Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, inoculator, Emil

Schnelles Laden mit Zwischenspeicher

Startbeitrag von Emil am 22.01.2016 18:34

Antworten:

Die meisten Elektroautos stehen nur dumm herum und wissen nicht, wie sie die Zeit totschlagen sollen. Man ist schon versucht, sie zur Netzstützung einzusetzen. Klar, würde diese Art des Energieaustauschs für Sonderfälle auch von Auto zu Auto funktionieren. Gerade in Städten ist das elektrische Netz aber so stark, dass derartige Überlegungen total abwegig sind.
Für ungedudige Tesla-Fahrer auf dem Land mit schwachem Netz könnte man allenfalls so etwas andenken, gegen Aufpreis, versteht sich, und solar gestützt.

von Bernd Schlueter - am 23.01.2016 05:49
Die grundsätzliche Idee ist nicht neu.

Es gab EL Fahrer, die haben zu Hause immer einen Satz Bleiakkus mit höherer Spannung stehen gehabt, der dann mit maximalem Strom direkt in den Fahrakku pumpen konnte.
Also quasi:
Ladeschlusspannung: 60V (4 x 15V oder 48V nominal)
Pufferspannung 75V (5 x 15V oder 60V nominal).

Der zweite Effekt, daß man die Energie dann in den Puffer packt, wenn sie da ist -also bsp. Tagsüber, wenn die Sonne scheint, oder das Windrad dreht und damit das Netz ein wenig entlastet, ist natürlich eine logische Weiterentwicklung.

von inoculator - am 25.01.2016 09:00
Diese Bundesregierung bringt mich auf die Palme. Die subventionieren auch noch solch einen Unsinn. dabei ist das Netz so groß, da werden alle Schwankungen ausgeglichen. Wenn man das Gesamtnetz mit Batteriebänken ausgleicht, nur dann hat die Zwischenspeicherung Sinn.
Die Bundesregierung wirft unser mühsam verdientes Geld einfach zum Fenster heraus und richtet noch weiteren Schaden damit an.
Aber ich sollte das eigentlich nicht so eng sehen. Hier in Düsseldorf haben sie auch den Planern der Zerstörung des WTC tüchtig unter die Arme gegriffen und die Welt damit verändert.
Heute haben wir die billigsten Strompeise an der Börse (Braunkohle kostet nichts), die höchsten Strompreise, weil damit teurer Unsinn wie die unsinnigen Batteriebänke finanziert wird, arabische Arbeitskräfte bis zum Abwinken, Absatzmärkte in Form von Kriegsgebieten und billiges Öl. Wir drücken der Welt schon eine bestimmte, vorgeplante Struktur auf.
Für mich hat die Elektromobilität einen gewissen Stellenwert in einem Gesamtzusammenhang. Dieser notwendige Gesamtzusammenhang wird aber sabotiert. Nein, diese Batteriebänke verschwenden Energie, in der Form, wie sie heute gefördert werden.

von Bernd Schlueter - am 26.01.2016 09:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.