Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
47
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, Stefan B., R.M, hk12, Karl-Heinz Jurkiewicz, ZINNEKE, trimaransegler, Eba_M, alklex, Heinz-Peter, ... und 14 weitere

E-Tankstellenliste zieht Kreise

Startbeitrag von Ralf Wagner am 03.12.2011 23:11

Hallo Zusammen,

ich hatte gerade ein recht überraschendes Erlebnis...

Auf der Seite von Renault / Nissan [www.elektroauto-start.de] kann man E-Tankstellen suchen lassen. Wenn ich hier Filderstadt für meinen Heimatort eingebe kommt.... meine eigene Adresse samt Telefonnummer! Ich habe nicht schlecht gestaunt! Offensichtlich übernehmen die Daten aus dem BHWK Forum und Lemnet, bin auch mit BHKW gekennzeichnet, obwohl ich keins habe.

Es gefällt mir nicht dass die Listen so Kreise ziehen, zumal eine Änderung dann immer schwieiriger wird. Wenn ab und zu mal ein netter E-Fahrzeugfahrer vor der Tür steht macht das meine Frau noch mit, wenns aber mehr werden, würde ich das gerne limitieren.

Grüße
Ralf

Antworten:

Der Datenklau im Netz ist ja nichts neues, aber wenn es um private Namen, Adressen und Telefonnummern geht reagiere ich auch allergisch.
In diesem falle sollte der Lemnet Betreiber die Löschung beantragen, am besten gleich mit Abmahnung und Unterlassungserklärung.
Jeder der mit seinem Eintrag nicht einverstanden ist sollte zusätzlich die Löschung beantragen.

Ein Bekannter hat seine P&C Station schon aus dem Lemnet löschen lassen da immer öfters Tessla Fahrer seine P&C Station samt Eingang zum Laden (Geschäft) blockieren.
Eine P&C Plakette hat man eh nicht (nur den P&C Schlüssel). Er verlangt jetzt Bargeld wenn ein Tessla Fahrer kommt.
Über Nacht werden die Sicherungen der P&C abgeschaltet.
Freundlichkeit ist anscheinend auch ein Fremdwort wenn diese Fahrer darauf hingewiesen werden das da was falsch läuft.

Ich bin dafür einen neuen Aufkleber für private Ladestationen zu entwerfen.
Ladestation (Außer Tessla)

Wenn es den Anschein erweckt das ich keine Tessla Fahrer mag kann Recht haben :mad:
Leider habe ich bis jetzt noch keinen netten, nicht arroganten Tessla Fahrer getroffen.:mad:

von Claus. - am 04.12.2011 08:33
Hallo Claus,

genau, ich lasse mich löschen aus P&C. Wer in meiner Ecke Stom braucht, kann zum nahegelegenen Flughafen fahren, dort gibts eine E-Tankstelle und der Unterhaltungswert für den Fahrer in der Ladezeit ist größer wie bei mir im Wohngebiet. Wer mich kennt der darf kommen, braucht aber die Listen nicht.

Ich habe zwei Tesla fahrer kennen gelernt, die fand ich ganz ok. Um den Tesla zu fahren braucht man ein etwas größeres Portemonaie und bei der Clientel gibts halt unterschiede. Es gibt aber genug Leute auch E-Fzg Fahrer die trotz Ihres Vermögens durchaus normale Leute sind. Auch beruflich habe ich teilweise mit sehr "reichen" Leute zu tun, die sehr angenehme Menschen sind.

Vielleicht finden wir auch nette Tesla Fahrer ;-).

Mal sehen wie die Löschung anläuft insbesondere bei Renault.

Grüße
Ralf


von Ralf Wagner - am 04.12.2011 09:22
Hallo Ralf, hallo Claus,

den Datenklau hatten wir doch schon ein paar mal. Nun - wie es aussieht - halt von Renault.
Bisher ist es gelungen das Ganze einzudämmen.
Aber verwechselt bitte nicht LEMnet und P&C. P&C ist im Lemnet integriert - aber nur ein Bestandteil!

Meine Steckdose ist übrigens nicht aufgeführt - obwohl ich auch im LEMnet stehe.
Muss also am BHKW-Forum liegen und nicht am LEMnet!

