Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Landesliga Hamburg Handball
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
M@rkus, Schiri87

BSV/HSV - Ahrensburg

Startbeitrag von M@rkus am 07.09.2013 08:16

Erste Standortbestimmung

Landesliga-Handballer des Ahrensburger TSV zum Auftakt bei Titelfavorit gefordert

Ahrensburg
- Gleich im ersten Spiel wartet auf die Landesliga-Handballer des Ahrensburger TSV ein harter Brocken. Heute (18 Uhr, Höhnkoppelort) muss das Team von Trainer Michael Repky bei der SG BSV/HSV antreten. Die neue Spielgemeinschaft aus dem Dritten der Vorsaison, dem Bramfelder SV, und dem Hamburg-Liga-Absteiger Hamburger SV zählt zum Favoritenkreis der Liga und ist für die Stormarner eine echte Standortbestimmung.

Mit dabei sind auch die beiden Neuzugänge Finn Busse (Rückraum, von Lübeck 76) und Tobias Schoeneberg (Kreisläufer, aus der Bundesliga-A-Jugend des VfL Bad Schwartau), der im ATSV eine Freiwilliges Soziales Jahr im Sport absolvieren wird. Moritz Bott (Studium in Kiel) und Mario Reuter (Ausland) stehen Repky indes nicht mehr zur Verfügung. Und auch Rafael Nakashima wird nach Knie-OP erst einmal in der Zweiten versuchen, wieder Fuß zu fassen.

Möglichkeiten zum Testen gab es für Repky nicht viele. Beim eigenen Vorbereitungsturnier musste sich der ATSV nur dem Turniersieger SG Rosengarten beugen und belegte Platz zwei. Und im einzigen Testspiel über die volle Länge gegen den Hamburg-Ligisten SG Hamburg-Nord II unterlag die Repky-Sieben in der vergangenen Woche mit 27:31.
Kader ATSV: Tor: Dennis Juckel, Christian Lamprecht, Feld: Philipp Haaks, Rafael Nakashima, Danny Farell, Markus Fraikin, Florian Bleyl, Joschka Grunwald, Philipp Lamprecht, Norbert Schrader, Waldemar Arndt, Finn Busse, Tobias Schoeneberg.

Quelle: Stormarner Tageblatt vom 07.09.2013

Antworten:

BSV/HSV - Ahrensburg 28:26 (15:14)

Knappe Auftaktpleite in Bramfeld

SG BSV/HSV - ATSV 28:26 (15:14)


Drei Niederlagen in Liga und Pokal hatten die Landesliga-Handballer des Ahrensburger TSV in der vergangenen Spielzeit gegen den Bramfelder SV kassiert, der für die neue Saison in der Spielgemeinschaft BSV/HSV aufgegangen ist. Und bei der Saisonpremiere gab es für den ATSV bei dieser neuen SG erneut nichts zu holen. Mit 26:28 (14:15) unterlag das Team von Trainer Michael Repky, der sich mit dem Spiel seiner Mannschaft trotzdem zufrieden zeigte. "Wir haben super gespielt", so Repky.

Kritik übte der Coach lediglich an den letzten fünf Minuten vor der Pause. "Da haben wir eine Drei-Tore-Führung leichtfertig verspielt", ärgerte sich Repky, dessen Schützlinge mit einem knappen Rückstand in die Pause gingen, weil sie sich in der Schlussphase der ersten Halbzeit vor allem zu viele Fehlwürfe leisteten.

Nach dem Wiederanpfiff wechselte die Führung mehrfach. Nach dem 23:21 glich der ATSV wieder zum 23:23 aus. Spätestens das 27:24 zwei Minuten vor Abpfiff war dann die Entscheidung.

Gar nicht einverstanden zeigte sich Repky damit, dass vom Verband nur ein Einzelschiedsrichter angesetzt worden war. "Wer sich die Tabelle der letzten Saison ansieht, hätte gesehen, wie wichtig diese Partie ist", so der Trainer. "Da hätte trotz Schiedsrichterknappheit ein Gespann pfeifen müssen."

Aufstellung Ahrensburg (Tore/Siebenmeter): Christian Lamprecht, Dennis Juckel - Danny Farell (6/2), Florian Bleyl (6), Markus Fraikin, Philipp Haaks (je 3), Joschka Grunwald, Finn Busse (je 2), Fabian Paulsen, Philipp Lamprecht, Waldemar Arndt, Tobias Schoeneburg (je 1), Norbert Schrader, Leonard Fischer.

BSV/HSV: Sebastian Kühne, Daniel Lang - Emil Aksanov (6), Sebastian Piepelow (6/1), Thomas Eelbo (4/1), Ole Carsten (4/3), Andre Schröder (3/1), Paul Nielen, Marko Schomaker (je 2), Daniel Langberg (1), Alexander Reichmuth, Christian Ahrens.

Schiedsrichter: Gerhardus Bøss (GW Eimsbüttel).

Zeitstrafen: 2:3 (Ahrens 25., Nielen 42. - Haaks 36., Arndt 43., Schoeneberg 57.).

Siebenmeter: 9/5 : 5/2 (Farell verwirft drei Mal - Lamprecht pariert zwei Mal, Juckel ein Mal).

Spielverlauf: 1:0 (1. Minute), 2:3 (5.), 4:4 (8.), 7:7 (14.), 7:10 (16.), 9:10 (17.), 9:11 (18.), 11:11 (20.), 11:13 (22.), 12:14 (27.), 15:14 (30.) - 16:15 (31.), 16:17 (34.), 18:19 (39.), 20:19 (41.), 20:21 (44.), 23:21 (47.), 23:23 (48.), 25:23 (51.), 25:24 (54.), 27:24 (58.), 27:26 (60.), 28:26 (60.).

von M@rkus - am 09.09.2013 12:58

Re: BSV/HSV - Ahrensburg 28:26 (15:14)

Markus,
wie Du richtig festgestellt hast, hat der HHV aus verschiedenen Gründen, zu wenig Gespanne zur momentanen Verfügung. Reiner hat, wenn Du im SIS nachschaust, mehrere LL-Spiele mit Einzelschiris ansetzen müssen, aber daß er auch noch auf die letzte Runde 12/13 Rücksicht nehmen sollte, ist doch wohl etwas zu viel verlangt.
Positiv vom ATSV ist zu erwähnen, daß ihr auf jeden Fall genügend Nachwuchschiris angemeldet habt, und somit für unsere Zukunft im Handball einen guten Beitrag leistet.
Mit sportlichen Grüßen
Heiko

von Schiri87 - am 16.09.2013 05:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.