum. Meine Enertia hat jetzt 2412km auf dem Tacho, somit bin ich seit Januar über 900km gefahren und nach wie vor begeistert. Gut, die meisten km bin ich die letzten 4 Wochen gefahren, ich bin halt ein WeichEi.
Sicher könnte sie 40PS mehr haben und nach Möglichkeit noch einen Radnarbenmotor, weil mich das Geräusch von der Antriebskette beim Gas wegnehmen etwas stört. Eine Gangschaltung jedoch brauche ich garantiert nicht.
Wenn ich die Gelegenheit habe, mit der Empuls eine Probefahrt zu machen, werde ich sie ergreifen und beim richtigen Preis auch eine kaufen, denn das Fahrgefühl wird noch geiler sein dessen bin ich sicher.(wenn auch leider mit Schaltung)

Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 03.05.2013 20:17
[www.motorcycle.com]

"Riding well under its max speed substantially increases the Enertia’s efficiency so that distances in the 30-mile-range are feasible. If it can cover a 40-mile range when fully charged, this would have to be at 25 mph or less, and only for a lightweight rider."

Wie weit kommst Du bei zügiger Fahrt?

LG Konstantin

von el El - am 04.05.2013 16:14
Wenn ich zu meiner Mutter fahre, hat sie nach 23km noch 53%. In ihrer Garage lade ich nach bis ich wieder Nachhause fahre.(keine Autobahn, teils bergig)
Zu meiner Arbeit und wieder Nachhause sind es 19,5km(21,5km bei Autobahn). Über die Autobahn hat sie dann 50% wenn ich Zuhause ankomme. Bei der Fahrt über Land (50-70km/h) hat sie 63% Rest. Bremsen vermeide ich so gut es geht und bin sehr zügig unterwegs.
Natürlich ist jede Fahrt topografie abhängig.

Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 06.05.2013 21:42
Heute ist mein Kilometerstand 2667km. Ich habe mal ein Foto im Lademodus vom Tacho gemacht. Ich hätte sicher noch einige hundert km mehr, wenn das Wetter mitgespielt hätte. Aber der C-Zero macht ja auch Laune, vorausgesetzt ich kann ihn von meiner Frau haben.

[img5.fotos-hochladen.net]

[img5.fotos-hochladen.net]

und noch ein Foto von unserem C-Zero:

[img5.fotos-hochladen.net]

Gruß Werner aus SLS

von C-Zero-EV70 - am 17.05.2013 19:28
Hallo Leute, meine Enertia hat bis heute 3251km. Davon bin ich 1870km gefahren und habe Strom an meiner heimischen Steckdose für 26,80€ geladen, das sind 95,7kw/h. Zahle also 1,43€ auf 100km an Energiekosten. Fünf Zwischenladungen von je 1 bis 2 Stunden bei meiner Mutter konnte ich nicht einrechnen.

Gruß Werner aus SLS

von C-Zero-EV70 - am 17.06.2013 09:19
Mormentan hat die Enertia 4450km und läd nicht mehr zuende:angry: und muss nägste Woche in die Werkstatt. Es muss ein Modul auf Garantie getauscht werden und den Service lasse ich dann auch machen.;-)

Gruß Werner aus SLS

von C-Zero-EV70 - am 29.08.2013 22:02
Die Brammo ist repariert und wieder zurück. Wurde von der Werkstatt abgeholt und auch wieder zurück gebracht.:-)

von C-Zero-EV70 - am 16.09.2013 18:14
Kann da ein begnadeter Bastler einen Batteriesatz anfertigen damit man 100 km weit kommt ?

von eric1617 - am 29.06.2014 20:05
Hey,
hattest Du Jemand gefunden? Ein paar km mehr wäre ein Traum!

von Enrico1066 - am 23.06.2016 01:15
LiFePos in zwei Seitenkoffern, "hart" (inkl. Verbindern auf Zellebene) auf den Hauptakku?
Viele Grüße, Lars

von laase - am 02.08.2016 20:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.