Gruß
Heinz-Peter




von Heinz-Peter - am 04.12.2011 10:11
Hallo Zusammen,

ich habe mal an Peter Zeller vom LEMnet geschrieben:




Hallo Peter Zeller,

ich will mich an der Stelle zuerst einmal für Ihre / Deine Arbeit rum um das LEMnet bedanken. Gerade in den Pionierzeiten der Elektrofahrzeuge war mir das das LEMnet auch eine große Hilfe!

Mittlerweile kommt das Thema Emobilität ins laufen und die Dinge verändern sich. Die großen Firmen kommen ins Boot und die LEMnet Liste wird hemmungslos kopiert und weiter verlinkt, so dass eine Löschung von Tankstellen kaum möglich ist.

Ganz konkret bin ich unter [www.elektroauto-start.de], eine Seite von Renault / Nissan als einziger Ladepunkt in Filderstadt aufgeführt, das passt mir so als Privatmann nicht. Das Lemnet und das BHKW-Forum (in beiden stehe ich) wurde als Quelle aufgeführt.

Ich bitte Euch eine Weiterverarbeitung der LEMnet Daten zu untersagen! Auf der anderen Seite könnte man Automobilhersteller um einen Obulus für Eure Arbeit bitten, mit der Auflage dass Datenbanken verknüpft werden. Man könnte für die Hersteller eine kostenpflichtige Dienstleistung daraus machen. Was haltet Ihr davon?

Bis dahin bitte ich Euch meinen Ladehalt aus der Liste zu löschen.

Sonnige Grüße
Ralf Wagner




Helft mir mal welche Quell- Listen es gibt und wo Ladehalte weiter kopiert wurden:

Quellen:

- Lemnet
- Drehstromliste (geschlossen, keine Datenweitergabe)
- BHKW-Forum

Kopierende Seiten
- Renault Nissan [www.elektroauto-start.de]
- ...

Ihr wisst sicher noch mehr Seiten, bitte den Teil des Threads kopieren und eintragen, Danke.

Sonnige Grüße
Ralf





von Ralf Wagner - am 04.12.2011 10:30
Zitat
Heinz-Peter
Muss also am BHKW-Forum liegen und nicht am LEMnet!


Falsch, das BHKW-Forum hat keine Daten an Renault herausgegeben. Die BHKW-Forum Karte wurde vor ewiger Zeit in das LemNET integriert.

Sowohl mein BHKW-Ladehalt als auch meiner als "Privater Anbieter" Ladehalt im LemNET wurden nicht von Renault geklaut. Die scheinen sich selektiv Ladehalte zu sammeln.

Dafür erhielt ich vor einiger Zeit einen Anruf auf einer Nummer, welche ausschließlich für den LemNET Eintrag genutzt wird. Man wollte mir eine Ladestation mit Akkus verkaufen... keine Ahnung was manche Firmen reitet.

von Die Neuendorfer - am 04.12.2011 12:16
Helft mir mal welche Quell- Listen es gibt und wo Ladehalte weiter kopiert wurden:

Quellen:

- Lemnet
- Drehstromliste (geschlossen, keine Datenweitergabe)
- BHKW-Forum
- Aufladen & Genießen (Fa. ELEMO)

Kopierende Seiten
- Renault Nissan [www.elektroauto-start.de]
- Informations- und SocialWeb-Plattform [www.emobility-web.de]
- ...

Ihr wisst sicher noch mehr Seiten, bitte den Teil des Threads kopieren und eintragen, Danke.

von Bernd Rische - am 04.12.2011 16:30
Nochmal:
Die BHKW-Forum Karte gibt es als Quelle schon ein Jahr nicht mehr. Diese wurde in das LemNet überführt!

von Die Neuendorfer - am 04.12.2011 18:34
.. Danke ist angekommen. Die Liste BHKW Forum ist offline.

Es geht mir jetzt um die Seiten die Daten des LEMnet oder anderer kopieren.

