Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Kreisliga
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
!!!!!!!??????, Einfach nur so, presseleser, ???drei Fragezeichen

PROTEST WALTROP ???????

Startbeitrag von !!!!!!!?????? am 22.02.2016 14:20

Olfen-Waltrop????????:confused:
WAS WAR DENN DA LOS ?????????:eek:

Antworten:

Die Handballer des SuS Olfen haben ihr Heimspiel am Samstag souverän gegen den Waltroper HV mit 33:23 gewonnen. Die Gäste kündigten nach dem Spiel jedoch Protest an. Sollten sie damit Erfolg haben, müsste das Spiel wiederholt werden.
Handball-Kreisliga IndustrieSuS Olfen - Waltroper HV 33:23 (16:10)
Der Waltroper Protest richtet sich gegen die Konsequenz aus einem Foul. Ein Waltroper bekam eine Zeitstrafe. Am Zeitnehmertisch sei aber etwas an der Uhr falsch eingestellt worden sein, sodass Waltrop eine Minute zu lange in Unterzahl spielen musste. Darüber müsste laut Staffelleiter Thomas Helwig der Kreisspruchausschuss entscheiden. Helwig rechnet allerdings nicht damit, dass auf die Ankündigung auch ein Protest folgen wird. „Gegen so ein Ergebnis anzugehen, ist unwahrscheinlich“, sagte Helwig.Das erste Tor fiel in dieser Partie erst in der vierten Minute. Sebastian Reinkober brachte seine Mannschaft durch einen direktverwandelten Freiwurf in Führung – und markierte seinen ersten von insgesamt sieben Treffen. Der Linkshänder war am Samstagabend Olfens bester Schütze und sorgte auch dafür, dass Olfen den Abstand zum Vorletzten vergrößerte. Bis zur 15. Minute verlief das Spiel eher schleppend – dann gab es einen Aufreger: Lukas Scholten knallte mit dem Waltroper Schlussmann Hans-Uwe Möller zusammen. Die Schiedsrichter zeigten dem Torwart die Rote Karte. Dazu kam noch eine weitere Rote Karte gegen Waltrop, nachdem ein Spieler den Abstand beim Anwurf nicht eingehalten hatte und bereits in der 22. Minute seine dritte Zeitstrafe bekam. Die Stimmung war gereizt. Das Spiel wurde nach der Pause ruppiger. Von der Waltroper Bank richteten sich Schimpfwörter an Olfener Spieler.Aber auch in der zweiten Halbzeit ließen sich die Jungs von Michael Scholten nicht aus der Ruhe bringen und bauten ihre Führung stetig aus. Der Torwartwechsel brachte zusätzliche Sicherheit: Niko Bölken machte seine Sache gut. „Wir hätten noch höher gewinnen können, waren am Ende unkonzentriert“, sagte Reinkober. Auch Trainer Michael Scholten bemängelt die hohe Anzahl an Gegentoren: „Vielmehr ärgert mich aber das Verhalten der Gegner. Da waren einige unnötige Fouls dabei.“ TEAM UND TOREOlfen: Bölken, Billermann – Knebel, Nocke (4), Winkler (4), Matthöfer (3), Häkel (3), Reinkober (7), Scholten (2), Ott (5/4), Walther (1), Lemberg (1), Höning (2), Wienken (1)Quelle: Ruhr-Nachrichten , 21.02.2016

von presseleser - am 22.02.2016 19:38
Warum ist ein WALTROPER SPIELER nicht einfach nach 2 Minuten aufs Spielfeld gegangen?????:confused:
ZEITNEHMER UND SEKRETÄR BEIDE AUS OLFEN ????:confused:
SPIELSTAND ZU DIESEN ZEITPUNKT:confused:

von !!!!!!!?????? - am 22.02.2016 20:09
"Von der Waltroper Bank richteten sich Schimpfwörter an Olfener Spieler."

mmmhhh, also ich habe nur mitbekommen das der Olfener Trainer und dessen Publikum um Geleitschutz der Waltroper Spieler gedroht hat !

Aber wie gesagt ich habe als Zuschauer da nicht viel Ahnung von !!
Freue mich immer nur über solche Spiele ! ;-)

von ???drei Fragezeichen - am 22.02.2016 22:41
Das mit dem schimpfen und beleidigen habe ich auch bei den netten Menschen aus Olfen, vor allem auf dem Spielfeld, bei einem anderen Spiel in Olfen erlebt...
Naja, da ich nicht da war bei dem Spiel kann ich dazu leider nichts sagen.

Und das mit den einer, statt zwei Minuten hört sich für mich auch eher nach einer Tatsachenentscheidung an. Denke nicht, dass das durchgeht.

von Einfach nur so - am 23.02.2016 06:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.