Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Technik & Turbulenzen
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lasse_D, PilotAmerika, Binta, Brynja

Abflüge bei Sturm?

Startbeitrag von Lasse_D am 28.02.2008 09:58


Hallo liebes Forum,

ich werde am Samstag nach Bangkok fliegen - wurde zu einem Urlaub eingeladen. Durch Literatur und Mitlesen hier im Forum habe ich meine Flugangst zumindest theoretisch (also hier auf dem Boden) halbwegs in den Griff bekommen und habe mich gestern Abend sogar das erste Mal drauf gefreut.
Dann allerdings kam der Wetterbericht, der jetzt mit ziemlicher Sicherheit "orkanartige Böen" mit Windstärken bis Beaufort 12 in ganz Deutschland vorhersagt. Natürlich genau für Samstag, den Tag unseres Abfluges.

Kommt da eine 12-stündige Wartezeit am Flughafen auf mich zu, die aus einem 15-stündigen einen 27-stündigen Alptraum macht? Ich glaube ich würde mich weigern zum Flughafen mitzufahren.

Was passiert bei solch einer Wetterlage? Bitte um Rat, meine mühselig erfochtenen Fortschritte sind schon so gut wie perdu wieder...

Antworten:

kann ich Dir leida ned weita helfen aber hab mir auch schon gedanken darüber gemacht

von Binta - am 28.02.2008 11:15
Hi,

ich bin zwar kein Spezialist was das Fliegen angeht, aber ich fliege oft :) Aber was meinen gesunder Menschenverstand angeht denke ich, dass ein Flugzeug nur dann fliegen darf, wenn es sicher ist im Luftraum.
In Schweden wurden letzte Woche Freitag und Samstag auch sämtliche Flüge abgesagt, weil es so stürmisch war.
Stell Dich mal drauf ein, dass da der ein oder andere Flug abgesagt wird. Kannst Du Dich nicht direkt vorher am Flughafen informieren ?

VLG Brynja

von Brynja - am 28.02.2008 14:32
Vielen Dank für die Antworten,

@Brynja: Muss mich mal beim Münchener Flughafen erkundigen, danke für den Gedanken. Der worst case für mich ist so ziemlich: 5 oder noch mehr Stunden Wartezeit, permanent genervt, immer mit dem Gedanken dass man noch 15 Stunden Reise vor sich hat und dann erstmal die ersten 2 Stunden nach dem Start erst mal so richt schöne Turbulenzen, ein Geruckel und Gezuckel dass auch noch die verbleibenden Nerven über Bord gehen. Wie soll man sich da auf den Urlaub freuen...

von Lasse_D - am 28.02.2008 16:34
hi,

also mit der Zeit wird sehr oft übertrieben. So fliegste nach Bangkok niemals fünfzehn Stunden, eher so 12, und das ist schon übertrieben. Ich vermute eher 11 oder noch weniger. Allerdings glaub ich nicht dass es Samstag Verspätungen geben wird. Du hörst zwar immer im ZDF-Wetter "Orkan", aber dass ist nicht gerade sehr verlässlich. Auch wenn die Winde stark sind, kommt es doch sehr drauf an wo genau er weht (das kann in Nürnberg stark sein, in München hingegen fast gar nicht). Mit 30 Knoten oder 50 km/h kannste locker noch starten, solange es nicht crosswinds sind. Kann zwar sein dass es zu ein paar Verspätungen kommt (wegen Anflugs-Staffelung usw.), ist aber nicht dramatisch.....Vergesst nicht, die airlines wollen pünktlich weg. Und starker Wind ist für sie nichts besonderes, irgendwo auf der Welt ist das Wetter immer schlecht (und noch viel schlimmer als hierzulande), und auch da klappts egtl immer mit dem Start/Landung usw....Also no problemo.

von PilotAmerika - am 28.02.2008 21:45
Vielen Dank für Dein Post PilotAmerica,

ich rechne so insgesamt mit 15 Stunden Reisezeit weil wir in Abu Dhabi umsteigen - die effektive Flugzeit liegt wahrscheinlich, so wie Du sagst, bei 11 Stunden oder so.

Na bin mal gespannt wie das sein wird am Samstag. Ist für jemanden der eh schon Flugangst hat halt eine zusätzliche Belastung.

Danke nochmals

von Lasse_D - am 28.02.2008 22:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.