Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Vom Moonhoax bis 9/11
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren
Beteiligte Autoren:
die Schwalbe

Michael-Jackson-Nachruf

Startbeitrag von die Schwalbe am 26.06.2009 16:34

Er soll heute gestorben sein - der Michael Jackson.

Mit 50 schon? - wird man fragen. Ja, wann wäre es denn recht gewesen? 1972 wurde er erstmals weltbekannt. Damals wurde auch sein Alter genannt. Und jetzt war er gerade mal 50. Wie alt er tatsächlich mal werden wollte?
Immer wieder schön und eine Genugtuung ist wohl der Satz: Das letzte Hemd hat keine Taschen.
Eine Ikone des Weltjournalismus war Michael Jackson. War er? Sein Tod wird daran nichts ändern. Jetzt geht es erst mal wieder richtig los mit dem "Bekanntmachen".
Wieso man das Rückwärtslaufen, um vorwärts zu kommen, "Moonwalking" genannt hat, hat niemand richtig verstanden jemals. Aber auf dem Mond zu laufen - das ist in jedem Falle ein Traum besonderer Art. Kein Zweifel.

Heute könnte mit Michael Jacksons Todestag der Geburtstag einer neuen Verschwörungstheorie sein. Das kennen wir doch schon von Elvis. Und sofort wird man die Frage stellen: Wem nutzt es, wenn er sein Ableben nur vortäuscht? Da liegen auch tatsächlich gleich mal wieder mehrere Gründe auf der Hand:
- Die leicht zu beflügelnde Anteilnahme läßt das Musikgeschäft boomen. Der Umsatz geht in die Höhe - einfach traumhaft. Wer wird da wohl kassieren?
- Endlich weg und raus aus der Öffentlichkeit. Paparazzi sind schlimmer als jede Krankheit. Michael, Du hast es geschafft! Endlich Ruhe vor der Anteilnahme ... und dem ganzen Neid. Sonst hattest Du ja wohl nichts von Deinem Leben? So richtig selbst ersehen - das konntest Du ja nie.
- Zehn Millionen Dollar soll er kürzlich schon kassiert haben - der Michael Jackson - für die bevorstehende Europatournee. Was wird denn nun mit den vielen Tickets? Welche Versicherung wird das bezahlen? Oder ob die Erben Schadenersatz leisten? Wer sind denn eigentlich die Erben von "Neverland und Umgebung"?

Ganz schlimm angeeckt ist der Michael, als er (s)ein Baby über eine Balkonbrüstung hielt. Wieso eigentlich? Ich weiß nicht, was man davon halten soll? Der Mann war sicher, er würde sein Baby nicht fallen lassen ...
Mensch, Michael! Die Meute da unten war hungrig! Du solltest denen was zu fressen runter fallen lassen! Klar, dass die dann sauer waren, als Du den Braten wieder mit rein genommen hast!

Ich lasse es mal dabei. In den letzten Jahren hat Michael Jackson ja nichts Neues mehr gebracht. Meine Geschmacksrichtung waren seine Songs ja eigentlich auch nicht. Trotzdem gehören sie mit in meine Plattensammlung. Und wie gesagt: Moonwalking hatten wir gerade hier in diesem Forum schon mehr als genug. Und es ist sogar dabei "was" rausgekommen hier!

Danke, Michael!

Herzlichst

Ixi


Kleiner Tipp am Rande:
http://info.kopp-verlag.de/so-luegen-journalisten.html

Antworten:

kleine Ergänzung

Ich spar' mir die Kommentare zu:

http://info.kopp-verlag.de/news/schwarze-magie-und-kindesmissbrauch-die-wahre-michael-jackson-story.html

und das hier nicht übersehen (besser: "nicht überhören"):

http://www.wdr.de/radio/wdr2/westzeit/detail.phtml?id=493439

____________________________
Ergänzung vom 20.07.09:
Der Volker-Pispers-Monolog, in dem auch eine Meinung zu Michael Jacksons Tod gesagt wird, ist nicht mehr online unter dem o.g. Link. Hier wurde das "konserviert":

http://fullshare.net/show/cdfbf4695a469519bbbc933001cb8b56/wdr2_090630_kabarett_volker_pispers_9e247088.mp3
_____________________________

Herzlichst

Ixi

von die Schwalbe - am 05.07.2009 12:17

Vervollständigung

Ja, liebe Leute,

es macht ein wenig Mühe und kostet Zeit, sich den Volker-Pispers-Monolog herunterzuladen.

