Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Solarstrom, Ralf Wagner, Emil, Manfred aus ObB, el El, schachtelhalm, Bernd Schlueter, Christian s

Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Startbeitrag von Solarstrom am 25.10.2015 21:31

Tank&Rast plant an ihren rund 400 Autobahn Raststätten Triple-Lader. Bis Ende 2017 sollen sie errichtet werden: [tank.rast.de]

Die ersten 49 Säulen baut RWE in den nächsten 5 Monaten auf: [www.rwe.com]

Hier der Lageplan dieser ersten Stationen (pdf File): [www.goingelectric.de]

Dabei ist z.B. die Route Stuttgart-München mit den Stationen Gruibingen, Leipheim und Edenbergen nahe Augsburg.

Antworten:

Re: neue schnelladestation in Salzburg

seit kurzem ganz in meiner Nähe ist diese neue Station mit 3 verschiedernen Steckern auf dem Gelände der Post bis 50 kW .... aber nur für den Kreis der Electrodrivekarteninhaber

[www.electrodrive-salzburg.at]

von Christian s - am 28.10.2015 15:39

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Zitat
Solarstrom
Dabei ist z.B. die Route Stuttgart-München mit den Stationen Gruibingen, Leipheim und Edenbergen nahe Augsburg.


Hier ist eine aktuelle Liste: [tank.rast.de]

Für mich persönlich insbesondere interessant ist die Route Stuttgart-München.

Edenbergen Süd und Gruibingen Süd ist in Betrieb.
Aichen Nord, Leipheim Süd und Augsburg Ost sollen bis Ende Juni 2016 folgen.

Damit ist Stuttgart-München in beiden Richtungen gut befahrbar. Nach meiner Erfahrung sind die Efacec Ladesäulen auch recht betriebssicher.

von Solarstrom - am 19.05.2016 14:02

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Die Betriebssicherheit nützt wenig wenn die Säulen bei mehr E-Autos ständig belegt sind.

Wenn man sich vorstellt wie viele SuC Tesla pro Standort bei nur wenigen 1000 E-Autos aufgestellt hat, dann kann man über den die eine Ladesäule pro Raststätte nur den Kopf schütteln. :rolleyes:

von Emil - am 20.05.2016 09:06

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

es kommen 4 und später 8 Ladesäulen pro Raststätte, bei Bedarf auch mehr. Begrenzende Größe ist heute schon die Netzanschlussleistung der Raststätte.

von Ralf Wagner - am 14.06.2016 18:34

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

4 oder gar 8 Ladesäulen pro Raststätte sind gar nichts.

Wir haben etwa 10 mal so lange Ladezeiten gegenüber Tankzeiten und dazu voraussichtlich nur 1/5 der Langstreckenreichweite bei E-Fahrzeugen. Zu den Hauptreisezeiten reichen schon die 10-20 normalen Tanksäulen nicht um den Ansturm zu bewältigen. Wegen der langen Ladezeit werden viele Leute zum Essen gehen und die Ladesäulen länger blockieren als nötig.

Ich empfehle mal ein bisschen mit dem Call Center Calculator zu spielen.

Hier ein Beispiel für 10 Fahrzeuge pro h:

Man braucht bei 30 Minuten Ladezeit 9 Ladesäulen um mit 90 % Wahrscheinlichkeit nicht länger als 10 Minuten warten zu müssen.

Da muss die Netzanschlussleistung kräftig vergrößert werden und eventuell eine Lösung zur Zwischenspeicherung realisiert werden. Wenn man alle Verkehrsflächen mit PV- Überdachen würde könnte im Sommer ein Großteil des Stromes Vorort erzeugt werden.

von Emil - am 15.06.2016 04:03

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Zitat
Emil
Wenn man alle Verkehrsflächen mit PV- Überdachen würde könnte im Sommer ein Großteil des Stromes Vorort erzeugt werden.


Das kann man auch Berechnen 9 mal 150 kW mal 10 m² mal ungfähr 1,3 ist .....

