Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DieTagtraeumer
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ina, Teeny, Samoa, solis, John, Sternenkinder

was passiert mit meinem system?

Startbeitrag von Sternenkinder am 08.01.2002 13:59

hallo,

ich weiß erst seit einem halben jahr bewußt, dass ich multiple bin.
ich habe mein system schätzen und lieben gelernt und möchte momentan nicht mehr drauf verzichten.

aber trotzdem bleiben da noch eine unmenge fragen.

:-( wie schaffe ich es, dass wenn eine person schlimm krank ist (vor allem bei
den kindern), dass sie auch zum arzt kommt und richtig behandelt wird?

:-( was passiert mit den personen, die gestorben sindd?

:-( sind die dann für immer gestorben oder können sie irgendwann zurückkehren?

:-( wie kann ich abschied von ihnen nehmen?

:-( wie begrüße ich mir noch fremde personen?

:-( wie werde ich jedem einzelnen, gerade aber den kindern, auch wirklich gerecht?

:-( wie gehe ich mit der eifersucht meiner (innen)kinder auf meine tochter um?

wenn mir jemand auch nur eine frage beantworten könnte, wäre ich sehr dankbar

liebe grüße von den Sternenkindern

Antworten:

Hallo ihr von den Sternenkindern,

Ich bin John, selbst Teil eines, wie ihr es nennt "Multiplen Systems". Ich mag versuchen, dir ein bisschen zu helfen, wenn ich es überhaupt kann. Denn ich glaube, dass nicht jedes "System" (was ein blöder Ausdruck dafür...:)) gleich ist.
Zuerst einmal weiss ich aus Erfahrung, dass wenn einer deiner Leuts schlimm krank wird, nicht gleich stirbt. Ich bin selbst ständiger weise krank, und das nicht wenig. Ich denke, wenn die Person, die erkrankt wichtig für dich ist, eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen hat (gleich ob du dir dessen bewusst bist oder nicht) wird sie nicht sterben. Du musst nur für dich realisieren, dass nur du allein die Kontrolle über das Geschehen in deinem Kopf hast. Denn in Wirklichkeit ist es so. Man kann damit sehr vieles beeinflussen. Auch das, was zunächst als unmöglich erscheint. Mein "Host" hat es sich da zum Beispiel einfach gemacht. Wenn bei uns jemand krank wird, und der wirkliche reale Körper nicht davon betroffen ist, dann macht mein "Host" einen Arzt. (Mittlerweile gibt es bei uns ne Menge Ärzte, die aber nicht weiter wichtig sind) So kann eine kranke Innenperson von einem Inneren Arzt behandelt werden. Probier es einfach aus.
Was mit denen passiert, die sterben kann ich dir leider nicht sagen, aber dennoch kann ich nicht glauben, dass der Tod einer Inneren Person endgültig ist. Ich glaube, der Tod ist bei uns eher eine relative Sache.Mein Host hat das alles so verdammt gut unter Kontrolle, und ist sich dessen bewusst, dass alles was mit uns passiert nur von ihm (eigentlich ist es auch eine SIE) ausgeht. Und wenn sie partout nicht möchte, dass jemand stirbt, dann tut er es auch nicht. Frag dich selbst, was die an dieser Person liegt, warum du nicht möchtest dass sie stirbt und mach dir klar, dass es absolut unsinnig wäre, wenn sie jetzt sterben würde. Versuche es einfach mal. Wäre toll, wenn ich dir ein bisschen habe helfen können.
John :)

von John - am 15.01.2002 13:53



wie kann ich abschied von ihnen nehmen?

pflanze einen richtigen baum für sie und kümmere dich um diesen.
lasse eine taube frei (american like)

wie begrüße ich mir noch fremde personen?

haben hier ein programm: friedliche die froh sind jemanden bei ihrer ankunft zu treffen und froh sind wenn man ihnen hilft werden hier etappen weiße durch unsere bisheriges leben gebracht. es ist sehr wichtig für uns, dass sie mitbekommen was in der zwischenzeit passierte, nur so können sie einen bezug zu diesem leben und dem was passierte bekommen.



wie werde ich jedem einzelnen, gerade aber den kindern, auch wirklich gerecht?

du allein? könnt ihr euch das nicht aufteilen zwischen mehreren großen? was will eine person allen ausrichten bei vielen kinder? teilt es euch auf, wechselt euch ab, sonst ist einer allein mit so einer wichtigen und schwiergen aufgabe bald überfordert.

wie gehe ich mit der eifersucht meiner (innen)kinder auf meine tochter um?

behandle deine innenkinder wie deine aussenkinder. mache keinen unterschied! wenn aber doch erkläre kindgerecht warum.