Gruß
Ralf

----
Kopierende Seiten
- Renault Nissan [www.elektroauto-start.de]
- Informations- und SocialWeb-Plattform [www.emobility-web.de]



von Ralf Wagner - am 04.12.2011 19:20
Hallo

Wo ist das Problem P&C kann doch jeder nützen der Schlüssel und Pickerl hat, der Strom kann ja abgerechnet werden.

Was soll das dann daß man sobald die Ladestation mal vernünftig genutzt wird einen Rückzieher macht.

Ist für mich unverständlich wenns ernsthaft betrieben wird sollte das doch wohl kein Problem sein.

Welche Station ists daß ich die aus meiner Liste streichen kann, nachts abgeschaltet nützt die mir nämlich kaum.


Gruß

Roman

von R.M - am 04.12.2011 20:20
Hallo Roman,
bei mir triffts die Familie. Ab und zu mal einen E-Fahrer zum Kaffee war nett, nur wenn die Besuchsfrequenz schlagartig steigt, streikt die beste aller Ehefrauen. Wenn sich die Listen verselbständigen kannst Du das Thema nicht mehr stoppen, weil die Leute ganz selbstverständlich aufschlagen.

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 04.12.2011 20:29
Helft mir mal welche Quell- Listen es gibt und wo Ladehalte weiter kopiert wurden:

Quellen:

- Lemnet
- Drehstromliste (geschlossen, keine Datenweitergabe)
- (BHKW-Forum - nun im Lemnet integriert)
- Aufladen & Genießen (Fa. ELEMO)

Kopierende Seiten
- Renault Nissan [www.elektroauto-start.de]
- Informations- und SocialWeb-Plattform [www.emobility-web.de]
- 2009: [www.stromvergleich.de]
siehe auch [forum.mysnip.de]

Ihr wisst sicher noch mehr Seiten, bitte den Teil des Threads kopieren und eintragen, Danke.

Gruß
Heinz-Peter

von Heinz-Peter - am 04.12.2011 20:39
Helft mir mal welche Quell- Listen es gibt und wo Ladehalte weiter kopiert wurden:

Quellen:

- Lemnet
- Drehstromliste (geschlossen, keine Datenweitergabe)
- (BHKW-Forum - nun im Lemnet integriert)
- Aufladen & Genießen (Fa. ELEMO)
- E-Tankstellen-Finder mit der Möglichkeit selber einzutragen
- ebike-tankstellen

Kopierende Seiten
- Renault Nissan [www.elektroauto-start.de]
- Informations- und SocialWeb-Plattform [www.emobility-web.de]
- 2009: [www.stromvergleich.de]
siehe auch [forum.mysnip.de]

Ihr wisst sicher noch mehr Seiten, bitte den Teil des Threads kopieren und eintragen, Danke.


von Bernd Rische - am 05.12.2011 10:42
Hallo

Renault Deutschland darf seit letzter Woche die LEMnet-Einträge der öffentlichen Anbieter bis Ende 2011 nutzen (für nachher muss neu vereinbart werden). Einträge von privaten Anbietern (dazu gehören auch die BHKW-Standorte) wurden explizit nicht übermittelt. Wir klären zuerst ab, warum Ralfs Standort in Filderstadt dort trotzdem aufgeführt ist und werden anschliessend die Löschung beantragen. (Im LEMnet habe ich den Eintrag bereits gelöscht.)

Wenn ihr weitere Fehler entdeckt, bitte mir melden. - Grundsätzlich muss es so sein, dass Standorte von Privatanbietern von uns nicht an andere Portale übermittelt werden. Die dürfen nicht automatisch in Navis von Autoherstellern erscheinen.

Grüsse
Peter Zeller (Redaktion LEMnet)

von Peter Zeller - am 05.12.2011 13:31
Eigentlich wünsche ich die Förderung der Elektromobilität und bin auch bereit, dafür etwas zu opfern.
Bisher habe ich keine Möglicheit, Drehstromhalte zu nutzen, bisher mangels Ladegerät und wegen der nur 16 Ampere-Sicherung.
Ein Ausbau meiner Elektromobilität wird auch durch überteuerte Mennekesstecker behindert, ein Kabel für 1000Euro passt nicht zu einem 750-Euro Saxo vom Schrottplatz...
Das RFID der Stadtwerke Düsseldorf funktioniert prima und das wird auch mit den anderen demnächst Benelux-weiten Stationen so sein. RWE und die Kölner Rheinenergie sollten sich da auch einbinden, die Münchener sind bereits Mitglied.

