Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, BdasB

Induktionslader ...

Startbeitrag von BdasB am 08.06.2009 22:16

Renault hat den Schuhkarton mit den alten Fotos wieder gefunden ...

Unter: [www.renault.com]

Wird die Renault Elektroinitiative beworben (mit div. alten Fotos)


Hier die INDUKTIONSLADESTATIONEN:
[www.renault.com]

Antworten:

Abb. 5-3: Renault Clio électrique und Renault Express/Rapid électrique
Der Renault Clio kommt u.a. im Praxitele-System und bei der Sixt GmbH & Co Autovermietung KG in Zusammenarbeit mit der Deutsche Bahn AG zum Einsatz. Sixt bietet an Bahnhöfen Elektro Clio als Mietwagen im „InnerCity E-Mobil" Projekt an. Zur Zeit sind 12 Fahrzeuge im Einsatz. Beim Praxitelesystem handelt es sich um ein halböffentliches Individual-Transportsystem in Frankreich. In ausgewählten Städten sollen die Fahrzeuge vom Typ Renault Clio den Benutzern als Verkehrsmittel angeboten werden. Als erste Stadt ist Saint-Quentin-en-Yvelines, eine Stadt mit 140.000 Einwohnern westlich von Paris, ausgesucht worden. An zentralen Plätzen stehen die „Praxicars" genannten Elektro Clio bereit und können von Abonnenten des Praxitele-System mittels Magnetkarte aktiviert werden. Nach der Nutzung wird das Fahrzeug wieder an einem ausgewiesenen Stellplatz abgegeben und dort automatisch mittels induktiver Kopplung aufgeladen [NOR96]. In einem späteren Entwicklungsschritt sollen speziell entwickelte Fahrzeuge zum Einsatz kommen, die unter anderem autonom einparken und vollautomatisch in Kolonne fahren sollen.

[www.gbt.ch]

[pubsindex.trb.org]

[etcproceedings.org]

Klar, die erste Station kommt natürlich nach Krefeld...
mit dem guten Kohlestrom von Trienekens Trianel. Die anrüchigen Hinterlassenschaften werden anschließend per Peiplein hinter der Nordsee verklappt.

von Bernd Schlueter - am 09.06.2009 05:52
Wenn Ihr noch einmal Induktionslader entdeckt, bitte berichtet davon. Ich halte es für eine sichedre, wirkungsgradstarke Technik, die jeden Stecker überflüssig macht.
Bisher gab es da noch nichts, was meinen vorstellungen nahekommt.
Außer die simple, billioge und robuste Gummimatte, die am Ladegerät angeschlossen ist. Die kann man einfach auf die Straße oder den Garagenboden legen, sofern darin kein Eisen verbaut ist.
Also, bitte berichten.

von Bernd Schlueter - am 09.10.2013 04:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.