solis

von solis - am 03.04.2002 16:04
Zu Deiner Frage was mit Persönlichkeiten passiert, die "sterben":

Ich habe folgenden Abschnitt in einem Artikel gefunden:

"Die Energie innerhalb des Persönlichkeitssystems ist jedoch begrenzt. Ab und zu erlebt der Therapeut, daß starke Persönlichkeiten schwach
werden und es sieht so aus, als würden sie verschwinden. Es kann sein, daß sie von "Sterben" reden. Unerfahrene Therapeuten geraten bei
dieser scheinbaren Krise in Panik und setzen alles daran, die Persönlichkeit zu retten. Es ist jedoch so, daß diese Persönlichkeiten nach einer
Phase der Verborgenheit wieder auftauchen. Persönlichkeiten verschwinden selten auf Dauer, es sei denn sie integrieren in ein größeres
Ganzes mit anderen Persönlichkeiten."

Ich hoffe dies nimmt die ein wenig die Ungewissheit.

Den ganzen Artikel findest Du / findet Ihr unter:

[mitglied.lycos.de]

Es ist der erste Artikel.

ABER ACHTUNG!!!!! - Die gesamte Arbeit ist wissenschaftlich und ohne Rücksicht auf mögliche Auslöser geschrieben. Ihr müßt damit rechnen, daß sich darin fast überall die Wiedergabe von Geschenissen befinden, die schlechte Erinnerungen wachrufen können.

Am besten laßt Ihr die Arbeit von einer Vertrauensperson checken die Euch dann die Antworten "aussortiert".

Weiterhin alles Gute,

Samoa

von Samoa - am 16.05.2002 09:12
Hallo!

Wir beschäftigen uns sehr mit ähnlichen und gleichen Fragen, wie Ihr!
Das mit den Ärzten ist auch immer ein Riesenproblem für uns.
Wir nehmen mittlerweile für die Kinder Kuscheltiere mit zum Arzt und machen ihn auch von Anfang an darauf aufmerksam, daß es bei uns Kinder gibt.
Früher hat sich das keiner von uns getraut, aber mittlerweile ist uns das sicherer!
Entweder ein Arzt kann damit umgehen, und wenn nicht, dann würden wir ihn wahrscheinlich wechseln.
Wenn wir merken, daß gerade viele Kinder anwesend sind, passen wir auch mit unseren Medikamenten auf, die wir regelmäßig nehmen müssen.
Wenn Kinder krank sind, und sich keiner zum Arzt traut, übernimmt das meistens eine von unseren Erwachsenen und verspricht dann dem Kind, mit dabei zu bleiben und hinterher Eisessen zu gehen oder je nachdem, was dem Kind gut tut.

Zum Thema - wenn sich Neue vorstellen!

Es gibt Eine bei uns, die sich vor ein paar Tagen mit Namen vorgestellt hat.Manon!
Ein paar andere kennen wir schon mit Namen.
Wir machen dann so eine Art Begrüßungsrunde und fragen diejenigen auch, was sie sich wünschen und was sie so machen.
Für die Kinder sind wir auch am Überlegen, ob wir Kindergeburtstag feiern.

Wir würden uns freuen, mal was von Euch zu hören-

Ina und die Anderen

von Ina - am 21.05.2002 13:52
Hallo,
spannend finde ich die Frage, inwieweit man Ärzte über das System informieren sollte.
Böse auf den Bauch gefallen sind wir damit, ausgerechnet, bei unserer Psychiaterin. Die ist voll bekloppt, sie hat völlig unangemessen darauf reagiert, und seitdem traut sich niemand mehr das bei anderen Ärzten zu erwähnen. Zum Glück ist unsere Thera da anders. Was wir allerdings mit der Pillendreherin machen sollen, wissen wir alle nicht, einige wollen wechseln, aber die meisten ham Angst, das gleiche Theater nochmal zu erleben..., Aber vorerst sieht die uns eh nicht wieder, da wir wieder Krach mit der Alten hatten. Ächz, das wird mir aber langsam zu blöd.
Wir versuchen aber sonst schon auf alle in unserem Club einzugehen. Auch bei uns kriegen die Kiddies bei unangenehmen Sachen ein Kuscheltier mit, dann bleiben sie auch ruhig und innen, wenn sie nicht raus sollen. Unsere Wohnung sieht eher aus, wie´n Kindergarten, aber uns gefällt´s. Soll´n sich ja schließlich alle wohl fühlen.
Das mit dem Kiddie-Geburtstag ist ´ne gute Idee, unsere Kiddies ham da auch voll Lust zu.
Ciao, Teeny

von Teeny - am 27.05.2002 10:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.