Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
J.N., Fahrgast, HFR, Emil Oldersum

Zu den Umleitern Runowo-Szczecinek KBS 385

Startbeitrag von Emil Oldersum am 05.06.2009 21:44

Hallo zusammen,

nicht nur ich sondern auch zahlreiche polnische Eisenbahnfreunde nutzten das Pfingstwochenende für einen Besuch dieser Strecke.

Wie Julian hier per 04.05.09 dankenswerterweise kundtat, waren und werden wohl noch bis 15.06.09 die Schnellzüge von PKP-Intercity aufgrund der Bauarbeiten zwischen Świdnin und Łobez (KBS 380) über diese Strecke umgeleitet.

Der auf der PKP-Homepage veröffentliche Fahrplan unterlag an den Pfingsttagen noch diversen Änderungen. Lediglich auf dem Bahnhof in Szczecinek befand sich ein Aushang mit Fahrzeiten, denen man vertrauen konnte und nach denen die Züge dann auch fuhren. Trotzdem dürfte der auf der Homepage veröffentlichte Fahrplan an Werktagen in der Regel seine Richtigkeit haben.

In Runowo gab es überhaupt keine Infos, in Złocieniec gab es einen Aushang über geringfügig veränderte Fahrzeiten einiger Personenzüge, die nur das Pfingstwochenende betrafen.

Die Umspannzeiten in Runowo bzw. in Szczecinek waren großzügig bemessen. Es fand nämlich kein Lokwechsel statt, sondern eine ST 44 setzte sich lediglich vor die Zuglok EP/ EU 07 samt Zug.

Folgende Maschinen kamen zum Einsatz:

Am 29.05.09:
- ST 44 815 vor P 85104 "Albatros", ab Runowo 18.25h.
- ST 44 1215 vor P 18105 " Rybak" Ri. Szczecin, in Jankowo Pom. durch 20.18h. Die 1215 trägt die neue PKP-Cargo-Lackierung und sieht, mit Verlaub, beschissen aus.
- ST 44 815 mit der Rückleistung P 58103 "Gryf" spätabends Ri. Runowo.

An diesem Abend konnte ich auch zwei Güterzüge mit ST 44 in Richtung Runowo beobachten. In Czaplinek lief gegen 22.30h und gegen 0.00h jeweils ein Zug durch, deren Loks samt Nummern wegen der Dunkelheit nicht zu erkenen waren. In Runowo waren zwei ET 22 an diesem Tag abgestellt, die am Folgetag nicht mehr da waren. Ich nehme an, dass sie die beiden Züge weiterbeförderten. Was dann mit den ST 44er passierte, entzieht sich meiner Kenntnis.
Diese Güterzüge waren dann in den Folgenächten wohl wegen der Feiertage nicht mehr unterwegs. Auch sonst konnte ich keine weiteren sichten. Wenn kein Zug auf dem Fahrplan stand, hielt ich mich meist woanders auf, so dass also die ein oder andere Zugfahrt mir entgangen sein dürfte.

Am 30.05.09

- ST 44 815 mit dem P 85102 "Gryf", ab Runowo 7.17h, ebenso die Rückleistung P 58105 "Albatros", Szczecinek ab 10.27h.
- ST 44 1215, P 81104 "Rybak" Ri. Szczecinek, ab Runowo 11.35h.
- ST 44 815, P 85100 "Bryza", ab Runowo 13.20h.
- ST 44 1215, P 85104 "Albatros", ab Runowo 18.25h, 19.11h bei Czapilnek.
- ST 44 949, P 18105 "Rybak", an diesem Tag ab Szczecinek 19.53h laut Aushang, 20.33h durch Czaplinek.
- ST 44 1215, P 58103 "Gryf", an diesem Tag ab Szczecinek 22.03h laut Aushang, ca. 22.45h durch Czaplinek.

