Ahrensburg - St. Pauli

Startbeitrag von M@rkus am 21.10.2013 10:43

ATSV will Serie ausbauen

Hamburg-Liga-Handballer aus Ahrensburg empfangen FC St. Pauli II

Ahrensburg
- Drei Siege in Serie stehen für die Landesliga-Handballer des Ahrensburger TSV (4., 6:2 Punkte) zuletzt zu Buche. Und diese Serie will das Team von Trainer Michael Repky morgen (18.30 Uhr, Heimgartenhalle) gegen die zweite Vertretung des FC St. Pauli (8., 3:5) fortsetzen. Zuletzt musste der ATSV jedoch wegen der Herbstferien drei spielfreie Wochen überbrücken. Auch Repky war zwei Wochen im Urlaub und ließ sich während seiner Abwesenheit von den beiden Spielern Danny Farell und Tobias Schoeneberg vertreten, die das Training für ihn leiteten.

Ob die Spielpause für die Stormarner vielleicht gerade zur falschen Zeit kam, wird sich in der Partie gegen die Kiezhandballer zeigen, die nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn gegen die Topteams SG BSV/HSV und HT Norderstedt II zuletzt 3:1 Punkte einfuhren. In der vergangenen Saison hatten St. Pauli in der Parallelstaffel der Landesliga nur knapp den Klassenerhalt geschafft.
Wenn die Repky-Sieben nicht den Fehler macht, den Gegner zu unterschätzen, kann sich das Stormarner Team mit einem Sieg im oberen Tabellendrittel festsetzen. mf

Quelle: Stormarner Tageblatt vom 19.10.2013

Antworten:

Ahrensburg - St. Pauli 36:30 (19:14)

Serie weiter ausgebaut

ATSV - FC St. Pauli II 36:30 (19:14)


Auch gegen die zweite Vertretung des FC St. Pauli leisteten sich die Landesliga-Handballer des Ahrensburger TSV keinen Ausrutscher und bauten ihre kleine Serie auf vier Siege in Folge aus. Am Ende hieß es 36:30 (19:14) für das Team von Trainer Michael Repky, der mit dem Spiel seiner Mannschaft jedoch keinesfalls zufrieden war, vor allem weil sich in der Abwehr allzu oft große Lücken aufgetan hatten. "Wir haben zu wenig miteinander geredet", kritisierte der Coach.

Repky musste auf Routinier Norbert Schrader (Klassenfahrt als Lehrer) und kurzfristig auch auf Tobias Schoeneberg (nach Stammzellenspende) und Joschka Grunwald (Sprunggelenksverletzung) verzichten. Damit fehlten wichtige Stützen vor allem in der Ahrensburger Defensive. Trotzdem setzten sich die Stormarner nach 15 Minuten auf 9:3 ab. Fünf Minuten vor der Pause kamen die Gäste wieder auf zwei Tore ran, doch mit einem Schlussspurt zog der ATSV auf 19:14 davon.

Nach Wiederanpfiff verkürzte St. Pauli schnell auf 16:19 und 17:20, aber die Schlossstädter zogen daraufhin das Tempo wieder an und erhöhten mit drei Treffern in Serie auf 23:17. In den letzten 20 Minuten folgte ein munteres Hin-und-her, ohne dass sich am Abstand viel tat. Der dritte Heimsieg der Repky-Sieben geriet nicht mehr in Gefahr. Durch den Erfolg rückte der ATSV auf Platz drei in der Tabelle vor.

Aufstellung Ahrensburg (Tore/Siebenmeter): Christian Lamprecht, Dennis Juckel - Markus Fraikin (11/1), Florian Bleyl (8), Danny Farell (6), Philipp Lamprecht, Waldemar Arndt (je 3), Philipp Haaks, Finn Busse (je 2), Rafael Nakashima (1), Leonard Fischer, Fabian Paulsen.

St. Pauli: Maik Stelter, Ingo Schwarz-Gewallig - Philipp Webeling (6), Lennart von Urban (6/1), Florian Hemmers (5), Tobias Kroker (4/1), Falk Brese (3), Malte Krickhuhn, Dennis Diebitz (je 2), Henning Greulich, Hakim Benabdelmoumene (je 1), André Bender, Florian Mierau.

Schiedsrichter: Jan-Peer Hentrop, Sven Pfützenreuter (SG Bergedorf/VM, TH Eilbeck).

Zeitstrafen: 2:2 (Busse 42., Arndt 58. - Greulich 21., Kroker 37.).

Siebenmeter: 2/1 : 3:2 (Farell an den Pfosten - Lamprecht pariert 7m + Nachwurf von Kroker).

Spielverlauf: 0:1 (2. Minute), 2:1 (4.), 3:3 (8.), 9:3 (15.), 9:5 (17.), 12:7 (20.), 12:9 (23.), 13:9 (24.), 13:11 (25.), 15:11 (27.), 17:14 (29.), 19:14 (30.) - 19:16 (33.), 20:17 (34.), 23:17 (40.), 28:21 (49.), 31:23 (43.), 31:27 (58.), 32:27 (58.), 34:30 (60.), 36:30 (60.).

von M@rkus - am 21.10.2013 10:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.