Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Quasselecke
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
www.erklaert.de

NEWS: Airbus erprobt neues Flugzeugsystem zur Turbulenzen-Messung

Startbeitrag von www.erklaert.de am 21.12.2006 13:09

www.heise.de:
Der europäische Flugzeugbauer Airbus erprobt derzeit ein neues Sensorsystem zur Messung von Turbulenzen, die im Luftraum vor einem fliegenden Flugzeug auftreten. Das erstmals in eine Maschine des Typs A340 eingebaute System soll den Passagierkomfort erhöhen und die Lasten reduzieren, denen Flugzeuge ausgesetzt sind, wenn sie in Turbulenzen geraten. Das sogenannte "Gust Sensor"-System arbeitet mit zwei an Bord installierten UV-LIDAR-Sensoren (Light Detection and Ranging), die auf den Luftraum vor dem Flugzeug gerichtet sind und messen, wie schnell die Luft sich dort bewegt, um Turbulenzen auch in wolkenfreier Luft zu erkennen. mehr...

Antworten:

Kleine Ergänzung meinerseits:

Das oben erwähnte LIDAR System ist vom Prinzip her keine Erfindung von Airbus. Es wird nur für Airbus Maschinen getestet. Es gibt zurzeit 3 Systeme, die jeweils auf unterschiedlichen Prinzipien beruhen. Im alltäglichen Einsatz ist fast ausschließlich das Radar-System ("Microwave"). Alle anderen Systeme sind mehr oder weniger noch im Test.




von www.erklaert.de - am 21.12.2006 13:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.