Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Vom Moonhoax bis 9/11
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Martinus

Mondlandungsbeweis: Hammer und Vogelfeder im "Vakuum"

Startbeitrag von Martinus am 04.08.2009 00:49



Der Trick ist nur für die Erdschwerkraft gezeigt, wo der Luftwiderstand der leichten Feder kompensiert werden soll.

Bei diesem Trick kann der schwere linke Hammer ebenfalls an einer Schnur hängen, sodaß mit entsprechendem Gegengewicht der Hammer langsam beschleunigt fällt und der Fall des rechten blauen Gewichtes kann durch ein weiteres Gegengewicht genauso wie der Hammer langsam beschleunigt fallen. Man könnte den "Hammerantrieb" auch direkt für den Vogelfederantrieb verwenden. Mit diesen prinzipiellen Möglichkeiten kann man jede Schwerkraft und jede Luftdichte bis Vakuumverhalten simulieren.

Eine dünne Angelschnur wird man jedenfalls nicht erkennen können.

Antworten:

Einen anderen "Beweis" für die "Mondlandung" will ich Euch nicht vorenthalten. Natürlich ist das für die ZDFler "der" Beweis.

Zitat

Zitat

Buzz Aldrin stellt das Sonnensegel auf. Vor dem Abflug wurde es wieder zugerollt und auf die Erde mitgebracht. Dort, genauer in Bern befindet es sich nun, zusammen mit den anderen, die alle unzweifelhaft auf dem Mond gestanden sind.

Dafür haben die originalverschwörungsfuzzis ja auch kein beweis.


Wetten, daß die uns noch eine Quittung von Aldi präsentieren werden, daß man dort wirklich die Spezialfolie (extra Qualität) gekauft hat?

Wenn schon das Hubble-Teleskop auf seiner niedrigen Umlaufbahn mit seiner Aluminiumbeschichtung nicht Richtung Sonne gucken darf, weil der Sonnenwind sonst die Beschichtung wegbläst (verdampft), wird man dort auch eine Aldifolie mal kurz aus dem Fenster halten können. Die Bestrahlung ist nicht anders als auf dem Mond.

Die Hausmänner aus dem ZDF glauben wirklich jeden "Beweis", der ihnen vorgelegt wird.

von Martinus - am 06.08.2009 16:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.