Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Kreisliga
Beiträge im Thema:
45
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
hsvh, Neutraler123, Casalla, ?????, komisch, ZuschauerRE, wettbüro, WilliDieWurst, jckslc f, Oldie Nachfrage, ... und 24 weitere

schlake gg gladbeck

Startbeitrag von hironimus am 14.01.2016 22:51

bin gespannt was das WE bringt !

Antworten:

Schalke verschläft den Beginn und Gladbeck führt schnell mit 6:0. Schalke gewinnt am Ende mit 33:24 gegen TV Gladbeck. Am Anfang einmal lecken lassen...

von Heinz Horrmann - am 16.01.2016 19:19
GLA führt mit 6 und verliert mit 9? :eek:
Schreibt jemand was zum Spiel?
Möglichst neutral ... :cool:

von wettbüro - am 16.01.2016 19:30
Neutral wirste hier kaum finden, ich kann ja nicht überall sein...loooool :cheers:

von Edelfan001 - am 17.01.2016 05:49
Mein Gedanke, Edelfan001! Neutral ist hier keiner, Heinz Horrmann sicherlich auch nicht :D

von WilliDieWurst - am 17.01.2016 10:49
Na gut. Dann vielleicht ein Bericht aus GE und einer aus GLA? :cool:

von wettbüro - am 17.01.2016 11:20
Okay, ich versuche mich mal. Aber alles ohne Gewähr, da müssen Schlake und GLA ran:

Gladbeck mit starkem Start und dominant. Nach einer frühen Auszeit kommt Schalke zurück, kämpft sich ran. Gladbeck zur Halbzeit vorne. Die zweite HZ lange ausgeglichen, bis sich ein Gladbecker Rückraumspieler (wohl schwerer?) verletzt. Gladbeck mit schmalem Kader angereist, erholt sich von dem Rückschlag nicht und Schalke spielt das Ding mit sicherer Abwehr runter. Next one!

von WilliDieWurst - am 17.01.2016 12:24
Gladbeck mit furiosem Start führt schnell 6:0! Schalke total von der Rolle. Nach der Auszeit Schalke deutlich stärker. Nach 18min steht es 10:10. Halbzeitstand: 14:15. Schalke kommt gut aus der Halbzeit, Gladbeck findet nicht mehr zurück ins Spiel und wirkt müde.
Nur durch Unkonzentriertheiten konnte Schalke sich nicht schon auf 2-3 Tore absetzen. In ca. der 40min verletzte sich die Nr.8 aus Gladbeck, vermutlich schwer, am Knie? Zu dem Zeitpunkt hatte Schalke allerdings schon etwas Oberwasser. Gladbeck, wie so oft, faktisch mit 11-12 Spieler angereist, wovon diesmal auch mangels Alternativen die zweite Reihe in die Bresche springen musste, allerdings nicht Kreisligatauglich. Schalke gewinnt am Ende deutlich und völlig verdient. Es sind noch genug Spiele zu spielen, es bleibt hoffentlich weiterhin spannend!

von Schalker Zuschauer - am 17.01.2016 13:51
WAZ Gladbeck:

Im Spitzenspiel der Handball-Kreisliga ging der TV Gladbeck beim FC Schalke 04 2 mit 24:33 (15:14) unter. TVG-Trainer Pröse sprach von „Totalversagen“.

„Unverständlich, das war ein Totalversagen“, lautete der Kommentar von Trainer Norbert Pröse zur Leistung seines TV Gladbeck im Spitzenspiel beim FC Schalke 04 2. Die Blau-Weißen gingen nach indiskutabler Leistung mit 24:33 (15:14) beim Tabellenführer unter.