Die 1,3 sind der Abstand zwischen den Schräg gestellten Paneelen

Die Statik muß halt auch entsprechend, dafür spart man im Winter Schneeräumkosten, Salzen muß man doch weil Feuchtigkeit von den Reifen unter der PV Fläche.

von Manfred aus ObB - am 15.06.2016 04:31

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Wozu Abstand?

von el El - am 15.06.2016 11:01

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Zitat
el El
Wozu Abstand?


Dazu


Bildquelle mit Themenvertiefung [www.photovoltaiksolarstrom.de]

Die 1,3 sind ein Mittelwert aus Aufgeständert oder Flach liegend, den Flach verringert sich der Erntefaktor
was bei einen Flachdach immer etwas der Fall, aber ein Flachdach erleichtert die Wartung und wenn
es eh Überdacht warum Nicht :cheers: aber extra deswegen auf die kWZahl Überdachen :eek:

Tesla Überdacht gewöhnlich soviel das es für die Beleuchtung reicht :o also Bilanziert, weil Tags Beleuchten wäre auch :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 15.06.2016 11:26

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Ah, da hab ich jetzt falsch gedacht, ich dachte Abstand seitlich zwischen den Pannelen, da würd ich keinen Sinn erkennen. Hintereinander, klar, Beschattung und Service. Wobei, wenn man schon neu baut kann man die Dachfläche doch auch gleich nach der optimalen Ausrichtung planen.

von el El - am 15.06.2016 11:44

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Zitat
el El
Wobei, wenn man schon neu baut kann man die Dachfläche doch auch gleich nach der optimalen Ausrichtung planen.


Also in Dachausmittlungen ohne Computer war ich sehr Gut, ein Schweizer war im Tübingen beim Kreß
( in dem Link siehst noch die Schulbänke die gedrückt [de.wikipedia.org] ) war aber da noch Besser, nur
Selbiger ( im Dichten war der auch a Hausnummer besser ) der würd Dir aber in dem Fall des selbe Antworten:
* Ein Flachdach läßt sich für sowas nur bedingt Optimaler ausrichten * :o

von Manfred aus ObB - am 15.06.2016 11:55

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Es hat sich einiges getan bei Tank&Rast. Ich persönlich vermisse aber noch die Stationen Leipheim Süd und Augsburg Ost.

Hier eine aktualisierte Karte: [tank.rast.de]

von Solarstrom - am 05.08.2016 22:15

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Nein, Solarfarmen nur auf stillgelegten Weinbergen. Doppelter Effekt: weniger Unfälle durch beschwippste Autofahrer und optimale Sonnenlage. Zur Energieverteilung gibt es bereits das europäische Netz. Das muss der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden und gehört nicht in die Hände von Wegelagerern und privaten Monopolisten. Wo wir nicht regenerative Energie einsparen, ist völlig gleich, Hauptsache, möglichst viel. Sonne und Tanken passen zeitlich nicht zusammen. Ich empfehle dazu Atomstrom und den Solarstrom ins Netz nach Abschaltung der Aluminiumproduktion in Deutschland. Abgeschaltet werden nur die Kohlekraftwerke, zeitweise. Man kann sie abschalten, wenn man die Kessel nur auf Temperatur hält.
Ja, die Steuern und Umlagen, die liegen mir auch noch schwer im Magen...

Dreifach-Lader? Gleichstrom kann jeder gebrauchen. Da reicht ein zweipoliger Stecker. Daten per Funk, über die zweipolige Ladeleitung.

von Bernd Schlueter - am 07.08.2016 00:04

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Laut Zeitungsbericht ist jetzt die 100. Ladesäule von T&R in Augsburg (vermutlich Augsburg Ost) in Betrieb gegangen. Also fehlen nach Plan noch 300 Stück bis Ende des Jahres.

Auf gehts!

