Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dennis..., Hotzi-47, wchriss, Emil, Schrauber601, R.M, Manfred aus ObB, Herbert Hämmerle

Chademo Ladestation Sammelbestellung

Startbeitrag von Dennis... am 27.06.2016 09:58

Hallo miteinander,

ich bin dabei mir in naher Zukunft von der Fa. electway, die ein oder anderen haben schonmal davon gehört, das 40 kw chademo ladegerät zu kaufen.

Aufgrund der hohen Transportkosten versuche ich einige zu aktivieren die in diesem Zuge sich auch dieses Gerät zulegen möchte. (oder ein kleineres)

Dazu haben wir in dem Forum Leaf Forum schon ein bisschen diskutiert.

Ich würde euch ab dem Zeitpunkt wo ich dazu gestoßen bin den Verlauf mal kopieren.

Wer Lust auf das Thema hat kann sich gerne bei mir melden.

Gruß Dennis




KOPIE:


Hallo miteinander,

ich lese nun schon seit einiger Zeit mit und wollte euch kurz mal meine Erfahrungen und weiteres vorgehen erläutern.

Seit geraumer Zeit bin ich mit der Firma Electway in Kontakt.
Ich persönliche interessiere mich für den 40 kw chademo charger.

Mit dem besagten "Chris" habe ich mich schon viel ausgetauscht. Auch technische Fragen wurde sehr gut geklärt.

Ich bin nun bald an dem Punkt angekommen, zu entscheiden ob ich diesen Schritt gehen werden dieses Gerät zu importieren.
Ich selbst möchte dieses Gerät für einen Citroen Berlingo Electric nutzen.

Mit Chris habe ich natürlich auch über Preise gesprochen, genauso auch angesprochen warum die Preise auf deren Homepage so schwanken.
Versandwege besprochen etc.
Mitlerweile ist es so, anders als beim Themenersteller, das electway den Versand per DHL Luft empfiehlt. Aufgrund der Liefergeschwindigkeit und dem viel besseren Service. Die Kosten dafür sind bisher auch wirklich annehmbar.
Auch der Preis für das Ladegerät konnte ich bei Chris bereits im Preis drücken ;-)

Warum ich das nun alles schreibe.....da ja viele dieses Thread hier gelesen haben und auch großes Interesse haben sich diese Geräte selber zu kaufen, wollte ich eine gemeinsame Bestellung in Anschwung bringen.

Hat da einer von euch interesse daran? Ich würde mich auch um die Abwicklung kümmern wenn ihr möchtest.

Ich hinterlasse euch einfach mal meine Kontaktdaten, da ich hier im Forum keine Funktion für direkte PN finden kann.

Bis dann

Gruß Dennis

Handy 0170 1506814
dennis.semrow@hotmail.de



Hallo Dennis,

leider ist die Electway Webseite ja kein Paradebeispiel für einen informativen Shop. So ist beim 40kW Modell leider nur die Daten-Tabelle vom 10kW Modell abgebildet. Auch das Shipping Gewicht von 189kg ist nicht gerade wenig. Anleitungen, Firmware-Updates o.Ä. fehlen auf der Seite. Bekommst Du da wenigstens als möglicher Kunde vorab Genaues zugesendet?

Ich interessiere mich eher für das kleine CHR-15Q, da es offenbar "nur" 18kg wiegen soll und mit einem Lufty im Kofferraum bleiben kann...

Noch fehlt hier aber Bernds Bericht...

Grüße Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China 22 Jun 2016 10:35 #2254



Was mich betrifft so vermisse ich bisher immer noch Rückmeldungen zu einem hier in Deutschland wirklich funktionierenden und zwar problemlos funktionierenden Gerät. Ich möchte das Produkt gerne auch mit eigenen Augen hier in Betrieb sehen bevor ich überlege in CN zu ordern.

Viele Grüße:

Klaus


Hallo Jan,

ja ich habe genauere Daten bekommen. Das mit dem falschen Datenblatt auf der Homepage ist mir auch aufgefallen. Kann passieren.....

das 40 KW Gerät liegt bei 45 KG nicht wie auf der Homepage 189kg

Ob Bernd sein Bericht noch kommt?? ich weiß es nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China 22 Jun 2016 10:41 #2256

Schrauber601
Schrauber601s Avatar
OFFLINE
Fresh Boarder
Beiträge: 13


Es würde ja genügen, wenn man generell einen funktionierenden Lader (Video) sehen würde. Auch ist mir gerade bei den "leichteren" Minis wichtig, wie gut / gering die Restwelligkeit der DC-Spannung wirklich ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China 22 Jun 2016 11:39 #2257

Dennis
Denniss Avatar
OFFLINE
Fresh Boarder
Beiträge: 6


Habe gerade diesen Link bekommen.

