Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stefan B., Bernd Schlueter, Manfred aus ObB, Ben-EL, Claus., E. Vornberger

DSL - feindliche Übernahme?

Startbeitrag von Stefan B. am 01.04.2013 08:54

Scheinbar hat hier jemand die geniale Idee und effizienz der Drehstromkisten entdeckt.
Mir flatterte gerade ein Brief ins Haus, in dem E.ON emobile mir 1500€ für die Übernahme meiner DSL-Kiste samt Standortmiete anbietet.
"...die Konkurrenz von RWE sei zu groß, dashalb müsse man jetzt zusammenhalten in Bayern....... vor allem die zu erwartende steigende Anzahl der zukünftigen Elektroautos und einsitzigen Kleinfahrzeugen, die in hohen Stückzahlen aus Dänemark zu erwarten sind....." lautet es im Text.

Ich überlege mir das und bestelle gleich nochmal 20 Kisten beim Holger, dann hab ich ruckzuck das Geld für nen neuen Zoe beisammen, höhöhö

Wer hat auch einen Brief von E.ON bekommen?

Antworten:

Zitat
Stefan Bretscher
"...die Konkurrenz von RWE sei zu groß, dashalb müsse man jetzt zusammenhalten in Bayern.......


Ja , ja, saksendienacha :eek:

Wieso habt man dann die alte Bayernwerkszentrale in Minga aufgelöst und
hat alles unter der ehemaligen Preußenelektra zusammengefast und nun
soll der Franke mit de Preißen :confused:

So ein Verein so ein Zammazupfta :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 01.04.2013 09:17
Hallo Stefan,

ich habe 2100 Euro raus gehandelt und ein Jahr kostenlosen Strombezug.
So einen guten Deal bekommst Du nur heute.:D

von Claus. - am 01.04.2013 09:26
Ich finde das Angebot fair und es ist doch sicher ein Zeichen der Dankbarkeit, dass wir selbstlos Bahnbereiter der Elektromobilität wurden.
Was uns natürlich nicht daran hindert, weitere Drehstromkisten zu installieren.
Auch die heimische Schukosteckdose, die den Großteil des Stroms liefern muss, bleibt uns erhalten.

Wie ist das? Die setzen doch jetzt sicherlich ihre RWE-Boxen an die Stelle? Mit smarter grid-Steuerung, möchte ich hoffen.

von Bernd Schlueter - am 01.04.2013 09:46

Re: Induktivladen?

Hi Bernd.
E.ON setzt doch keine RWE-Boxen ein! Die haben da was eigenes entwickelt. Zunächst soll die DSL-Kiste erhalten bleiben, lediglich ein E.ON-Aufkleber soll drauf. Später setzen die dann, soweit ich es verstanden habe, eine Induktivspule in den Boden. Bei ERI.dk, dem Nachfolger der Smiles AG (siehe Threat im El-Forum) schein man dies erkannt zu haben, jedenfalls setzen die künftig einen Induktivlader unter den Sitz. Dies ersetzt im Winter dann sogar die Sitzheizung.
Wie Claus schon erwähnt hat, gibt es ein Jahr Strom umsonst, ich hatte das vergessen zu erwähnen. Mein Problem ist nur, da ich aufgrund meiner PV anlage gar keinen Strom brauche, sondern nur abgebe. Hab denen mal ne Mail geschrieben und gefragt, ob ich den mir kostenlos zur Verfügung stehenden Strom auch einspeisen darf und wie das dann mit der Vergütung aussieht. Bin gespannt auf die Antwort.

Wer hat noch Post bzgl. DSL bekommen???

Gruß Stefan

von Stefan B. - am 01.04.2013 10:54
Du hast schon recht Manfred.
Aber da ja Rathenau AEG in Preußen gegründet hat und später auch der Umzug nach Hessen möglich war, sehe ich dem fränkisch-bayerischem Energieverbund auch gelassen entgegen.
außerdem hast du die VIAG unterschlagen, ganz so einfach wars für Stoiber auch nicht.
Nachdem Grafenrheinfeld 2015 vom Netz geht, haben die in München Angst, dass ihnen die Lichter ausgehen. Somit sind die Franken am Hebel und nicht umgekehrt.

Ich suche noch Mitstreier, die die Kühltürme 2015 mit mir kaufen und in ein Solar-Aufwindkraftwerk
umbauen....:p

Nix füa unguat
Stefan

von Stefan B. - am 01.04.2013 11:04
Zitat
Stefan Bretscher

außerdem hast du die VIAG unterschlagen,


:o

( ich wollts aber net so lang machen )

von Manfred aus ObB - am 01.04.2013 12:04

Re: E.ON Allroundadapter

Hallo.
E.ON ist echt auf Zack. Die haben mir glatt am Feiertag auf meine Mail geantwortet.
Leider ist eine Vergütung nicht möglich, dafür kann ich mein Auto 5 Jahre umsonst laden.
Bis der Umbau mit der Induktionsschleife realisiert wird, schicken sie mir einen Allroundadapter, damit alle möglichen Fahrzeuge, (alt und neu) bei mir laden können. Sogar eine USB-Buchse fürs Handy ist eingebaut.
[attachment 114 allroundadapter.png]

Schickes Teil. Der Schukostecker darf mit 63A belastet werden, der Adapter spaltet dann innerlich 3 Phasen incl. Verschiebung auf. Damit ist das Teil ideal für alle Drehstromlader.

Gruß Stefan

von Stefan B. - am 01.04.2013 14:09

Re: E.ON Allroundadapter

Tut mir leid Euch Alle enttäuschen zu müssen. Habe aber eben einen Exklusivvertrag mit RWW, EON und Vattenfall abgeschlossen. Die haben mir unter Übernahme aller Risiken alle Nutzungsrechte aller jetzigen und künftigen Ladepunkte in Deutschland überschrieben.
Stefan, Du kriegst dann einen Brief von mir. Den von EON kannst Du gleich nach Sinsheim ins Museum zum Ausstellen bringen (EON hat nichts dagegen dass er veröffentlicht wird, ist Teil des Übernnahemvertrags). Mein Übernahmeangenot wird aber nur bei 99,99.- liegen. Mehr geht nicht.

von E. Vornberger - am 01.04.2013 15:41
Pass auf mit EON. Die leihen die nur den Strom.Das wird ja smart grid. Ein Jahr Tanken umsonst.l Nach einem Jahr saugen die den Strom nur noch aus Deinen Batterien heraus. Lies Dir die Bedingungen genau durch, damit Du nicht unverhofft gesteinigt wirst!

von Bernd Schlueter - am 01.04.2013 17:08

Re: DSL - feindliche Übernahme? April April...

:joke: Hoffentlich liest das keiner von denen...

von Ben-EL - am 01.04.2013 17:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.