Wenn mir die Tankstellenkreise der begüterten RWE- und anderen exclusiven Stromanbieter verschlossen bleiben, sinkt selbstverständlich auch meine Bereitschaft, fremden Elektrofahren zu Hilfe zu kommen.
Es geht absolut nicht, dass an den Tanksäulen ein Abwehrkampf ausgefochten wird und deshalb bin ich auch von der Idee des völlig offenen Lemnets überzeugt.
Meine Tankstelle ist zwar inzwischen völlig unattraktiv geworden und wird weder solar noch durch ein Blockheizkraftwerk betrieben, aber die Idee der grenzenlosen Mobilität mittels der überall vorhandenen Steckdosen finde ich einfach grandios.

Das RFID-System ist einfach und billig zu installieren und schlage ich auch für Lemnet-Anbieter vor. Natürlich nur zu einem Installationspreis, der möglichst noch unter dem einer Drehstromkiste liegt.
Leider befürchte ich, dass der TÜV uns einen Strich durch die Rechnung der grenzenlosen Elektromobilität machen will, indem er nur lokale Lösungen in finanzieller Hinsicht ihm angenehmer Anbieter akzeptiert. Politik hat sich ohnehin schon als käuflich herausgestellt.
Wieder blicke ich in Richtung Schweiz, wo mehr nach Gemeinsinn als in anderen europäischen Gefilden geschaut wird.
In Peter Zeller weiß ich einen zuverlässigen Mitkämpfer für die unbegrenzte elektromobile Freiheit...

Wie ist das überhaupt in der Schweiz? Welche Stromstärke verträgt so ein ländliche eidgenössische Durchschnittssteckdose mit ziemlicher Sicherheit?
Die deutschen vertragen 10, aber nicht 16 Ampere.

Ein anderer, ernszunehmender Gegner der Elektromobiltät wird das Finanzamt sein, denn wenn abgerechnet wird, drängt dieses sich mit einer geradezu tödlichen Bürokratie dazwischen.
Nur der Drehstromverein bliebe dann als einzig akzeptable Lösung, der aber wiederum ein geschlossener Verein ist und nicht meiner eigentlichen Idee entspricht.
Neben den Monopolisten, die ihre Interessenvertretung in den Reihen der Poltiker haben, wo der deutsche Bürger, im Gegensatz zum Schweizer, nicht mitreden kann.


von Bernd Schlueter - am 05.12.2011 14:57
Zitat
Bernd Schlueter
Wie ist das überhaupt in der Schweiz? Welche Stromstärke verträgt so ein ländliche eidgenössische Durchschnittssteckdose mit ziemlicher Sicherheit?
Die deutschen vertragen 10, aber nicht 16 Ampere.


Lebst du in einem anderen Deutschland? Die meinigen vertragen 16A

von LiFeEl - am 05.12.2011 15:37
Hallo Peter Zeller,

Danke für die Klarstellung, die Vorgehensweise private Ladehalte nicht zu übermitteln an andere finde ich akzeptabel.

Insgesamt sollte es immer über eine gepflegte Datenbank gehen, wenn die Hersteller Daten nutzen sollten die eigentlich auch online auf die eine Datenbank zugreifen, keine Kopien der Datenbank haben. Ich kann mir vorstellen dass die Lösung nicht einfach ist. Gute Ideen für die Umsetzung.

mfG
Ralf Wagner


von Ralf Wagner - am 05.12.2011 15:43
Hallo,
also, was heißt das jetzt für uns. Drehstromkiste ausbauen. Dann kann kein Finanzamt, kein Staat und schon gar keine Lobby was wollen.:joke:

