Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen auf dem Balkan I
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joachim Piephans, LVT771

(BiH) V 100 der ´FBH werden aufgearbeitet - die erste ist fertig! (m2B)

Startbeitrag von Joachim Piephans am 06.11.2009 19:36

Mir tränen die Augen: die erste V 100 der Bosnischen Föderationsbahn, welche nun aufgearbeitet und in neuer Lackierung die Hallen von T´V Gredelj in Zagreb (Kroatien) verlassen hat, ist doch tatsächlich die 212 184!





Eine alte Nördlingerin seit Anlieferung 1963, war sie bis zuletzt im September 1985 mit den beiden Schwestern 183 und 185 (und einer Menge anderer Augsburgerinnen) auf meiner Heimatstrecke Nördlingen - Pleinfeld unterwegs. Auch in Bosnien schon abgestellt, besinnt sich jetzt die ´FBH Sarajevo (wie die ´RS in der Republika Srpska) auf die unverwüstlichen Hydrauliker und läßt eine Anzahl wieder herrichten.
So wartet etwa das kleine Depo Bihac im westbosnischen Inselnetz der ´FBH dringend auf eine zweite Diesellok zur vorhandenen 661, um neue Güterverkehrskunden bedienen zu können (der LOK Report berichtet in seiner aktuellen Ausgabe 11/09). Eine Kühleröffnung auf der früher verschlossenen hinteren Vorbauwand und verblechte Schlußleuchten, eine leuchtende Lackierung statt des bis zuletzt behaltenen Ozeanblau-Beige - was soll's, sie ist es und sie fährt! Gute Fahrt, du alte Rieserin!


Dank an Berislav ´ilic für die Übermittlung seiner Bilder,
abendliche Grüße,

Joachim

Antworten:

wozu aber Ehz, für den Güterverkehr--> bestimmt werden die im Reiseverkehr genutzt

von LVT771 - am 09.11.2009 15:45

Re: Heizung

Mit Bestimmtheit läßt sich da gar nichts sagen, Volker. Allerdings: wenn Bihac eine 212 bekommt, kann diese die Personenzüge nach Novi Grad fahren (und diese können bei Vorhandensein eines Wagens mit E-Heizung dann ganzjährig verkehren) - und die 661 ist den ganzen Tag freizügig für den Güterverkehr verwendbar. Genauso verhält es sich in Tuzla, wo die Reisezüge nach Brcko und ins kroatische Drenovci in der Heizsaison pausieren müssen. Wäre also ein echter Fortschritt, von dem indirekt auch der Güterverkehr durch größere Kapazitäten der 661 profitieren würde. Lassen wir uns überraschen!

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 09.11.2009 16:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.