Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
p.hase, Bernd Schlueter, Stefan_M, Matthias Bähr, Solarstrom, PowerTower, Matthias Rau, Peter Dambier

passende Ladesäule für Betriebsgelände gesucht

Startbeitrag von Stefan_M am 15.10.2013 07:18

Hallo,

ich habe folgendes Anliegen:

Der Arbeitgeber meiner Frau möchte einige Ladeplätze für E-Fahrzeuge schaffen. Die ortsansässigen Stadtwerke stehen als Projektpartner NICHT zur Verfügung.
Ich möchte/soll ein paar Infos zutragen und ein System vorschlagen.

Könnt Ihr helfen?

Voraussetzungen am Standort:
- wissenschaftlich orientierter Arbeitgeber in Leipzig mit mehreren hundert Beschäftigten
- preiswerte Integration in laufendes Bauvorhaben, ausreichend dimensionierte Kabel bereits verlegt
- Pkw-Stellplätze ohne "Konkurrenzdruck" vorhanden
- ausreichend finanzielle Mittel stehen bis Jahresende bereit
- Standort auf Betriebsgelände, kein öffentlicher Zugang :sneg: (geht leider wirklich nicht anders)

gesucht wird:
- ein bis zwei schlüsselfertige Säulen
- robustes Standmodell, outdoor
- Typ2 und Schuko, bevorzugt je zwei pro Säule
- einfaches Zugangs- und Abrechnungssystem für einen beschränkten Nutzerkreis*

* Die Nutzerverwaltung (=Bezahlsystem) sollte möglichst bürokratiearm sein und nach Einrichtung weitgehend als Selbstläufer funktionieren und natürlich praxiserprobt sein. Der Strom darf nicht kostenfrei abgegeben werden (Wahrung des "Betriebsfriedens", Umgehung steuerlicher Aspekte - "geldwerter Vorteil").

Ich habe bisher ein Angebot von NTKcables vorliegen, wobei die Umsetzung des Bezahlsystems noch zu erfragen ist, da sie sich (mir) aus dem Angebot noch nicht erschließt.

Habt Ihr Hinweise, Anregungen oder Empfehlungen?!
(ggf. auch per Email, Adresse sollte im Profil sichtbar sein)

Vielen Dank!
Stefan

Antworten:

passende Ladesäule für Betriebsgelände?

Völlig klar, Schuko. Gearbeitet wird meist in der teuren Zeit des Stroms, da sollte man das Netz nicht zu sehr belasten, außerdem meist 8 Stunden lang. Da schlage ich sogar vor, die Ladeleistung auf schukovertägliche 10 Ampere zu begrenzen. Wozu viel Geld ausgeben?
Nur Schuko ist universell und hat hier überhaupt keinen Nachteil. Gut, eine CEE Rot ist für den Notfall im Betrieb ohnehin vorhanden. Wenn es hoch kommt, ein paar starke externe Lader. Bleistift und Papier, um die Zählerstände zu notieren.

von Bernd Schlueter - am 15.10.2013 10:39
Hallo Stefan,

auf der Ecartec in München sind Säulenhersteller ohne Ende vertreten.
Einfach hinfahren und vergleichen.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 15.10.2013 10:40

Re: passende Ladesäule für Betriebsgelände?

Ich gehe davon aus, dass selbst bei eine 22kw-Ladung keinen sichtbaren Einfluß auf die Grundlast des Unternehmens hat. ;-)
Dort laufen Tag und Nacht unzähliche Reaktoren, Gefrierräume und Laborzeugs...

Ich will nicht sagen, dass Geld keine Rolle spielt, aber es geht nicht um eine Low-Budget-Lösung.
Typ2 muss schon sein. Eine zeitgemäße Lösung (für aktuelle Neufahrzeuge) sollte die Grundvoraussetzung sein. Es sollen ja schließlich neue E-Fahrer "angeworben" werden und z.B. beim Zoe ist je im Lieferumfang gar kein Schukokabel dabei - oder?

... und nach München paßt mir diese Woche schlecht...

Gibts konkrete Anbieter-Empfehlungen?

von Stefan_M - am 15.10.2013 11:10
Werben kann man nur mit freien Ladesäulen, und da reicht Schuko. 50 Schukos kosten weniger als ein Typ2, so ist meine Überlegung. Klar, neben den 50 Schukos sollten für die Eiligen noch drei Typ2 und eine Drehstromkiste vorhanden sein.
Würde mich mal interessieren, wie die EUVs Schnelladesäulen abkassieren. Per sündhaft teurer Viertelstundenleistung oder pauschal nach Anschlussleistung. Das ist in Gewerbebetriebn unter Umständen extrem teuer.
Wärmegeräte, motorlos, bleiben nach Genehmigung grundgebührfrei. Erst fragen!!

von Bernd Schlueter - am 15.10.2013 13:05
Also ich finde die Ladesäulen von Schrack vielleicht gar nicht so verkehrt für euer Vorhaben. Zumindest scheinen sie ein einfaches Zugangs- und Abrechnungssystem zu haben.

[www.schrack.at]

von PowerTower - am 15.10.2013 14:41
nimm eine chademo von e8energy die kann seitlich alles andere auch laden, schuko, zoe, smart & co und du kannst sie mit einem münzzähler euro/sfr bestücken dann gibts keinen stress. frag dein land oder rp obs zuschuss gibt. kostet ohnehin deutlich weniger als 20000.

von p.hase - am 15.10.2013 15:38
Zum Beispiel:

[www.e8energy.de]

Die kommen auch gerne zum Vorführen.

Liebe Grüße von
Peter und Karin

von Peter Dambier - am 15.10.2013 18:19
Zitat
Bernd Schlueter
Klar, neben den 50 Schukos sollten für die Eiligen noch drei Typ2 und eine Drehstromkiste vorhanden sein.


Ich würde da differnzieren:

Für eBikes, den Twizy, den Exoten und den Oldies ein paar Schukos und ggf. blaue/rote CEEs. Für aktuelle Elektroautos Typ 2.

Und wenn das Geld reicht als Krönung eine Schnellladestation CHAdeMO / CCS. Oder zumindest eine Vorbereitung dafür.

von Solarstrom - am 15.10.2013 19:43
Zitat
Peter Dambier
Zum Beispiel:

[www.e8energy.de]

Die kommen auch gerne zum Vorführen.

Liebe Grüße von
Peter und Karin


die meinte ich! :spos:

von p.hase - am 15.10.2013 21:27
Warum nichts aus Sachsen?

schau:

[www.elektro-vieweg.de]

Wäre auf die Preisanfrage gespannt.

Viele Grüße

Matthias aus Dresden

www.elektomobil-dresden.de

von Matthias Bähr - am 15.10.2013 21:49
Zitat
Matthias Bähr
Warum nichts aus Sachsen?

schau:

[www.elektro-vieweg.de]

Wäre auf die Preisanfrage gespannt.

Viele Grüße

Matthias aus Dresden

www.elektomobil-dresden.de


weil sie kein chademo kann. die firma ist quasi pleite bevor sie anfängt zu verkaufen.

von p.hase - am 16.10.2013 09:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.