Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Technik & Turbulenzen
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Silvia K, O'Boyle, www.erklaert.de, Lea83

Belastung für den Körper beim fliegen?

Startbeitrag von Silvia K am 26.06.2008 20:44

Was mich mal interessieren würde, was eigentlich ein Flug für den Körper bedeutet?

Ist da alles (also die "Belastung" für den Körper) genauso wie auf dem Boden? Oder ist da durch den veränderten Luftdruck irgendwas gravierend anders?

Antworten:

Hallo Silvia,

als "Belastung" fällt mir eigentlich nur die Strahlung ein. Bei Piloten und Flugbegleitern gibt es deshalb "Strahlenkonten" in denen die Strahlendosis überwacht wird.

Hier mal ein Link zum Thema:

[www.bfs.de]

Viele Grüße

Thomas

von O'Boyle - am 26.06.2008 20:52
Hm, ich dachte eher an Kreislauf oder sowas.... Oder ist fliegen nicht anstrengender für den Körper als ne ordentliche Wanderung z. B.?

Aber danke für den Link! :)

von Silvia K - am 26.06.2008 20:56
Zitat
Silvia K
Hm, ich dachte eher an Kreislauf oder sowas.... Oder ist fliegen nicht anstrengender für den Körper als ne ordentliche Wanderung z. B.?


Ich denke es ist sogar weit weniger belastend als eine ordentliche Wanderung. Ich sehe eigentlich gar keine körperliche Belastung.Die Kabine hat den Druck wie er auf 2000m herrscht, also ohne weiteres zu ertragen, hohe G-Kräfte gibts auch nicht. Allerdings bin ich kein Arzt. :) Das können dir sicher andere genauer Beantworten.

Viele Grüße

Thomas

von O'Boyle - am 26.06.2008 21:19
Hallo,

habe mal gehört, dass es beim Start schon gewisse G-Kräfte gibt? Oder?

LG

von Lea83 - am 27.06.2008 06:12
Natürlich sind die G-Kräfte höher als normal (=1). Aber das ist in jedem Vehikel so, ob Auto, Zug oder sonstwas. Sie sind jedoch nur minimal höher. Ein richtig schneller Sportwagen kann Dich stärker in die Sitze drücken als ein gängiger Reiseflieger. Das Fly by Wire System von Airbus nutzt sogar die G-Kräfte als eine Größe für die Computersteuerung des Fliegers. Das Überschreiten bestimmter Werte lässt der Computer nicht zu.

Wenn Du echte G-Belastungen spüren willst, dann musst Du schon in einem Kampfjet (oder wahlweise auch einen Kunstflieger) einsteigen. Auch jede Achterbahn ist bei weitem heftiger als ein Flugzeug.

Der Luftdruck macht garnichts. Auf langen Strecken sollte man hin und wieder mal aufstehen und die Beine strecken. Das ist aber rein prophylaktisch. Das sollte man immer tun, wenn man lange bewegungslos herumsitzt.

von www.erklaert.de - am 27.06.2008 07:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.