Mc Elefunt

von Mc Elefunt - am 05.12.2011 20:02
Hallo LiFeEl,
Bernd hat schon recht. Schuko und 16A passen nicht. Das ist nur kurzfristig erlaubt und sinnvoll. Nur bei 10A (meinetwegen auch 13A) bleibt der Stecker kalt. El-Fahrer wie du ziehen vielleicht nicht immer so viel, aber wenn ich volle 16A für 8 Stunden ziehe, ist der Schuko nach 4 Wochen schrottreif, brennt ab oder Schlimmeres. Das liegt an den Kontaktfedern. Wenn die ausgeleiert sind, wird der Übergangswiderstand hoch und der Stecker kokelt. Daher CEE blau verwenden. Lies mal im elwiki nach.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 05.12.2011 20:26
Hallo,

seht vor allem mal in der:
http://www.emobility-web.de/maps/
nach. Dort hat das mit der Auslassunge von Privaten nicht funktioniert.
Da stehe ich drin und auch Andere Private aus meiner Ecke (Hall zinnecke..)

Fragen ist wohl das Mindeste :mad:
Aber sich selbt mit Copyright-Hinweisen an allen möglichen Stellen schützen wollen... Grrrr

Alex


von alklex - am 05.12.2011 20:38
Hallo Ralf,
hallo zusammen,

aus meiner Sicht brauchen wir eine sprunghafte ansteigende Anzahl von Ladegästen nicht wirklich zu befürchten, da es mit weiteren Nutzern, also zusätzlichen Fahrzeugen eher gemächlich weiter gehen wird. Wenn sich dann irgendwann (vielleicht ab 2015) markant mehr Fahrzeuge auf den Straßen bewegen werden, wird m.E. auch die Ladeinfrastruktur deutlich weiter sein als heute und sich die entsprechende Verteilung ergeben.
Über zuviele Ladegäste mache ich mir erst Gedanken, wenn es mehrfach zum "Stau" am jeweiligen Ladehalt gekommen ist UND Probleme aufgetreten sind.
Soweit meine Meinung dazu. Freue mich bis dahin über jeden der meine DSK (D20) anfährt.

Elektrische Grüße

Udo

von UdoW - am 05.12.2011 21:53
Moin zusammen,

danke Alex. Da habe ich doch mal gleich eine strenge Mail verschickt. die haben von mir keine Erlaubniss meine Adresse zu veröffentlichen. Bodo , kannst Du hier helfen?

von ZINNEKE - am 08.12.2011 10:24
Moin zusammen:

geht doch:

Sehr geehrter Herr Partikel

Vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Feedback. Selbstverständlich entfernen wir den Eintrag aus der emobility Map, wenn Sie dies wünschen.
Dies ist bereits geschehen.



von ZINNEKE - am 08.12.2011 11:41
Hi Zinneke,

yepp das habe ich auch, ähnliche Antwort.
Ich habe Ihm auch empfohlen dies mit allen privaten Adressen aus dem Lemnet zu tun.
Dazu hat er sich aber nicht geäusert ;)

Gruß Alex

von alklex - am 08.12.2011 16:31
Hi Alex.
Ich weis nicht recht, was ich davon halten soll. Im prinzip gebe ich dir recht, aber die Seite weist klar auf die Datenquelle hin. Lemnet ist öffentlich, von daher kein Verstoß bei Quellenangabe. Anders wäre es , wenn die Seite kommerziellen Nutzen daraus ziehen würde. Zumindest nach meiner Einschätzung. Datenklau mag ich auch nicht, aber bei mir wurden keine persönlichen Daten aus dem Lemnet übernommen, sondern lediglich meine Adresse mit dem Begriff E-Tankstelle verknüpft.

Ich werde das so handhaben: 230V 10A frei zugänglich: dann müßte ein durchreisender sehr lange stehen, dann "erwische" ich ihn und kann die Stromkosten einfordern (wenn ich will).

Wer mehr will wird über die DSK informiert und bei wohlwollendem Nicken, schließe ich die Kiste einmalig auf. Dann haben wir auch was davon.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 08.12.2011 20:35
Moin Stefan und alle anderen,

das sehe ich anders. Das Lemnet ist von uns für uns entstanden und darf auch von jedem genutz werden. Gegen ein Link habe ich auch nichts . Das aber Daten ohne mein Wissen an anderer Stelle veröffentlicht werden und das steht ausser Frage, geht ohne vorherige schriftliche Anfrage, nicht.
Bodo schreib mal was.....



von ZINNEKE - am 09.12.2011 08:39
Zitat
Ralf Wagner
Wenn ab und zu mal ein netter E-Fahrzeugfahrer vor der Tür steht macht das meine Frau noch mit, wenns aber mehr werden, würde ich das gerne limitieren.