FC Schalke 04 2 -
TV Gladbeck 33;24 (14:15)

TV Gladbeck: Poschzich, Sporkmann (8), Klever (4), Barz (3), Wissing (3), Rötinger (2), Willam (1), Junker (1), Thiel (1), Beyer (1), Welder, N. Winkelmann.
TVG geht mit 7:1 in Führung

Dabei erwischten die Gäste einen perfekten Start: In der Defensive hellwach und in der Offensive eiskalt, erspielten sich Tobias Wissing & Co. eine 7:1-Führung! Eine Schalker Auszeit unterbrach jedoch den Rhythmus des TV Gladbeck, der in der Folge nicht an die Anfangsphase anknüpfen konnte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel noch ausgeglichen. Doch nachdem Lars Sporkmann um die 40. Minute verletzt vom Feld musste, brachen die Gäste plötzlich ein. In der Offensive schien es fast so, als würden die Gladbecker den Ball freiwillig hergeben, in der Defensive fehlte der Zugriff. Dazu mangelte es an Laufbereitschaft und Körpersprache. Am Ende ergab sich der TVG seinem Schicksal.

Pröse fand deutliche Worte: „Wir haben uns hier abschlachten lassen. Dafür habe ich keine Erklärung. Das hatte mit Handball in der zweiten Hälfte nichts mehr zu tun.“

Sebastian Himmelseher








FACEBOOK SEITE DES FC SCHALKE 04

FC Schalke 04 II zerlegt TV Gladbeck

In einer äußerst spannenden Begegnung gewinnen die Hausherren das Spitzenspiel gegen die Gastmannschaft aus Gladbeck mit 33:24 Toren.

Danach sah es allerdings in den ersten 10 Minuten des Spiels nicht aus. Einige heimische Fans befürchteten das Schlimmste, als es kurz nach Anpfiff bereits 0:6 stand. So sollte es aber nicht weitergehen!
Beim Stand von 1:7 nahm der FC Schalke eine Auszeit.
Diese nutzte die Mannschaft zu einer neuen taktischen Ausrichtung. Ab diesem Zeitpunkt verkürzte die Heimmannschaft den Rückstand Tor um Tor. Dies führte zum Halbzeitstand von 14:15.
Das Spiel war wieder offen!

Ab Beginn der zweiten Halbzeit war es nun der FC Schalke 04, der den Ton angab. "Wir haben uns zahlreiche gute Möglichkeiten erarbeitet und genutzt. Zusätzlich standen wir deutlich besser in der Abwehr!", so Spielertrainer Stephan Winkler.

Ein Dank geht an unsere Jugendmannschaften, Freunde und Fans, die uns bei diesem wichtigen Spiel unterstützt haben.

von Presse Leser - am 19.01.2016 11:24
Zitat
Presse Leser
Pröse fand deutliche Worte: „Wir haben uns hier abschlachten lassen. Dafür habe ich keine Erklärung. Das hatte mit Handball in der zweiten Hälfte nichts mehr zu tun.“


ich schon: außer dem Verletzten und dem Torhüter (vielleicht noch dem LA) hat keiner der Spieler von Gladbeck Bezirksliga(+) Niveau.

von o11e - am 20.01.2016 15:40
Liebe/r/s o11e,
lass mich zu deiner Kaderbe- bzw. -verurteilung etwas sagen. Zuerst einmal fehlen in dem aufgeführten Zeitungsartikel 3 Rückraumspieler, die alle mehr oder minder langwierig ausfallen, aber eigentlich Stammspieler sind bzw. dran schnuppern. Zum zweiten wird einer der aufgeführten Spieler regelmäßig als bester Spieler der Liga auf RA tituliert, ein anderer Spieler kam vor der Saison von Dinslaken (momentan Tabellenführer der dortigen Verbandsliga) und ein weiterer Spieler aus der 2. des Nachbarn VfL. Diese Fakten, sowie die Tatsache, in Test- und Pokalspielen (man denke an die letzte, erfolgreiche Pokalsaison) mehrere Bezirksligisten zu schlagen, lassen die Aussage mit dem Bezirksliga(+) Niveau fragwürdig erscheinen. Ein Punkt, der dich vielleicht zu dieser Aussage gebracht hat, mag die im letzten Spiel gezeigte Tagesform sein. Diese kann ich leider nicht bewerten, da ich das Spiel nicht gesehen habe.

von komisch - am 20.01.2016 19:38
Die nicht bezirksligatauglichen Gladbecker schlagen übrigens SW Gelsenkirchen-Süd mit 26:23 im Pokal =)

von komisch - am 21.01.2016 20:25
Gladbeck kriegt die Punkte und 0:0 Ergebnis?
Schalke irgendwas falsch gemacht?

