Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Landesliga Hamburg Handball
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tommy.hh

Bramfelder SV - SG Hamburg Nord 2 - 22:23 (10:11)

Startbeitrag von Tommy.hh am 20.10.2012 21:52

1. He: Heimniederlage gegen SG HH Nord 2

Nach der langen Spielpause, nun also die Zeit der englischen Wochen für uns. An diesem Donnerstagabend trafen wir deswegen auf die Zweite der SG Hamburg Nord in heimischer Steilo-Arena. Leider gönnten wir uns zwei Auszeiten von jeweils elf Minuten und verloren ein intensives und umkämpftes Spiel denkbar knapp und unglücklich mit 22:23 (10:11).

Nach der peinlichen Vorstellung vom letzten Sonntag wollten wir Wiedergutmachung betreiben. Beim Blick in die Runde zum Treffpunkt dann aber erstmal lange Gesichter. Neben unserem langzeitverletzten Sascha Schlicker (Kreuzband) hatten wir drei weitere Ausfälle durch Arbeit, Krankheit oder Urlaub zu verkraften (Thilo Mohns, Jelle Juhl und Timo Reimer). Als weiteres Hindernis dieses Vorhabens stellte sich die gut aufgestellte Mannschaft des Gegners dar (teils mit Spielern der 1.He, oder zumindest mit OL-Erfahrung).

Das Spiel begann sodann mit einer der beiden Schlafphasen von uns. Zwar spielten wir eigentlich nicht schlecht, kamen auch zu mehereren klaren Einwurfmöglichkeiten, konnten diese aber nicht nutzen - auch bedingt durch eine gute Leistung von Daniel Hempel im SG-Tor. So lagen wir nach elf Minuten mit 2:6 zurück, ehe wir endlich aufwachten, unsere Abwehr sicherer stand und Sebastian Kühne anfing die von uns bedrängten Gegenspieler reihenweise zur Verzweiflung zu bringen. Zur Pause waren wir zurück im Spiel, hatten zwar außer beim 1:0 nie die Führung inne, waren aber auf Schlagdistanz.

Dementsprechend kurz viel die Halbzeitansprache aus, denn eigentlich lief es jetzt, noch dazu bei diesen Voraussetzungen mit nur einem gelernten RL. In der 2. Hz war es dann ein zu jedem Zeitpunkt enges Spiel. Zwar waren wir in der 41. Minute mit drei Toren hinten (15:18), kämpften uns aber auch hier wieder heran und sogar vorbei. Sebastian vernagelte sein Tor, wir arbeiteten gut in der Abwehr und im Angriff passte phasenweise alles. So schafften wir einen 6:0-Lauf, inklusive Unterzahl. Dass wir dies Ergebnis nicht über die Zeit retten konnten, lag an unserer zweiten Schlafphase, die leider bis zum Spielende andauerte. Ein paar unglückliche Aktionen in unserem Angriff und daraus resultierende Tore der SG brachten diese wieder obenauf. Vielleicht war es ein wenig die Angst zu siegen, vielleicht die fehlende Cleverness, die mangelnde Erfahrung oder auch teilweise die Kraft in unserem - zumindest heute - unterbesetzten Rückraum. Am Ende wäre wohl jeder mit einem Unentschieden zufrieden gewesen, so leider eine 22:23 Niederlage.



Zeitstrafen (BSV, SG HH Nord): 4:2

Tore: Sebastian Kühne (14 geh. Bälle), Pascal Verma (für drei 7m - zwei gehalten), Emil Aksanov 5, Niklas Lübben 4, Alexander Reichmuth 4, Sebastian Piepelow 3, Ole Carsten 2, Marko Schomaker 2, Christoph Schumacher 1, Thomas Eelbo 1/1, Daniel Langberg, Torben Ganzel

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.