Hallo Ralf,

das haben wir jetzt alle davon, dass wir jahrelang jedem der es nicht hören wollte erzählt haben, wie toll elektrisch fahren doch sei :rp: !
Selber schuld sag ich nur ;) ...

Gruß Jens

von Jens Schacherl - am 09.12.2011 15:39
In der Schweiz leben wir mehrheitlich mit 10A, alte Häuser noch mit 6A. Neue Häuser haben 13A.
16A muss man sich extra einrichten lassen.
Mitsubishi hat deshalb für die Schweiz einen Strombegrenzer auf 10A gewählt für den i-MiEV.
Mit 10A kann man den leeren 16kWh Akku in 7h mit Nachtstrom aufladen.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 09.12.2011 21:29

Private gelöscht???

Ich hab mich heute nochmal eingeloggt. Meine Ladestation ist jetzt gelöscht, ohne dass ich einen Auftrag gegeben habe. scheinbar wurden alle "privaten" entfernt.
Gruß Stefan


von Stefan B. - am 19.12.2011 21:01
Was soll denn dieses pauschale aggressive Verhalten gegenüber Teslafahrer. Ich habe als solchiger eine P&C Plakette und natürlich auch einen Schlüssel. Bezahlt habe ich meine jährliche Gebühr auch. Nutzen tue ich diese allerdings kaum, mangels 32A Dose. Wenn jemand einen P&C Station aufstellt, soll er sich nicht darüber wundern, wenn jemand diese auch nutzen möchte auch wenn es sich um einen Tesla handeln sollte.

Eberhard

von Eba_M - am 20.12.2011 22:34
Hi Eberhard

Das ist oft nur der blanke Neid, wenn Leute so über Tesla-Fahrer schreiben. Mach dir nichts draus.
Ich hatte bisher nur nette Tesla-Fahrer kennengelernt:spos:

von trimaransegler - am 20.12.2011 23:12
Neid muss man sich halt teuer erkaufen ;) Mitleid gibts für uns EL-Fahrer ganz umsonst :D

von LiFeEl - am 21.12.2011 07:39

Stromspende ist ein MUSS

Hallo,

ich muß auch sagen, das ich bisher nur nette Tesla-Fahrer(unter anderem Dich) kennengelernt habe, welche allerdings auch alle aus unseren Reihen kommen oder zumindest dort präsent sind.

Unabhängig davon möchte ich aber ALLE bitten sich unbedingt darüber Gedanken zu machen wo sie gerade laden. Hat Jemand seinen privaten Ladehalt (vielleicht Drehstromkiste) auch für P&C freigegeben, ist das (auch wenn er dafür Systemmitgliedschaft bekommt) was anderes als wenn es eine öffentliche oder gewerbliche Installation ist, für die der Verein auch noch die Stromkosten übernimmt.
Bitte denkt ALLE daran, das wenn das Kosten-Nutzenverhältnis für den Betreiber des Ladehaltes in krassem Wiederspruch steht, dieser Ladehalt früher oder später von der Landkarte verschwindet und damit ALLE zu Verlierern macht. Es ist klar, das dieser Zustand mit zunehmender Präsens großer Fahrzeuge viel schneller erreicht wird als bisher und dieses scheint sich hier durch die Tesla-Aggression auszudrücken. Auch wird es so sein das die am höchsten frequentierten und damit für die Infrastruktur besonders wichtigen (es gibt keine unwichtigen!) Ladehalte hier am gefärdetsten sind.

Gruß
vom Befürworter der Stromspende
Horst


von hk12 - am 21.12.2011 08:41

Re: Stromspende ist ein MUSS

Hallo

Das sollte man halt auch auf die Kiste schreiben, wenns DSK ist und auch für P&C freigegeben ist.