von ZuschauerRE - am 21.01.2016 21:50
Schalke setzt nicht spielberechtigten Spieler ein ! (Festgespielt)

von Hammer124 - am 21.01.2016 21:52
Glückwunsch an Schalke..
Wer nicht will der hat schon.
Aber so ist das wenn man den eigenen jungs nicht vertraut und unbedingt landesligaspieler einsetzen muss..

von So geht's auch - am 21.01.2016 21:55
Meines Erachtens wurde die Regel nicht falsch angewendet. Warten wir einfach mal den weiteren Verlauf ab.

von Kann sein - am 22.01.2016 05:52
Ich hab weder das Spiel gesehen, noch weiss ich um wen es geht. Aber wenn es im SIS steht, müsste es ja eine Tatsache sein, sonst würde der Kreis es ja nicht ändern..

von jop! - am 22.01.2016 06:47
Das Meisterschaftsspiel Nr. 800 144 der Kreisliga Männer zwischen FC Schalke 04 2 – TV Gladbeck, wird gemäß § 50 Ziff. 1 h SpO, mit 0:0 Toren und 0:2 Punkten für FC Schalke 04 als verloren gewertet.

Quelle: [www.handballkreis-industrie.de]

von Heyy ! - am 22.01.2016 06:53
Die Frage die sich ja eigentlich stellt ist warum hat Schalke das nötig?
Kein Vertrauen in die eigene Truppe?
Warum muss man immer wieder Spieler aus der ersten runter ziehen?
Schalke ist ja nicht die erste Mannschaft die das gemacht hat.
Ich persönlich finde das ist Wettbewerbsverzerrung.
Unfair gegenüber anderen Vereinen.

von Schildkröte123 - am 22.01.2016 07:55
Wer sagt das der Spieler runter gezogen wurde???
Vielleicht hat er auch nur in der ersten ein paar mal ausgeholfen???

von BLA BLA BLA BLA - am 22.01.2016 08:25
ein mal nur die Fakten betrachtet.

Der Spieler um den es geht hat in der Vorunde 6-7 Spiele in der zweiten Mannschaft und 2 Spiele in der ersten Mannschaft gemacht.

Vor dem 28.11.2015 kam er ausschließlich in der zweiten zum Einsatz
Am 28.11.2015 in der ersten gespielt
am 05.12.2015 in der ersten nicht gespielt
am 12.12.2015 in der ersten nicht gespielt
am 19.12.2015 in der ersten gespielt
am 10.01.2015 in der ersten nicht gespielt
am 16.01.2015 (das Spiel fand nach dem Spiel Schalke 2 gegen TV Gla statt) gespielt


Des Weiteren hat bis zu diesem Zeitpunkt kein Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft bei uns in der zweiten Mannschaft ausgeholfen.
Also der Vorwurf, man würde ständig Spieler herunter ziehen, stimmt für diese Saison nicht!

Kann sich jeder mal selbst bei der Sachlage ein Urteil erlauben.

von Fakten - am 22.01.2016 09:19
Aber wenn Ihr das doch so genau auflisten könnt, warum hat der dann gespielt. Ihr habt so einen großen Kader. Das hätte Euch bewusst sein müssen.

von Neutraler123 - am 22.01.2016 09:25
Also hat er am 16.01 sowohl für die Zweite als auch für die Erste gespielt?
Geht das überhaupt? Dachte die U21 Regelung ist abgeschafft

von ZuschauerRE - am 22.01.2016 09:31
Natürlich. .hoch geht immer!

von hsvh - am 22.01.2016 09:41
Zitat
Fakten
ein mal nur die Fakten betrachtet.

Der Spieler um den es geht hat in der Vorunde 6-7 Spiele in der zweiten Mannschaft und 2 Spiele in der ersten Mannschaft gemacht.

Vor dem 28.11.2015 kam er ausschließlich in der zweiten zum Einsatz
Am 28.11.2015 in der ersten gespielt
am 05.12.2015 in der ersten nicht gespielt
am 12.12.2015 in der ersten nicht gespielt
am 19.12.2015 in der ersten gespielt
am 10.01.2015 in der ersten nicht gespielt
am 16.01.2015 (das Spiel fand nach dem Spiel Schalke 2 gegen TV Gla statt) gespielt



Wie kann man denn da festgespielt sein?
Er hat 2 Spiele gemacht und die noch nichtmals hintereinander? Verstehe ich nicht!

