Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
p.hase, Bernd Schlueter, teutocat, R.M, Dr. Mabuse, Jan-EL, Ralf Wagner, DH@SoKa, EVplus, Bernd Rische

Hand aufs Herz - gibt es jemanden der die ENBW Ladekarte gekauft hat?

Startbeitrag von p.hase am 12.06.2013 19:23

Mich interessiert, ob es ausser den 300 vom Staat + Mercedes gesponserten car2go-Autos jemanden gibt, der die ENBW-Ladekarte gekauft hat? Outet Euch!

Antworten:

Nein !

Ich habe für 40.-€ die crome-Ladekarte von sodetrel in Frankreich gekauft ( als Deutscher mit deutscher Anschrift ).
Damit habe ich auch Zugriff auf die EnBW Ladesäulen. Einzige Einschränkung ist, dort wo Typ3 und Typ2 Steckdosen in den Ladesäulen vorhanden sind, funktionieren mit der sodetrel crome Ladekarte nur die Typ3 Dosen ( französische Steckdosen für E-Autos).
Da ich auch ein Typ3/Typ2 Ladekabel besitze ist das kein Problem.

Grüsse EVplus

von EVplus - am 12.06.2013 20:02
Hallöchen,

es hatten alle 500 ENBW-Elmotos (Elektronauten) in Stuttgart nach meinem Wissen die Karte bekommen.
Neben meiner Freundin und mir (wir haben den Vorteil, direkt vor dem Firmengelände steht eine Säule
und dementsprechend nutzen wir die auch im Normalfall täglich) :spos: haben noch zwei weitere Kollegen
aus dem Karlsruher Solarmobil e.V. eine Karte.
Jedoch auch momentan noch zu Sonderkonditionen, da wir seit der Beta-Testphase dabei sind.

von Bernd Rische - am 12.06.2013 20:51
Jep, einer der zwei Kollegen bin ich. Nutze ich auch in Karlsruhe, wenn ausnahmsweise mal keine Verbrenner die Plätze blockieren.

Gruß aus Karlsruhe,
Dirk
(Citroen AX electrique, leider im Moment sehr lahmgelegt => Spontaner Totalausfall Citroen AX - Bitte um Hilfe).

von DH@SoKa - am 12.06.2013 23:44
Oho, meine Düsseldorfer Stadtwerke gehören auch mehrheitlich zu ENBW.
Aber 24 Cent/kWh werden über den Haushaltsstrom abgerechnet.
50 Cent/kW, das ist schon teuerer als mit einem sparsamen Verbrenner. Dazu deutlich mehr Atomspaltprodukte und , vor allem bei mir in der Gegend, 175 Gramm CO2 pro km, also 17,5 kg auf 100km. Der Tank 6Euro50 für 80km, 8Cent der km. Das hieße, Elektrofahrzeug ade. Nein, das sollte man nicht unterstützen.
Die ENBW sollen erst einmal wieder alle Kleinwasserwerke wieder aufbauen, die sie damals alle stillgelegt haben, dann könnte man darüber sprechen.

Wenn Ihr wirklich etwas für die Umwelt tun wollt, dann fahrt mit Gas. Da ist das Abgas sauber, sauberer als mit Strom. Auch weit billiger bei gleicher Fahrweise. Nur wer auf Solar-, BKW- oder Wasserstrom zurückgreifen kann, liegt elektrisch günstiger.

Bescheuert, die Strompolitik der Bundesregierung. Fördern die "Energievernichtung" und werden gleichzeitig immer teurer.

Also, zukünftig das Elektroauto nur noch für den Nahverkehr bis 50km, als billiger Zweitwagen, Laden an der heimischen Steckdose, das macht schon Sinn. Nur für Familien.

Amen

von Bernd Schlueter - am 13.06.2013 06:19
also bis dato noch niemand dabei der in stuttgart wohnt und elektro-AUTO fährt und die karte selbst angeschafft hat und 10 euro monatsbeitrag bezahlt?

von p.hase - am 14.06.2013 10:19
Doch ich habe die Karte, bzw für meinen Brötchengeber und unser Poolauto angeschaft. nachdem wir aber ein Fahrzeug mit guter Reichweite haben und relativ kleine Touren fahren hat so viel ich weiß noch keiner getankt. Vermutlich wissen die Kollegen nicht, dass sie das können...