Alternativ 2 Zähler drinnen und die Freischaltung erfolgt über den jeweiligen Schlüssel.

Ist natürlich teuerer, aber man kann ja miteinander reden, ich hätte nichts dageben wenn bei mir einer täglich lädt, nur muß man sich dann halt über die Bezahlung unterhalten, da ich einen Stromtarif mit monatlicher Abrechnung habe wäre das kein Problem.

Gruß

Roman

von R.M - am 21.12.2011 10:19

Re: Stromspende ist ein MUSS

Hallo Roman,

im Zweifelsfall etwas zuviel dalassen und Alle sind Gewinner.

Gruß
Horst

von hk12 - am 21.12.2011 11:30
Hallo Eberhard.
Bei mir kannst du immer zum Laden kommen. aber das weißt du ja.;)
Mein Elias würde sich auch mal wieder freuen, wenn du kommst. :D
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 21.12.2011 16:49

Re: Stromspende ist ein MUSS

Hallo,

das man seinen Strom bezahlt ist selbstverständlich. Da man auch schon mal zum Kaffee eingeladen wird, versuche ich es, zumindest mit einer Probefahrt, zu entschädigen.
Gerade die Ladehalte mit 32A und in strategisch günstiger Lage muss man gut pflegen. Man will ja beim nächsten Mal genauso willkommen sein.
Obwohl das mit den Probefahrten durchaus problematisch werden kann.
Mein letzter Fahrgast hatte sich prompt am nächsten Tag einen eigenen Tesla ausgeguckt.

frohe Weihnachten

Eberhard


von Eba_M - am 23.12.2011 15:36

Re: Private gelöscht???

Hallo zusammen!
Was ist das schon wieder?
Plugsurfing - The EV-Charging Community:

[plugsurfing.co.uk]

Please contact Adam Woolway with any requests, comments or suggestions.

Gruß
Karl-Heinz

von Karl-Heinz Jurkiewicz - am 22.01.2012 12:55

Re: Private gelöscht???

Jau Karl-Heinz,

berechtigte Frage. Mein, seit einiger Zeit aus dem Lemnet entfernter BHKW-Forumseintrag findet sich jedenfalls unberechtigter Weise dort wieder.
Tücken des Internets....

Gruß
Horst

von hk12 - am 22.01.2012 13:27

Re: Private gelöscht???

Hallo Karl-Heinz,
ja mein Eintrag ist auch in der Liste, grrrr und dann auch noch mit falchen Daten. Der Datensatz muss also mindestens 2 Monate alt ein, denn ich habe entzwischen eine Änderung vornehmen lassen.
Hab jetzt Drehstrom.

Gruß
Christian

von wchriss - am 22.01.2012 17:28

Re: Private gelöscht???

Tja, wir sind es ja selber schuld.
Ich überlege ernsthaft die frei zugänglichen Steckdosen abzuklemmen. Wer dennoch vorbeikommt und laden möchte muß halt anschellen und dann sehen wir weiter...

Gruß
Karl-Heinz

von Karl-Heinz Jurkiewicz - am 22.01.2012 17:53

Re: Private gelöscht???

Hallo zusammen,

also bei uns kann weiterhin gerne jegliches eAuto zum Laden vorbeikommen, ob CityEl oder Tesla. Der Eintrag bleibt daher auch weiterhin im Lemnet drin.
Allein solche neuen Plattformen wie plugsurfing.de sind schon eine Plage und bringen nach meiner Einschätzung keinen Nutzen.
Wenn ich die dortigen Lademöglichkeiten aus dem mir bekannten Hamburger Raum anschaue, so ist wohl durch redundante Importe mit unterschiedlicher Aktualität ein Haufen Datenmüll produziert worden. 1/3 der Lademöglichkeiten kann man hier oben im Norden als virtuell betrachten.
Wie soll ich da den Rest der europäischen Stationen bewerten?
Da sowohl das Vorgehen des unberechtigten Nutzen von Importen aus nichtgenannten Quellen mir widerstrebt, als auch das unbekannte Geschäftsmodel, das hinter der Plattform steht haben mich dazu gebracht, dem Betreiber, Herrn Woolway eine Abmahnung zu schicken.
Und tatsächlich, 19h nach meiner Abmahnung waren meine Daten gelöscht und es kam eine Reaktion per Mail zurück.
Wer also ebenfalls nicht mit dem Eintrag der eigenen Daten einverstanden ist, sollte einfach ebenso eine Abmahnung senden.
Auch seitens Peter Zeller wäre eine Abmahnung angeraten...
Ich gehe aber davon aus, dass die Site in vorliegender Form bald wieder geschlossen wird. Auch die verwendete Karte stellt ein rechtlich nicht zulässige Nutzung dar. Schliesslich wird hier ohne Nennung der Herkunft die Karte eines großen Anbieters verwendet. Da versteht dieser Anbieter keinen Spass...