[youtu.be]

Das ist der Vorgänger Charger.

Gruß Dennis





Hallo Alle,
es gibt mal wieder Neuigkeiten. Electway hat sich entschuldigt für die Zeitverzögerung. Sie haben jetzt ein besseres, kleineres und vielseitigeres Ladegerät entwickelt welches derzeit getestet wird. Es kann CHADEMO und den europäischen Standard und leistet statt 10 kW 15 kW. Ein solches Gerät soll ich bekommen. Wann genau weiss ich aber noch nicht. Werde mich aber wieder melden wenn es Neuigkeiten gibt.
Gruss leguan



War gerade auf der Seite
Die Geräte werden immer interessanter
www.electway-store.com/index.php?main_pa...h=90&products_id=314




Zu mindestens geht das CHR-15Q in die richtige Richtung - falls man den Daten trauen darf, dann bekommt man hier 33A Ladeleistung mit kompakten Abmessungen und akzeptablen Gewicht 18kg + x (Kabel)...
Somit dürfte der Leaf mit 12kW (Start) bis 13kW (Peak bei ca. 80% SOC) laden... Die Leistung bei rund 18A Eingangsstrom könnte gerade noch so an einer 11kW Drehstromdose entnommen werden...



So langsam wird das Gerät auf jeden Fall interessant, selbst wenn sich die Ladezeit noch verdoppeln sollte. Die Zeiten zum Aufladen eines Leaf beziehen sich auf die 24 kW Variante des Leaf. Ausgangspunkt sind 30 % Restladung.

3.500 $ + Transport + Zoll sollten aber auch nicht in den Wind geschrieben werden, deshalb sehe ich den Preis eher als einen Ausgangswert für einen Importeur. Einige Kunden benötigen als Input einen CEE und andere einen Typ 2 Stecker.

Beim Input kann ich @Schrauber601 in der angebotenen Variante nicht ganz folgen, da der Ausgang 12 kW sein sollen.

Mich würde eine Variante mit 11 kW Input interessieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China 23 Jun 2016 15:05 #2262



Du kannst an einer 16A abgesicherten Leitung auch kurzzeitig bis zu 18A Strom ziehen. Um ein Auto einmalig rund 10-30min nachzuladen ginge daher auch ein 11kW CEE16-Anschluss.
Wenn die Chinesen clever sind, dann implementieren Sie eine Strombegrenzung in der Firmware. Hier fehlen leider alle Infos.

Für Dauerbetrieb an CEE16 dürfte der CHR-12Q nach deren technischen Daten sein. Das Gerät nimmt beim Laden von 400V Akkus nie mehr als 16A pro Phase. Die Ladeleistung beträgt hier 9600W bis 10,2kW (peak 80%).

MfG
Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China 23 Jun 2016 15:10 #2263




Meine Entscheidung steht fest.

Sobald ich Mitte nächsten Monat mein Elektro Fahrzeug habe, werde ich Ende Juli das 40 KW DC Ladegerät bestellen.

Wer sich dazu auch durchringen kann, soll es mich wissen lassen, ich würde bei Chris dann eine Sammelbestellung abgeben.
Preislich ist dann einiges machbar. Er ist mir so schon preislich nochmal entgegen gekommen, im Gegensatz zu den Preisen auf der Homepage.


Das jeder bei der Geschichte Angst um sein Geld hat, ist mir klar.
Deshalb wollte ich aushandeln die Zahlung in 3 Abschnitte aufzuteilen

20% bei Auftragsvergabe
30% bei Übermittlung der DHL Tracking NR
50 % bei Ankunft und Inbetriebnahme

Da ich einen technischen Beruf ausübe, kann ich euch nachher bei dem Anschluss des Gerätes zur Seite stehen. Genauso wenn ihr auf das Anschlusskabel zb einen CEE Stecker montiert haben wollt.

Ich kann auch anbieten euer Gerät zu testen, bevor ihr es abholt oder ich es vorbei bringe.

Gruß Dennis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China 26 Jun 2016 14:17 #2267



Die 40kW Variante wäre für meinen Anwendungsfall schon zu groß und zu schwer. Das 15kW Gerät bietet sich ja auf Grund der geringen Bautiefe von 150mm förmlich an fix im Kofferraum in einer Art doppelter Boden montiert zu werden. Einzig die Kabelführung muß noch überlegt werden. Eventuell der Austausch der Typ1 Buchse im Leaf gegen eine Typ2.

