Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
R.M, Schrauber601, Peter Dambier, thegray, Jens Schacherl

Adapter CCS -> CHAdeMO ?

Startbeitrag von Jens Schacherl am 04.03.2015 10:50

Hallo,

hat evtl. schon jemand diese verrückte(?) Idee gehabt oder ist sogar schon beim Entwickeln?

Im Prinzip müßte es doch möglich sein, die DC-Leitungen direkt durchzuschleifen und in die Kommunikationsleitungen einen Arduino o.ä. zu setzen, der dem Auto vortäuscht dass es an einer CHAdeMO-Säule hängt und der Ladesäule, dass ein CCS-Auto geladen wird.
(Umgekehrt geht dann sicher auch dürfte aber in D weniger notwendig sein.)

Man kann viel darüber lamentieren dass unsere selbsternannten "Premium"-Autobauer und ihre angestellten Politiker hier mit aller Macht CHAdeMO verhindern und CCS durchdrücken wollen, ändern wird das aber nichts.
Also warum die Bande nicht technisch austricksen?

Leider fehlt mir die entsprechende Hardware an Auto und Ladern, um sowas selbst basteln und testen zu können.
Die Dokumentation der Protokolle müßte aber mittlerweile verfügbar sein?
Wurde doch mal angekündigt dass die Dokus frei zugänglich werden sollen :confused: .

Gruß Jens

Antworten:

Hallo

Zugänglich schon nur bezahlen musst du trotzdem. Die Normen raus suchen und bestellen.

Gruß

Roman

von R.M - am 05.03.2015 21:07
IM an

Dazu kommt - da es Politisch gewollt ist. Wird dir beim Umhergreifen der "Unsitte"
A: der Gesetzgeber oder besser mehr seinen Willfährigen und mitunter den Eindruckvermittelnden gelangweilten vor allen noch, viel Phantasievolleren Exekutive verstehen dir mächtig auf die Füße zu treten ......wenn gesehen und da wird man sich nicht zu fein sein weitere Kontrollerstellen einzuplanen da man ja nicht für die Kosten/Nutzen grade stehen muß.
B: Die betreffenden Firmen Lobbyisten sicher einen Passus in ihren AGB drin haben werden oder hinzufügen - das Man(n) Vertragsbruch begeht............

IM aus

Aber Weiterspinnen darf man das schon finde ich :spos:

von thegray - am 06.03.2015 08:23
Der Haken ist, dass CHAdeMO eine Schnittstelle ist, über die das Auto die Hauselektrik betreiben kann, wenn mal der Strom ausfällt. Ansonsten lädt das Solardach das Auto. Der CHAdeMO Lader an der "Tankstelle" ist nur ein Sonderfall.

Beim CCS geht nur Laden. Also kompatibel sind die beiden nicht gerade.

Open CHAdeMO ist so gut wie da. EVTV.me entwickelt eifrig, sowohl zum Betreiben der Hauselektrik als auch zum Einbauen ins Auto. Arduino DUE mit CANBUS.

Über CCS habe ich noch keine Quellen finden können. Ich fürchte da muss man Mitglied im Club sein und das ist teuer.

Apropos, Tesla scheint softwaremässig das gleiche Protokoll zu fahren wie CHAdeMO. Womöglich gibt es deswegen den CHAdeMO Adapter für Tesla. Umgekehrt habe ich noch nicht gehört, ist aber wahrscheinlich, dass das auch geht.

Besonderheit bei Tesla, die greiffen die Fahrgestellnummer ab und sehen nach, ob der Schnellladen darf.

Liebe Grüsse von
Peter und Karin

von Peter Dambier - am 06.03.2015 18:19
Hallo


CCS ist in einer Norm beschrieben und die kann man jeder einsehen oder halt bei diversen Händlern kaufen.

Wie man Chademo ohne das Digitale Signal also nur die analoge Seite ist schon lange dokumentiert.

Also mit ca. 150€ für die Normen dürftest du dabei sein.

Gruß

Roman

von R.M - am 06.03.2015 19:28
Hallo Jens,

Genau diese Idee hatte ich auch schon letztes Jahr als die Geschichte mit den CCS-only Ladesäulen aktuell war.
Technisch ist so ein Ladeadapter kein großes Ding. Das klappt. Was man jedoch benötigt ist eine genaue Dokumentation des CCS Protokolls. Ein kommerzielles Produkt würde noch eine verriegelbare CCS-Dose samt "Hilfsenergie" (12V Akku) benötigen um die Betriebssicherheit zu gewährleisten.

MfG
Jan

von Schrauber601 - am 24.03.2015 12:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.