Gruß,
Heiner

von Heiner Sietas - am 23.01.2012 23:04

Re: Private gelöscht???

Hallo zusammen!
Der Link macht nun nicht mehr das was er sollte:

Fatal error: Call to a member function getIcoMap() on a non-object

Dann eben so:

[plugsurfing.co.uk]

Gruß
Karl-Heinz

von Karl-Heinz Jurkiewicz - am 29.01.2012 12:07

Re: Private gelöscht???

Also ich habs gerade noch mal probiert - funzt und zeigt auf der Karte auch alle privaten Ladestationen mit Name und Adresse an. Weitere Daten (angeblich) erst nach Anmeldung - allerdings findet sich hier:

[plugsurfing.co.uk]

dann der gesamte LEMnet-Datensatz einschließlich Tel.-Nummern! Das ist dann wohl doch ein wenig frech!

von Joe-Hotzi - am 22.02.2012 21:21

what nu?

Wenn sich jeder der die liste erst anmelden muss bringt das sicher auch nichts..das wird dann auch einfach einer von denen machen :-( und dann doch alle Daten bekommen..
Oder anmeldung mit Benutzernamen und Passwort udn wenn es wieder solche Vorfälle gibt werden die letzten X USer ausgesperrt und werden dann bei erneuter Anmeldung genauer durchleuchtet..bringt auch nichts und ist vermutlich nicht realisierbar...
Jedenfalls könnte das zukünftig ein Problem werden..muss nicht ..aber kann...
Und wenn jetzt alle ihre Ladestation abbauen währe das das allerschlimmste...dann beginnt der Kreislauf des Elektroautofluchs wieder von neuem..dann gibt es bald Autos und niemand kann laden...
und selbst die eingefleischten haben dann bald kein Bock mehr auf den Schei...
Bis das Thema Elektroauto dann wieder durch ist...dann stehen die letzten von uns wieder alleine auf weiter Flur und haben nicht mal mehr ein LAdenetzwerk...

von Sven Salbach - am 22.02.2012 21:53

Re: what nu?

Hallo

Wie war das mit: " Die Geister die man ruft!!"

Aber mal im Ernst, beim Lemnet gibt es nur eine Einschränkung auf die kommerzielle Nutzung der Daten.

Also muß jeder einzelne der Nutzung der Daten durch andere wiedersprechen.

Daher wärs vielleicht gut wenn es vom Betreiber der Lemnet Seite mal eine saubere Nutzungseinschränkung implementiert wird.

Ich hab meine Daten da nicht eingetragen und bis jetzt sind die auch nirgends verzeichnet.

Aber mit Voranmeldung warum nicht? da kann eigentlich kein Mißbrauch statt finden.


Gruß

Roman

von R.M - am 22.02.2012 22:08

Re: what nu?

Ihr kennt doch die Weiten des Internet - Wer eine öffentliche Ladestelle einträgt, bekommt sie eigentlich nicht mehr aus den Datenbanken heraus. Es gibt findige Computerleute, die auch die gelöschten Daten wieder regnerieren können. Also entweder öffentlich - mit allen Konsequenzen der weltweiten Verbreitung (irgendwann kommen die Aliens und wollen 1000V Strom tanken:confused:) oder privates Netz (Drehstromliste). Mischform geht eigentlich nicht.

Und ich lade viel und fahre viel (Golf hat jetzt über 100000 km)

von trimaransegler - am 23.02.2012 09:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.