Der VK lt. homepage beziffert sich auf $ 3.800,- pro Stück. Wo könnte, nach den Gesprächen mit Chris, der Staffelpreis bei Abnahme von 3, 5 oder gar 10 Stück liegen. Im gleichen Maße müßten auch die Transportkosten sinken.

Ferner bleibt das Thema der Gewährleistung und des Service, sowie die Bereitschaft eine aussagekräftige technische Dokumentation zur Verfügung zu stellen. Interessant wäre es natürlich, wenn sich ein potentieller gewerblicher Vertriebspartner unter uns finden würde. Das würde alles sehr vereinfachen.

LG Don





Hallo miteinander,

ich habe am Freitag mit dem Zoll gesprochen. Folgende Kosten kommen für die Einfuhr zustande.

berechnet auf den Gesamtpreis incl. Versankosten

3,3 % Zoll
19 % Mwst.

Gruß Dennis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China 27 Jun 2016 07:36 #2270



@ dondeloro

die Kosten bei deiner genanten Stückzahl würden deutlich sinken.

Jedoch sehe ich nicht das Interesse der Gemeinschaft, wir kommen also nicht auf die Stückzahl.
Es sei denn, du möchtest mehr abnehmen und evtl weiter verkaufen?

Gewährleistung hast du auf das Gerät 1 Jahr.

Gruß Dennis


Hallo Dennis,

ich empfehle die Aktion einfach bei goingelectric und elweb bekannt zu machen. Ich vermute, dort finden sich noch viel mehr Interessenten!

Jan

Antworten:

Achtung, die Leistungsangaben sind "Angaben".... d.h. bei bestimmten Strömen und Spannungen am Ein- und Ausgang.

Schaut auf eurer Akkus, was die für Spannungen haben, und dann auf die Ströme der Geräte. Dann ergibt sich die max. Ladeleistung.

Z.B. die Eingänge: Da stehen zwar die Angaben für einphasig und dreiphasig drin, aber nix für Ströme und Absicherungen. Vergleicht das mit unseren drei Standards in Europa: also 16A (11 kW), 32A (22 kW) und 63A.
Als Beispiel: das 12 kW portable Modell hat einphasigen Eingang. An der 22kW (32A) Dose liefert es aber maximal rund 7 kW vom Eingang her. Bei 63A Absicherung könnte mehr rauskommen, aber immer nur max. 25A in den Akku. Beim 350V Akku also auch max. nur 8750 Watt. Na ja, immerhin....

Also auch wenn sie so funzen, wie angegeben, kommen z.B. aus dem 12 kW Ladegerät nur unter ganz speziellen Bedingungen auch tatsächllich knapp 12 kW raus.

Gruss, Roland
Ich hatte bei einer LED Lieferung direkt aus China schlechte Erfahrungen mit deren Angaben gemacht. Da wurde gräßlich übertrieben. Aber schaun wir mal, habe schon wieder über Amazon direkt einige Kleingeräte aus China bestellt. Ein kleines USB Powermeter mit Strom-Spannung- und Energieanzeige ist schon da und funktionert eigentlich ganz ordentlich. Aber bei 8 Euro ist auch das Risiko ungleich geringer.

von Hotzi-47 - am 27.06.2016 14:35
Preis Leistung wäre natürlich top.
Aber ohne CE-Bescheinigung und einer Stoffeunbedenklichkeitsbescheinigung bekommt ihr das Teil nicht durch den Zoll.
Ich hatte da auch schon großen Ärger mit dem Zollbeamten, der die Ware nicht rausrücken wollte.
Gruß
Christian

von wchriss - am 27.06.2016 17:40
Hallo Dennis,
hab nochmal im "Netz" gestöbert und bin auf ein anderes Produkt gestossen:
[emotorwerks.com]

Für 2800,-$ einen 25 kW-Lader der bis zu 100A und von 100V bis 425V macht, das passt perfect für den NV200 & co. Dazu dann noch die Chademobox für 700,-$, da bis du auch bei 3500,-$ und hast keinen "China Kraker" bei dem du mal 1/3 der Leistung abziehen kannst.
Gruß
Christian

von wchriss - am 28.06.2016 17:33
Zitat
wchriss
[emotorwerks.com]


Aus dem Nähkästchen geplaudert, sozusagen....
Lies im goingelectric Forum nach. Hatte mal jemand bestellt und auch angezahlt. Nie geliefert.
Ich hatte Valery Miftakhov (soviel ich weiss gebürtiger Russe) mal auf der eCarTec vor ein paar Jahren kennengelernt und fand emotorwerks eigentlich gut.

