Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Herbert Hämmerle, Holger Keser, Lukas Simma, bioke, Tomfe, Sascha Meyer

Wer braucht CEE 3x32A ?

Startbeitrag von Herbert Hämmerle am 11.08.2009 14:30

Hallo Starklader !

Ich habe heute mit dem Elektriker abgeklärt, was für ein Drehstromanschluß möglich wäre.
Technisch wäre 32A realisierbar, es kommt auf die Kosten an, die ich dann im Angebot sehen werde.

Die Bestückung eines Drehstromkastens soll nun aber wirtschaftlich sinnvoll sein.
Wievele Drehstromkistler fahren mit Drehstromladegeräten herum und wer davon lädt mit mehr als 3x16A ?
Wenn jemand so viel Ladeleistung an Bord hat, dann hat er dies wahrscheinlich auf mehr als ein Ladegerät aufgeteilt.
Es geht mir um die Sinnhaftigkeit einer roten 3x32A-CEE-Dose. Mir scheint folgendes ausreichend:
1 Dose 3x16A-CEE (rot) und 2 Dosen 1x16A CEE (blau).
Ginge sich in der Drehstromkiste eine dritte blaue Dose aus ?

Antworten:

Hallo Herbert.

Ein PSA-Auto mit Drehstromlader (3~16A) kann zusätzlich seinen Bordlader (1~16A ) benutzen wenn aureichend Strom vorhanden ist und das ist hier zu Lande üblich.

Meistens werden die Drehstromkisten hier auch für gemeinsame Fahrten mehrerer Personen genutzt und da fährt man schon lieber eine 32A Dose an weil sonst der Ladevorgang einfach zu lange dauert.

Wenn du also wie du oben geschrieben hast 16A Drehstrom anbieten möchtest und zusätzlich auch noch weitere voll belastbare CEE 1~16A Anschlüsse anbieten willst, kannst du besser 3~32 raus legen und die 32A Sicherungen in der Kiste gleichzeitig als Vorsicherungen vor den 16A Automaten schalten so dass max. 32A die Zuleitung belasten können und die Sicherungen immer nur in der Drehstromkiste fliegen können.

Es gibt überigens immer mehr Elektrofahrer die am PSA einen 32A Lader haben, den man bei Gero neuerdings bekommen kann.

Daher meine klare Empfehlung: Wenn man schon mal Kabel verlegt, dann auch gleich richtig und nicht ein zweites mal investieren müssen wenn man dann doch zu wenig Strom raus gelegt hat.

Ich hab in Wuppertal 3~63 raus gelegt mit 35² Kabel und hab es bis heute nicht bereut obwohl der Aufwand deutlich höher war.

Letzten Endes muss jedoch jeder selbst wissen wie kräftig er raus legt, ich will dich zu nichts überreden was du nicht auch für gut hältst. :)

Herzliche Grüße aus Wuppertal


Holger

von Holger Keser - am 11.08.2009 16:36
Hallo Holger,

ich möchte auf jeden Fall die Leitung für 3x32A auslegen. Auch ist es lt. Elektriker möglich, die Zählervorsicherung auf 50A zu erhöhen, sodaß ich einem ladenden Gast in der Wohnung auch noch einen Kaffee kochen kann :-)

Es ist die Frage, wie viele Leute einen 3x32A-Stecker im Gepäck haben oder mit einem roten 3x16A-Stecker weinend vor der Kiste stehen...
Ein Adapterstecker von 3x32A auf 3x16A mit Sicherungen ist ja auch nicht ganz billig.
Was würde der Idealfall, eine Kiste mit 3x32A, 3x16A und 2 Stk. 1x16A inkl. der notwendigen LS-Schalter kosten ?


von Herbert Hämmerle - am 11.08.2009 19:32
Moin Herbert,

also die meisten "Drehstromer" haben auf den Langstrecken alle

Adapter dabei.

Ich habe am letzten WE den Prototyp vom Kisten Markus

gesehen mit 32 A + 16 A Drehstrom sowie 2 - 3 mal Camping.

Cooles Teil ! Kannst Ihn ja mal Anrufen , was die Kiste Kostet

Gruß Tom.

von Tomfe - am 12.08.2009 05:28
Dieser Adapter ist einfach nur Wunderschoen. Konnten wir beim Waldmuehlentreffen bewundern. Einfach klasse, das Teil. Markus, stell mal ein Bild ein..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 12.08.2009 06:29
Hallo Tom,

Zitat
Tomfe
Ich habe am letzten WE den Prototyp vom Kisten Markus
gesehen mit 32 A + 16 A Drehstrom sowie 2 - 3 mal Camping.

also so was ähnliches wie eine mobile Drehstromkiste ?
Ja, bitte stellt Bilder ein !

von Herbert Hämmerle - am 12.08.2009 07:02
Zitat
Herbert Hämmerle
Es ist die Frage, wie viele Leute einen 3x32A-Stecker im Gepäck haben oder mit einem roten 3x16A-Stecker weinend vor der Kiste stehen...
Ein Adapterstecker von 3x32A auf 3x16A mit Sicherungen ist ja auch nicht ganz billig.
Was würde der Idealfall, eine Kiste mit 3x32A, 3x16A und 2 Stk. 1x16A inkl. der notwendigen LS-Schalter kosten ?


Gruß,
herbhaem


Hallo Herbert.

Prima, dass du gleich richtig Kabel verlegst! Zur Sicherheit ist es halt wichtig dass sich die Elektrofahrer Wechselstrom mit 16A auch ohne Adapter abgreifen können.

Wer auf Touren ist und Drehstrom braucht hat ohnehin alle Adapter selbst im Gepäck wie Tomfe das vorhin schon geschrieben hat.