Wer es erklären kann, dann bitte?? Ich check es nicht!

von ?????? - am 22.01.2016 09:57
2x in 4 wochen

von hsvh - am 22.01.2016 10:03
Zitat
hsvh
2x in 4 wochen


Okay. Die Regel kenn ich ja noch gar nicht! :D
Aber wann ??? Vom 19.12.2015 - 16.01.2016 sind doch genau 4 Wochen!

von ????? - am 22.01.2016 10:10
28.11-19.12

von hsvh - am 22.01.2016 10:15
Zitat
hsvh
28.11-19.12



Aber dann wäre er doch fürs Gladbeck Spiel, freigespielt gewesen.

Verstehe das ganze Theater nicht!!

von ????? - am 22.01.2016 10:25
Zum freispielen muss man 2 x aussetzen !

von hsvh - am 22.01.2016 10:36
Wann, oder für wen, gilt denn § 55 (3)?

von Oldie Nachfrage - am 22.01.2016 11:53
Ich denke die Sachlage ist sehr umstritten. Den Meisten ist die Thematik mit den vier Wochen wohl nicht bekannt. Absatz 3) tritt mMn in Kraft sobald ein Spieler der unteren Mannschaft in der höheren aushilft (hier geschehen). Da er vorher alle Spiele in der zweiten gemacht hat, konnte er in der ersten nicht festgespielt sein. Wer nicht festgespielt ist kann sich auch nicht freispielen. Hierbei gilt allerdings zu beachten, dass wenn innerhalb der vier Wochen Frist ein weiteres Spiel (also das zweite) in der höheren Mannschaft absolviert wird, man festgespielt in der höheren Mannschaft ist. Demnach muss man erst wieder zwei weitere Spiele aussetzen um sich freizuspielen. Das ist hierbei nicht passiert. Das Spiel gegen Gladbeck wäre nach der Aufstellung oben das Zweite Spiel gewesen. Ich möchte nicht wissen wie viele Mannschaften im Unwissen gegen diese Regel schon verstoßen haben ....

von jckslc f - am 22.01.2016 13:36
So ergaunert sich Gladbeck schon 3 Punkte diese Saison, wenn es sportlich nicht läuft dann so

von Casalla - am 24.01.2016 08:01
War ja klar das solche Neider hier aufkommen...

Sollte Fairness nicht an erster Stelle stehen ?

Ja ?

Dann überdenke nochmal deine Formulierung das sich
Gladbeck irgendwas "ergaunert" hat...

von Judas.. - am 24.01.2016 09:29
So wie ich die Sache hier lese hat Gladbeck, so abstrus die Konstellation auch sein mag, rechtlich gesehen sich nichts ergaunert, korrekt.

Jedoch ist hier nicht zufällig ein Fehler aufgefallen, sondern es muss doch von Gladbeck explizit nach Fehlern gesucht worden sein. Da ist man soweit gegangen alle Spielberichtsbögen der ersten beiden Mannschaften von Schalke bis mindestens in den November zu kontrollieren, um im Falle einer Niederlage Einspruch zu erheben.Zumal es hier um einen Spieler geht der bis dato anscheinend nur 2 Spiele in der ersten gemacht hat. Weiterhin war Gladbeck der verdiente Verlierer,was sie ja selbst in ihrem Spielbericht geschrieben haben. Und das finde ich bedenklich, wenn die Vorbereitungen auf ein Spiel eher rechtlicher Natur sind.
Keine frage rechtlich gesehen kann und wird euch niemand etwas vorwerfen. Aus der moralischen und rein sportlichen Perspektive habt ihr, laut den Berichten, das Spiel verdient verloren und steht zu unrecht auf Platz eins. Deswegen sprach ich von ergaunert. Und nein ich bin nicht neidisch weder auf Gladbeck, noch auf Schalke sondern erkenne die Leistung beider Mannschaften an.

