Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Landesliga Hamburg Handball
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alv

SG HSV 1 - FC St. Pauli 2 27:29 (10:13)

Startbeitrag von Alv am 26.11.2008 08:29

(Jens) Nachdem wir uns unsere ersten 8 Punkte ausnahmslos in eigener Halle erarbeiteten, wollten wir am letzten Sonntag unbedingt den ersten Auswärtssieg einfahren. Wir waren jetzt mal dran!
Der Gegner: SG HSV Handball 1. Was soll man dazu noch sagen? Wir waren einfach dran!!
Und als wir schliesslich auf der Autofahrt nach Stellingen auch noch Zeuge des Last Minute Ausgleichs unserer Fussballer in Mainz wurden, da wussten wir: WIr sind wirklich dran!!!

Dran war dann auch der HSV: und das ab der ersten Minute. Wir haben den selbsternannten Bundesliga-Unterbau von Anfang an unter Druck gesetzt, ihnen den Aufenthalt in unserem 9-Meter-Raum geduldig ausgeredet, Tempogegenstösse erfolgreich abgeschlossen, hin und wieder einen Spielzug eingestreut und mit Sven einen Torwart gehabt, der den Gegner fürsorglich an den Rand eines Nervenzusammenbruchs begleitete. Orchestriert wurden wir vom mittlerweile domestizierten "Neuzugang" Jan, der unser Spiel von der Mitte aus mit seiner unnachahmlich dynamischen Art kurzfristig zu entschleunigen versteht um dann entweder einen tödlichen Bodenpass durch die Beine zu spielen oder einen ansatzlosen Unterhandwurf in den Winkel zu feuern. (Jan, überweis mir das Geld dafür bitte auf mein Konto bei der Haspa)

Nachdem wir bereits mit 5 Toren führten, fingen sich die HSVer. Fortan und bis zum Ende des Spiels war die Partie ausgeglichen. Die grösste Schwäche des Gegners, nicht über einen gefährlichen Rückraumschützen zu verfügen, machte man mit teilweise herrlichen Spielzügen wett. So entwickelte sich ein von beiden Seiten starkes, aber vor allem auch spannendes und dabei faires Spiel.

Auch stark, aber weniger spannend: Uns begleitete mal wieder eine treue Delegation von Paulianern. Bei diesem phantastischen Haufen war es nicht weiter überraschend, dass das Duell der beiden Fangruppen trotz Unterzahl zu unseren Gunsten ausging. Vielen Dank!

Bei dem Spiel der beiden Teams auf dem Feld stand die Entscheidung hingegen noch aus. In diesen letzten Minuten zeigte sich dann, dass wir nicht nur über Kampfkraft, sondern mittlerweile auch über die nötige Kaltschnäuzigkeit verfügen, um so ein enges Spiel nicht mehr aus der Hand zu geben. Wie gesagt, wir waren jetzt einfach dran.

Schön wäre es jetzt, wenn wir den Schwung aus dieser Partie und der Jahreshauptversammlung, bei der die ganze Mannschaft von Corny persönlich für die Verdienste der letzten Saison mit der bronzenden Ehrennadel bedacht wurde, rüberretten können in das nächste Spiel gegen AMTV. Dieser Gegner steht mit 0:14 Punkten am Tabellenende und hat sich damit eindrucksvoll als eine Mannschaft qualifiziert, die ganz befreit aufspielen kann, um einem ambitionierten Aufsteiger wie uns gehörig in die Suppe zu spucken.

Bis es aber soweit ist, feiern wir uns noch ein bisschen selber. Prost!

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.