Sehr wichtig ist auch, dass man die 3~32A in voller Leistung an einem Stecker anbietet, damit Elektrofahrern mit großen Ladern die Möglichkeit haben den vollen Strom auch zu nutzen.

Ich gebe dabei immer zu bedenken, dass man sich jederzeit legal aus Drehstrom Wechselstrom machen kann, anders herum ist es zwar technisch möglich, aber absolut verboten.

Wenn wir also nicht den vollen Strom an einem Stecker anbieten, werden Elektrofahrer anfangen mit illegalen Adaptern zu hantieren.

Beispiel P&C: Du hast ein Drehstromladegerät und kommst zu einer Dreiphasigen P&C ohne CEE Stecker. Der Illegale Adapter ist schnell gemacht aus zwei Schuko und einem 1~CEE Stecker und sehr gefährlich. Also gehört in jede Lademöglichkeit ein Stecker auf dem der volle Saft gezogen werden kann, egal ob es sich um das oben beschriebene Beispiel handelt oder ob es um Drehstrom 16/32 geht.

Zwei 16A Drehstromdosen sind eben nicht so gut wie eine 32A Dose, obwohl sie dieselben Voraussetzungen vom Stromanschluss brauchen.

Herzliche Grüße aus Wuppertal

Holger

von Holger Keser - am 12.08.2009 08:14
Ich bin mit den Vorbereitungen für meinen Ladehalt schon wieder etwas weiter, der Wald ist gerodet (olle Thujahecke mußte weg), Platz für 4-5 Parkplätze angelegt und einige Wurzeln raus damit das Kabel endlich in den Boden kann.
Wann könnten denn die ersten neuen Kisten fertig werden? Hilft Jammern oder Hilfe anbieten was?

von bioke - am 13.08.2009 06:57

3x32A oder gar nix

Hallo Holger !

Du hast mich überzeugt mit 3x32A.
Das Angebot des Elektrikers von EUR 650,- (inkl. MWSt.) für eine 3x32A-Installation inkl. Umbauten im Hauptverteiler ist ungefähr der Preis, den ich erwartet habe.
Die Auslegung auf 16A ist vielleicht EUR 80 - 100,- billiger, da im Hauptverteiler weniger zu tun wäre.

Mal sehen, ob ich den Idealismus aufbringe.
Ohne Voranmeldung wird´s nicht gehen, ich kann mich auch persönlich nicht dazu durchringen, weil es wegen Parkplatzbelegung auch schon Zwist mit dem benachbarten Mehrfamilienhaus gab. Da möchte ich einen Besucher lieber persönlich empfangen und ihm einen Platz zuweisen.

Ich denke mal laut über die Platzierung der Dosen nach:
Zwei Autostandplätze befinden sich dicht am Haus. Wenn ich im angrenzenden Kellerraum eine Dose installieren darf, kann ein Ladewilliger sein Kabel (ca. 5-10m) durch ein Kellerfenster hereinreichen. Er müßte dann aber einen 3~32A-Stecker bzw. -adapter dabei haben. In der Garage, wo derzeit der Prius steht, würde ich eine 3~16A-Dose installieren.
FI und Automaten für die Dosen kämen in den Hauptverteiler.



von Herbert Hämmerle - am 13.08.2009 11:58

Re: 3x32A oder gar nix

Hallo Herbert.

Das ist sehr viel Geld für eine Instalation mit Voranmeldung.

Ich schätze dein Engagement sehr aber möglicherweise kannst du mit weniger Geld besser für einen Ladehalt (nicht an deiner Wohnung) sorgen, der frei zugänglich ist.

Auch wenn es jetzt nicht sofort geschieht und noch ein paar Monate braucht, findet man bestimmt jemanden der Bereit ist die Instalation so zu ermöglichen, dass 32A gehen und die freie Verfügbarkeit gewährleistet ist.

Wobei den Prius in Zukunft ja auch lecker 32A bekommen kann ;) und dann ist das schon ne feine Sache so wie du es vor hast!

Es tut mir schon weh dir leider sagen zu müssen, dass du mit der Installation mit Voranmeldung nicht die Mitgliedschaft in der Drehstromliste bekommst, so leid es mir tut. Vieleicht telefonieren wir mal und überlegen noch mal zusammen wie das gehen kann.

Irgend einen Weg gibts immer!!!

Herzliche Grüße aus Wuppertal

Holger



von Holger Keser - am 13.08.2009 21:29

Re: 3x32A oder gar nix

Hallo Holger !

Nach langem Gedankenwälzen: Ich werde die Installation im eigenen Hause erst dann machen, wenn Eigenbedarf besteht. Das Pedelec braucht ja keinen 3~32A-Anschluß und 100 Radler kommen nicht gleichzeitig zu mir zum laden :-)

Ich hab´s schon Markus per Email geschrieben: Vorschläge für Patenschaften sind willkommen !

von Herbert Hämmerle - am 14.08.2009 07:21

Re: 3x32A oder gar nix

Hallo Herbert.

Prima! Irgend was läßt sich immer machen.

Danke für dein Engagement!


Grüße aus Wuppertal.

Holger

von Holger Keser - am 14.08.2009 15:34

Re: 3x32A oder gar nix

Hallo Herbert,

wenn es einen Ladehalt in Lustenau gibt bin ich derzeit sicher der größte Nutznießer davon. Kleinere Elektrosachen können wir zusammen machen, bin ja gelernter Betriebselektriker (ex. VKWler) :-)
Hmm... Patenschaften ..... eigentlich wäre doch beim Manfred Al.... ein Parkplatz vor dem Haus zur Hauptstrasse hin. Dort würde sich eine Drehstromkiste in Patenschaften doch anbieten ?

Beste Grüße,
Lukas



von Lukas Simma - am 15.08.2009 22:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.