von Casalla - am 24.01.2016 10:16
"Ergaunert" ist da definitiv nicht korrekt, einen Fehler wie Schalke ihn gemacht hat ist sicherlich mehr als blöd, aber das weiß Schalke ja selbst. Gladbeck hat m.E nur das gemacht, was sie machen müssen, wenn man aufsteigen will. Ich denke, dass wir uns auf einen spannenden Zweikampf beider Mannschaften freuen können!

von Ruhrgebiet12 - am 24.01.2016 10:41
Wenn Fairness an erster Stelle stehen würde, hätte man von Gladbecker Seite aus gegen die Wertung dieses Spieles keinen Einspruch eingelegt. Man war an diesem Tag eindeutig schlechter und hat verdient verloren, ob nun der eine Spieler (der zweiten Mannschaft) von Schalke nun dabei war oder nicht. Ich glaube nicht, dass Gladbeck gewonnen hätte, wenn dieser Spieler nicht dabei gewesen wäre. Sollte Gladbeck durch diesen Winkelzug aufsteigen, würde ich mich als Spieler oder Fan von Gladbeck schämen.

von Zuschauer 10 - am 25.01.2016 14:20
Obwohl ich selbst Gladbecker bin wird mir selbst der TV Gladbeck immer unsymphatischer. Gut, das es diese Regel gibt ist halt so, aber ganz ehrlich, dieser besagte Spieler, hat jetzt nicht den Unterschied gemacht, dass man hätte sagen können, der hat die Schalker zum Sieg geführt. Totaler Quatsch!!!
Gladbeck war einfach grottenschlecht und Schalke war echt bärenstark, das hätte man auch einfach so hinnehmen können, aber wenn man halt anders keine Chance hat zu gewinnen, dann wird halt einfach Einspruch eingelegt.

Da sieht man mal wie schlechte Verlierer handeln. :spos:

Erst Herbede, dann Schalke. Und jetzt mal schauen gegen wen die noch Einspruch erheben werden.

Ich hoffe nur das die Gladbecker irgendwann richtig Kasalla bekommen und das die nicht durch ergaunerte Punkte aufsteigen. Wie gesagt ich komm selbst aus Gladbeck, und hab auch mal mit dem TV symphatisiert, aber dass was diese Saison abgeht. Naja, sehr fragwürdig... Ich würde Ihnen immer den Aufstieg gönnen, aber bitte nicht so... Dass darf nicht durch einen Aufstieg belohnt werden, denn wie sieht es denn dann einer Klasse höher aus, wo Punktverluste eher möglich sind??? Wird dann fast bei jedem Punktverlust Einspruch eingereicht???

von Legatinator - am 25.01.2016 15:12
Jau, Legatinator, du bist ganz sicher aus Gladbeck :D

jetzt alle bitte nochmal draufhauen und rumhetzen wie im Forum der 2.KK. Fakten sind geschaffen worden und der Einspruch nur legitim. So würde man das wohl neutral sehen.

von DenThorstenAusRemscheidSeineOlle - am 25.01.2016 15:44
Zitat
Legatinator
Obwohl ich selbst Gladbecker bin wird mir selbst der TV Gladbeck immer unsymphatischer. Gut, das es diese Regel gibt ist halt so, aber ganz ehrlich, dieser besagte Spieler, hat jetzt nicht den Unterschied gemacht, dass man hätte sagen können, der hat die Schalker zum Sieg geführt. Totaler Quatsch!!!
Gladbeck war einfach grottenschlecht und Schalke war echt bärenstark, das hätte man auch einfach so hinnehmen können, aber wenn man halt anders keine Chance hat zu gewinnen, dann wird halt einfach Einspruch eingelegt.

Da sieht man mal wie schlechte Verlierer handeln. :spos:

Erst Herbede, dann Schalke. Und jetzt mal schauen gegen wen die noch Einspruch erheben werden.

Ich hoffe nur das die Gladbecker irgendwann richtig Kasalla bekommen und das die nicht durch ergaunerte Punkte aufsteigen. Wie gesagt ich komm selbst aus Gladbeck, und hab auch mal mit dem TV symphatisiert, aber dass was diese Saison abgeht. Naja, sehr fragwürdig... Ich würde Ihnen immer den Aufstieg gönnen, aber bitte nicht so... Dass darf nicht durch einen Aufstieg belohnt werden, denn wie sieht es denn dann einer Klasse höher aus, wo Punktverluste eher möglich sind??? Wird dann fast bei jedem Punktverlust Einspruch eingereicht???