Und dann nochwas: Schau auf die Internetsite bei emotorwerks: Alle Geräte sind nicht potentialgetrennt. (DC isolation: NO). Geht in Deutschland gar nicht.
Und dann das gleiche Problem mit der Einfuhr und dem Zoll und dem CE Kennzeichen. Ich glaube, das geht schief. Vorschläge, wie es trotzdem gehen könnte? Nur Pläne und Bausatz bestellen und selbst zusammenbauen? Ich denke, die bieten das sogar an.

Zu den Chinesen: Es scheint einen Bericht im Internet zu geben von einem amerikanischen Kunden, der sich so ein Gerät in China für DC Eingang von seinen Solar-Akkus hat konfigurieren lassen. Bei ihm funktionierts. Er läd solar eine Akkubank auf und geht dann mit dem Chademo Lader von den Akkus ins Auto. Alles ohne Netzanbindung. Eine interessante Anwendung. Muss mal weiter nach dem link nachfragen. Die Geschichte hat mir heute ein Kollege und hauptberuflicher Lade-Spezialist bei unserer Sitzung im Solarmobil Verein Erlangen erzählt.

Die Frage für mich ist, warum ein Amerikaner so ein Geräte in China bestellt, wo er doch bei e-motorwerks in den USA haben könnte?

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 28.06.2016 21:32
Hallo

Potenzialtrennung halte ich nicht für nötig, das System im Fahrzeug ist doch eh isoliert. Trotzdem gehts einfacher die Teile heißen Stromrichter, was anderes sind die Teile aus USA auch nicht.

Und die Einfuhr ohne CE Zeichen geht, man muß nur als Firma bestellen und angeben daß es ein Testmuster ist das nicht in den Verkehr gebracht wird. Verkauf also nur möglich wenn hier nachträglich eine Prüfung durchgeführt wird.

Gruß

Roman

von R.M - am 28.06.2016 21:50
Ja, Einfuhr als Firma könnte gehen. Hab ich ja.
Und wegen Zoll oder so als Bausatz in Einzelteilen plus Pläne. Natrülicherweise ohne CE Kennung.
Werde meinen Kollegen in Kalifornien doch noch mal hinschicken zum berichten über die Firma.

Aber: Der für mich interessante 25 kW Lader mit max. 100A Ladestrom hat keine Power Factor Correction. Ich weiß nicht, was das in Deutschland im Betrieb und für eine mögliche Zulassung oder rechtlich bedeutet. Legal? Oder egal??

Gruss, Roland
Die hp mini Teile, an denen ich zur Zeit dran bin, sollten PFC haben. Bringen rund 40A Ladestrom bei meinen Akkus bei Ladung bis 190 Volt. Plus Bordlader plus ein Zivan sinds dann zusammen auch bis 64 A, auch schon ganz gut.

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 28.06.2016 22:21
Zitat
EMobile plus solar

Und wegen Zoll oder so als Bausatz in Einzelteilen plus Pläne.



Hmmm

Warum fallen mir da die Jahre nach 1945 ein :rolleyes: und irgendwas mit Führt :confused:

von Manfred aus ObB - am 29.06.2016 08:15
Zitat
EMobile plus solar

Aus dem Nähkästchen geplaudert, sozusagen....
Lies im goingelectric Forum nach. Hatte mal jemand bestellt und auch angezahlt. Nie geliefert.
Ich hatte Valery Miftakhov (soviel ich weiss gebürtiger Russe) mal auf der eCarTec vor ein paar Jahren kennengelernt und fand emotorwerks eigentlich gut.
Gruss, Roland


Das ist natürlich nicht so doll,
dass das Gerät nicht Potenzialgetrennt ist, denke ich ist verschmerzbar, da der Akku ja ohnehin Isoliert ist. Kein PFC ist natürlich schlecht. Was die Einfuhr betrifft gibt es natürlich die gleichen Probleme wie beim Chinesen. Aussser den Bausatz bestellen, das könnte klappen.