[www.augsburger-allgemeine.de]

von Solarstrom - am 30.01.2017 16:22

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Hier ist eine aktuelle Landkarte zum Download: [tank.rast.de]

Die hat sich jetzt ziemlich mit Schnellladesäulen gefüllt. Gerade in Süddeutschland ist der Ausbau schon recht weit fortgeschritten. Aber auch im Ruhrgebiet und um Frankfurt tut sich kräftig was. In Sachsen gibt es jetzt auch zahlreiche Stationen die sich in Planung befinden. Da kann man sicherlich bald bis nach Dresden durchfahren.

von Solarstrom - am 31.01.2017 20:41

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Ich bin gestern auf dem Heimweg aus der Schweiz spaßeshalber 7 Ladestation an der A5 und A8 abgefahren. Es funktionierten alle, lediglich in Pforzheim Nord blockierte einLKW einen Teil der Ladeplätzen.

Ladestationen die in der T+R Karte als kostenpflichtig markiert, waren alle noch frei.

von Ralf Wagner - am 03.02.2017 22:26

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Gestern dann ein weiterere Test, von Stuttgart nach München und zurück, mit 10 Ladestopps an T+R. > klappt. Praktisch alle Raststationen an der A8 haben jetzt eine Ladestation. Man könnte jetzt mit einem 100 km Auto lange Touren machen...

von Ralf Wagner - am 10.02.2017 18:19

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Zitat
Ralf Wagner
Gestern dann ein weiterere Test, von Stuttgart nach München und zurück, mit 10 Ladestopps an T+R. > klappt. Praktisch alle Raststationen an der A8 haben jetzt eine Ladestation. Man könnte jetzt mit einem 100 km Auto lange Touren machen...


Wie oft bist Du auf eine belegte Ladesäule getroffen?

von Emil - am 01.03.2017 06:24

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Bisher habe ich erst einmal einen belegten Ladeplatz angetroffen, blöderweise hat er den einzigen Chademo Platz belegt. Mit dem Tesla hätte ich gern auch mit dem Chademo Adapter geladen. Bisher sind es einfach noch mehr Chademo als CCS Fahrzeuge, wobei ich davon ausgehe, dass sich das ändert.

Im Fall der Lader die von der ENBW betrieben wird bei T+R finde ich es ärgerlich, dass die alten Elektronautenkarten nicht funktionieren. Einige Ladestationen sind jetzt scharf , d.h. nicht mehr frei. Man soll einen neuen Vertrag abschliessen, der dann höhere Gebühren auch an Typ 2 nach sich zieht. Die Freischaltung mit NewMotion Karte hat ebenfalls nicht funktioniert, lediglich der Plugsurf Anhänger hat funktioniert.

Völlig daneben ist auch die ENBW Hotline, die am Triple Charger angeschrieben ist. Nachdem meine Elektronautenkarte nicht funktionierte, habe ich dort angerufen. Es meldet sich eine Hotline die sehr lang gebraucht hat um mein Anliegen aufzunehmen. Ganz offensichtlich hatte der gute keine Ahnung vom Thema, konnte Chademo nicht aussprechen. Der Knüller war, dass er jetzt einen Bericht schreibt an die ENBW, aber mir nicht helfen kann, weil er keinen Fernzugriff auf die Ladestation hat! Offensichtlich ein externer Dienstleister. Ich habe der ENBW über FB geschrieben, dass sie sich so eine Hotline sparen können.

Ich bin eigentlich ganz froh dass es die LSV gibt und die neuen Förderbedingungen die einen Fernzugriff vorschreiben.

Sonnige Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 05.03.2017 10:13

Re: Tank&Rast Triple-Lader an Autobahn Raststätten

Vorgestern bei IKEA Mannheim, 2 Tripple Charger:

Kia Soul lädt schon länger.
Nissan Leaf steckt gerade rein.
Ich (i-MiEV) darf warten.
Nach uns kommt ein Nissan Outlander (Hybrid) und darf auch warten.

Alle CHAdeMO. Mennekes wäre gleichzeitig gegangen, aber eine Mennekes Steckdose im Auto hatte keiner.

Für uns war es der erste Besuch. Der Leaf ist öfter hier, aber das hat er noch nie erlebt. Nach IKEA Besuch waren alle 4 Plätze frei. Wir haben auch sofort bei 82% einen neuen Parkplatz gesucht.

Liebe Grüsse von
Peter und Karin

von schachtelhalm - am 13.03.2017 09:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.