Ralf

von Ralf Wagner - am 14.06.2013 11:57
Wozu auch? Schließlich gibt es sowohl eine Drehstromliste, wie auch eine ellenlange Schukosteckerliste.

von Bernd Schlueter - am 15.06.2013 06:57
Zitat
Bernd Schlueter
Wozu auch? Schließlich gibt es sowohl eine Drehstromliste, wie auch eine ellenlange Schukosteckerliste.


das eben genau NICHT! mir ist auf die schnelle KEINE schukodose bekannt die man nutzen könnte ausser der vom Rathaus in stuttgart (anmeldung beim pförtner mit beschränkten öffnungszeiten und besetzt von spitzfindigen dauerparkern - lotteriespiel also) und unserem mitglied Thomas Pernau (weitab vom zentrum)! und DAS in der angeblichen elektroauto-greenwashing-mercedes-hochburg stuttgart. genau das möchte ich aufzeigen. man hat also als ortsfremder faktisch keine möglichkeit stuttgart zu besuchen und aufzuladen.

von p.hase - am 15.06.2013 07:30
Wo gibts eine Schukosteckerliste?

bis denne
Jan

von Jan-EL - am 15.06.2013 07:39
Zitat
p.hase (C-Zero)
. man hat also als ortsfremder faktisch keine möglichkeit stuttgart zu besuchen und aufzuladen.


Naja, wenn man es als "ortsfremder" E-Mobilist immerhin bis nach Stuttgart geschafft hat, dann sollte es einem auch nicht schwer fallen im nur 15km entfernen Waiblingen an der Park+Charge-Station zu laden.

Viele Grüße
Roman

von teutocat - am 15.06.2013 20:20
Hallo

Wo ist das Problem ich muß ja nicht in Stuttgart laden. Und wenn doch hab ich genug Möglichkeiten, das ist halt der Vorteil wenn man schon länger elektrisch fährt.

Daß die Enbw die Stadt mit Ladesäulen vollpflastert ist ja ok wird halt ein paar Jahre dauern bis sie merken daß es so nicht geht, war ja beim RWE auch so.

Das Problem mit dem blockieren von Ladesäulen hab ich auch aber nicht von Stinkeren sondern von den Reiskochern die eine 22kW Typ 2 Dose mit 3 kw Ladeleistung stundenlang blockieren obwohl daneben Schukos sind die es auch tun würden.

Von daher bin ich dafür neben dem Strom auch eine Zeitabrechnung zu machen wenn weniger als 50% der zur Verfügung stehenden Leistung benutzt werden, und zwar solange die Kisten angesteckt sind.

Gruß

Roman

von R.M - am 15.06.2013 20:57
Zitat
teutocat
Zitat
p.hase (C-Zero)
. man hat also als ortsfremder faktisch keine möglichkeit stuttgart zu besuchen und aufzuladen.


Naja, wenn man es als "ortsfremder" E-Mobilist immerhin bis nach Stuttgart geschafft hat, dann sollte es einem auch nicht schwer fallen im nur 15km entfernen Waiblingen an der Park+Charge-Station zu laden.

Viele Grüße
Roman

(deswegen habe ich den thread nicht eröffnet um zu wissen wo welcher verein seine geschlossene lademöglichkeit hat. sondern wer die ladekarte der ENBW gekauft hat.)

offenbar existiert nämlich die öffentliche meinung, vermutlich auch bei den politikern, daß jeder so er denn will/muss in stuttgart sein e-auto aufladen kann. und DAS ist faktisch unmöglich. man kann nicht einfach so nach stuttgart fahren um ein x-beliebiges e-auto aufzuladen.

von p.hase - am 16.06.2013 10:59
Zitat
p.hase (C-Zero)
Zitat
teutocat
Zitat
p.hase (C-Zero)
offenbar existiert nämlich die öffentliche meinung, vermutlich auch bei den politikern, daß jeder so er denn will/muss in stuttgart sein e-auto aufladen kann. und DAS ist faktisch unmöglich. man kann nicht einfach so nach stuttgart fahren um ein x-beliebiges e-auto aufzuladen.


Hallo

Nunja, in der Stutgarter Rathausgarage hat es 3 einphasige Steckdosen (je Schuko & CEE blau) und eine 16A CEE rot in der Ecke.
Die sind einfach so benutzbar, ohne irgendwelche Voraussetzungen. Einfach dem Pförtner winken, daß er die E- Parkplätze aufschließen soll...
Dann gibts noch die Hofdiener Garage in Stuttgart.
Steht auch im lemnet.
Die ENBW Säueln jucken mich auch nicht.

Viele Grüße Daniel


von Dr. Mabuse - am 16.06.2013 21:09

Zeitgebühr

Wenn man an den RWE-Säulen per handy bezahlt, kostet das 1Euro95 die Stunde.11kW darf man dann ziehen. Wer weniger zieht, zahlt halt die Differenz als Zeitgebühr. Wenn das Ganze dann noch mit einem cloud verbunden wäre, das prüft, ob man innerhalb 10 Minuten nach dem Volladen verschwunden ist, wären die Tanksäulen praktisch immer leer.

Schukosteckerliste: Die Hausklingeln. Freundlich fragen, ob man mit maximal 10 Ampere laden darf. Hat bisher funktioniert, waren allerdings Notfälle mit maximal 20 Minuten bei 2200 Watt.

von Bernd Schlueter - am 01.07.2013 10:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.