Eine gute Alternative wäre noch der "Kreisel" - Lader mit 22KW AC und Type 2 Anschluss,
bei 7500,- € aber kein Schnäpchen. Allerdins könnte man evtl. beim NV200 dafür den Chademo weglassen und spart sich dabei rund 2000,-€ ein. Das wären dann noch 5500,-€ für einen ordenlichen Lader der an jeder Type 2 oder CEE- Dose nutzbar ist. Ein ist doch ein echtes Argument.

Gruß
Christian

von wchriss - am 29.06.2016 10:21
Zitat
wchriss
Eine gute Alternative wäre noch der "Kreisel" - Lader mit 22KW AC und Type 2 Anschluss.


Kreisel verbaute den bekannten BRUSA 22 kW Lader. Gutes Ding, aber CAN Bus und Wasserkühlung, "Weltlader" weil er 45 bis 65 Hz am Eingang verträgt. Designwerk baut ihn in die bekannten Chademo oder CCS Mobilboxen.

Soviel ich weiß ist Kreisel so mit Aufträgen überlastet, dass sie solche Umbauten bzw. Einbauten von Brusa 22 kW Ladern nicht mehr machen. Schade.

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 29.06.2016 10:49
Hallo miteinander,

wollte euch einen kleinen Zwischenbericht geben.

Unsere Sammelbestellung umfasst derzeit 6 Geräte.

Nächste Woche bekomme ich von den neu entwickelten Geräten Bilder. Wer Interesse hat melde sich doch bitte bei mir. Bitte per email dennis.semrow@hotmail.de

Ich habe mir der Fa. electway schon über die CE Kennzeichnung gesprochen. Dieses sei kein Problem. Deshalb wird es auch am Zoll keine Probleme geben.

Es würde allerdings auch ohne CE Kennzeichnung beim Zoll keine Probleme geben.
Habe mich bereits beim Zoll und beim TÜV diesbezüglich rückversichert.

Gruß Dennis

von Dennis... - am 02.07.2016 09:29
Zitat
Dennis...
Unsere Sammelbestellung umfasst derzeit 6 Geräte.


Welche Geräte? Den Electway 40 kW chademo charger?
Wie ist der Preis bei Sammelbestellung?

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 02.07.2016 15:36
Hallo,

hier ein Bild von dem neuen 40 kw charger von electway.

jedes chademo Ladegerät welches electway anbietet ist in der Ausgangsleistung regelbar. Kleinster Wert sind 3 kw.

Auf der AC Seite kann jeder gewünschte Stecker montiert werden. Auch der Typ 2 Stecker

Jetzt nochmal für die Leute die evtl erst seit kurzem dazu gekommen sind, wenn interesse besteht sich an der Sammelbestellung zu beteiligen, meldet euch bitte bei mir.

PN oder email dennis.semrow@hotmail.de

Gruß Dennis

von Dennis... - am 04.07.2016 14:28
Zu welchem Preis?

von Herbert Hämmerle - am 05.07.2016 07:14
HI,

hier ein link zu dem 15 kw Lader in Aktion

[www.youtube.com]

von Dennis... - am 06.07.2016 07:20
An alle in Mittelhessen:

Wer hätte Interesse an einem 20% von einem portablen 15kW CHAdeMO Lader (siehe oben)? Mein Spieltrieb sagt "möchte haben", Vernunft meint "3000€+ für 3x mehr Komfort/Jahr lohnt nicht".

Wer ähnlich denkt und so ein Gerät nur selten braucht - bitte PN.

MsonnG,
Jan

von Schrauber601 - am 06.07.2016 10:19
Hallo Dennis,

hast Du schon mal im [tff-forum.de] geschrieben?

Dort dürfte es eventuell mehr Interessenten geben.

von Emil - am 07.07.2016 04:42
Hallo,

nein habe ich bisher nicht. Werde ich machen.

Danke für den Tip :-)

Gruß Dennis

von Dennis... - am 07.07.2016 07:39
Hallo in die Runde,

viele neue Infos laufen derzeit nur noch direkt per mail mit denen, die sich wirklich zum kauf entschließen werden.

Nichts desto trotz wollte ich kurz auf die AC Anschlussseite zu sprechen kommen. Die Geräte werden wie folgt angeschlossen:

10kW : L1+N PE
12kW:L1+N PE
15KW:L1+L2+L3+N PE
25kW:L1+L2+L3+N PE
etc.



Gruß Dennis

von Dennis... - am 14.07.2016 14:56
Hallo Dennis,
was ist eigentlich aus der Sammelbestellung geworden ?
Gibt es Erfahrungen ?
Gruß
Christian

von wchriss - am 21.12.2016 22:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.