Sauber Legatinator. Du bist ja ein richtiger Gladbecker. Mal nen bißchen stänkern. Applaus. Hoffentlich kriegst Du auch mal so richtig Kasalla. Wohl zu viele Interviews vom Legat gesehen. Wo immer Du auch herkommst, aus Gladbeck wohl eher nicht. Ich vermute um wen es sich dreht bei Schalke und ja, er hat schon richtig Betrieb gemacht als er rein kam. Und danach hat er beide Spiele in der ersten Mannschaft gespielt. Zuhause und auch in Herbede. Mir ist egal wer aufsteigt, nur fand ich es letzte Saison auch schon bedenklich mit welcher Mannschaft Schalke auf einmal in Herne zum Spitzenspiel angetreten ist. Diese Saison ist es halt transparenter durch den Liveticker ab Landesliga im SIS, da hätte Schalke mal dran denken sollen. Eigene Blödheit oder auch Blödheit am Zeitnehmertisch oder bei anderen Entscheidungen, sollte man nicht auf den Einspruch einlegenden Verein abwälzen. Respekt, dass Gladbeck als erste Erstmannschaft im Kreis mal ein wenig über den Tellerrand geschaut hat. Ob es reicht wird man sehen.

von Neutraler123 - am 25.01.2016 16:04
Also ich kann die Aufregung wirklich nur schwer nachvollziehen. Regeln sind dafür da um sie einzuhalten, sonst könnten wir diese ja gleich weglassen. Und es gibt halt auch eine klare Regel bzgl.der Teilnahmeberechtigung... Diese ist für jeden lesbar! Ob der Spieler nun spielentscheident ist, ist für die Auslegung der Regel ohne Bedeutung!:-)

von Meinemeinung - am 25.01.2016 16:34
Endlich mal wahre Worte. So ist es für jeden nachvollziehbar in den Durchführungsbestimmungen.

von Neutraler123 - am 25.01.2016 16:41
Stampft den Scheiß hier endlich ein und habt alle den Arsch in der Hose und schreibt bei Facebook mit dem richtigen Namen. Versuchen wir ja schon seit fast 2 Jahren mit der Kreisliga Industrie. Aber anonym ist so geil. Und bevor hier jetzt einer meckert, hab bis jetzt nur gelesen und nicht geschrieben. Bin aber gerne bereit bei Facebook mit meinem richtigen Namen zu antworten.

von Beobachter 214 - am 25.01.2016 16:49
Zitat
Beobachter 214
Stampft den Scheiß hier endlich ein und habt alle den Arsch in der Hose und schreibt bei Facebook mit dem richtigen Namen. Versuchen wir ja schon seit fast 2 Jahren mit der Kreisliga Industrie. Aber anonym ist so geil. Und bevor hier jetzt einer meckert, hab bis jetzt nur gelesen und nicht geschrieben. Bin aber gerne bereit bei Facebook mit meinem richtigen Namen zu antworten.



Facebook ist natürlich soooooo viel besser. :eek:

von Was ein Quatsch - am 26.01.2016 07:26
Ich finde hier alles sehr amüsant, wenn man sich die ganzen Kommentare so durchliest. Ich kann nicht nachvollziehen, dass weil wir Einspruch eingelegt haben, wir unsympathisch sein sollten. hahaha Wer das erste Spiel gegen Herbede gesehen hat, weiß auch ganz klar, warum wir einen Einspruch eingelegt haben!! Gegen Schalke ist das wieder ne ganz andere Geschichte. Im Grunde ist das, dass eigene Unvermögen der Schalker.


Die Saison ist noch lang und es kann alles passieren, ich hoffe natürlich das wir am Ende weiterhin da oben stehen werden.

Ich freue mich auf die restlichen Spiele

Bis dahin der "dicke Kreis" vom TVG :rp:

von Pipapo - am 27.01.2016 18:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.