Hier ist der Text auch zum Lesen (Quelle: Volker Pispers, Schreibfehler bitte entschuldigen):

"Der uns umgebende, galoppierende Wahnsinn muss gedoped sein!? Denn die Schwachsinns-Breitseiten, die derzeit auf uns abgefeuert werden, sind kaum
noch zu ertragen! Glauben Sie z.B. lieber, dass wir nach der Bundestagswahl im September ohne Steuererhöhungen auskommen? Oder dass im Reitsport Pferdeliebhaber aktiv sind?
Die Berichte über die Verlängerung unseres Kriegseinsatzes in Afghanistan, beanspruchen kaum 20 Zeilen... das Zeitungspapier wird schließlich benötigt um zu diskutieren, woran Michael Jackson gestorben ist!
Dass der KING OF POP, geistig und körperlich schwer krank war, hätte sogar der Arzt erkennen können, der die Pferde von Isabell Werth tuned! Jackson war in seinem Leben, vermutlich öfter in ärztlicher Behandlung als auf der Toilette! Dieser Mann, hat sich vor Jahren freiwillig mummifizieren lassen und ist jetzt offiziell für tot erklärt worden! So what?
Tief getroffen sind vor allem jene labilen Seelen, die sich gerade mühsam von den
schweren Depressionen erholt haben, den der tragische Tod Lady Di's bei ihnen
ausgelöst hatte!

Auf diesem Planeten, verhungern jeden Tag etwa 50.000 Menschen...

und auf dem "Walk of fame" in Hollywood, stammeln Lebewesen - die, als Michael Jackson sein letztes akzeptable Lied komponiert hat, noch in genau die Windeln
gemacht haben, die sie besser heute noch tragen sollten - in die Mikrofone, dass sie
nicht wissen, wie sie ohne den KING OF POP weiterleben sollen!?

Ja das sind aber auch Fragen?!?

Ich wüsste nicht mal, WARUM solche Menschen weiterleben sollten!?

Nicht, dass in den Entwicklungsländern, wegen der Finanzkrise noch ein paar mehr Menschen verhungern, während bei uns der Ackermann längst wieder von 25% Eigenkapitalrendite faselt, beschäftigt die Mehrheit in den Wohlstandsgesellschaften!?

NEIN - Ob Britney Spears einen Furz quer sitzen hat, ob Amy Winehouse kokst, kifft
oder doch nur säuft... und wo Madonna ihre Babys kauft - damit werden die Massen
beschäftigt!

In Ermangelung ECHTER Stars, muss man sich in Deutschland noch anhören, an wem Sarah Conner gerade rum fummelt... und das Poldi seinen ersten zusammenhängenden Satz gesprochen haben soll!

Wenn ich die Zeitung aufschlage, würde ich inzwischen am liebsten zurück schlagen!!!

Und als ich eben gelesen habe, dass die Schwimmer inzwischen fast eine Stunde
brauchen, um sich in die neuen Hightech-Anzüge zu quetschen, die ihre Bestzeit um ein paar Hundertstel verbessern...

...da wurde mir klar, dass ich mal wieder
eine Auszeit brauche! Bis September!"
_______________________________________

Klar, Volker Pispers - bis September denne! - 9/11?

von die Schwalbe - am 25.07.2009 10:03

Absch(l)uss

Hallo nochmal dazu.

Das Thema "Michael Jackson" wird ausführlich ausgeschlachtet in den der Öffentlichkeit zugänglichen Medien. Immer noch, unaufhöhrlich.

Jetzt ist man soweit, dass der King of Pop vermittels Überdosierung von Narkosemitteln getötet wurde. Der Arzt, der ihm den Totbringer beibrachte, kannte selbstverständlich das Risiko. Schließlich muss er als Arzt ja die mögliche Wirkung des Zeugs kennen, das er jemanden verabreicht. Er ist ja der anerkannte "Experte", isn't he? :angry:

Aber: Da haben wir es mal wieder - es geht immer nur ums Geld. Wenn der Leibarzt das gewünschte Mittelchen nicht verabreicht, wird er gefeuert und bekommt eben keine paar Hunderttausend Monatsgehalt mehr. Dann kassiert das Geld eben ein anderer
... und übernimmt den Job.

"Und wenn das Geld im Kasten klingt,
die Seele in den Himmel springt."

oder auch:

Und wenn das Geld im Kasten klingt,
Nils Armstark auf dem Mond rumspringt.

...

Man nennt es auch "Moonwalking". :D

Herzlichst

Ixi

von die Schwalbe - am 29.08.2009 18:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.