Am 31.05.09, Pfingstsonntag

- ST 44 1215, P 85102 "Gryf", 7.17h ab Runowo.
- ST 44 1215, P 58105 "Albatros", 10.27h ab Szczecinek, 10.55h durch Łubowo. Hier fand die Kreuzung mit dem Os 89422 nach Szczecinek statt, da der Abschnitt Łubowo-Szczecinek nur eingleisig betrieben wird. Am Vortag war die VT 24-Garnitur aus Richtung Runowo wegen Verspätung schon am Esig Łubowo gestellt worden, da der Os am Hausbahnsteig dort abgefertigt wird und somit das Richtungsgleis Szczecinek-Runowo kreuzen musste.
- ST 44 1103 (mit gelbem Zierstreifen), P 81104 "Rybak", 11.35h ab Runowo, 12.12h durch Bobrowo Pom.
- ST 44 1215, P 85100 "Bryza", 13.20h ab Runowo, 13.59h durch Bobrowo Pom.
- ST 44 1103, P 58101 "Bryza", laut Aushang in Szczecinek an diesem Tag dort ab 14.55h, 15.35h durch Czapilnek.
- ST 44 1103, P 85104 "Albatros", ab Runowo 18.25h, 19.02h durch Złocieniec,
- ST 44 798, P 18105 "Rybak", ab Szczecinek (lt. Aushang an diesem Tag) 19.53h, 20.43h durch Czaplinek.
- ST 44 1103, P 58103 "Gryf", ab Szczecinek 22.03h, 22.43h durch Czaplinek.

Am 01.06.09, Pfingstmontag

- ST 44 1103, P 85102 "Gryf", Runowo ab 7.17h, 8.12h durch Czaplinek.
- ST 44 1103, P 58105 "Albatros", Szczecinek ab 10.27h, 11.09h durch Czaplinek.
- ST 44 798, P 81104 "Rybak", 11.35h ab Runowo, 12.12h bei Suliszewo Drawskie.
- ST 44 1103, P 85100 "Bryza", ab Runowo 13.20h, 13.37h bei Jankowo Pom.
- ST 44 798, P 58101 "Bryza", ab Szczecinek (an diesem Tag wieder laut Umleiterfahrplan der PKP-Homepage) ab 13.48h, 14.55h bei Suliszewo Dr.
- ST 44 798, P 85104 "Albatros", ab Runowo 18.25h.

Soweit meine Sichtungen. Falls jemand, der dies liest, auch an diesem Wochenende dort war, zwei Fragen für meine Statistik: Welche EU / EP 07 hing am 30.05. hinter ST 44 1215 vor P 85104 Szczecin-Tczew? Und welche EU 07 war mit der gleichen ST 44 vor P 85100 Szczecin-Olsztyn am 31.05. Ri. Szczecinek unterwegs?

Übrigens: PKP-Intercity verkaufte mir anstandslos eine Rückfahrkarte Szczecinek-Runowo für diese Züge für 42 Zł. Ich würde sagen: Nix wie hin!

Emil


Antworten:

Umleiter am 04./05.06. (mB)

Hallo Emil,

vielen Dank für deine umfangreichen Schilderungen, auch wenn ich diese nun nicht mehr "verwerten" kann. Ich bin am Donnerstag und Freitag in der Umleiterregion gewesen, auf dem Rückweg von einigen Urlaubstagen an der Ostseeküste bzw. in Gdansk.

Leider spielte das Wetter - im Gegensatz zu den Vortagen - nicht immer mit, so dass ich auf die geplanten Streckenfotos um Szczecinek am Donnerstagabend ("Rybak", 18105) und Freitagfrüh ("Gryf", 85102) verzichtet habe. Das scheint ja in dieser Hinsicht bei dir ergiebiger gewesen zu sein.

Nach einer Nacht im Neustettiner Hotel "Oskar" (hübsches Einzelzimmer für 100zl/Nacht, für weitere 15zl gab's außerdem ein gutes Frühstück im mondänen Ballsaal) ging es am Freitagvormittag dann mit dem "Albatros" (58105) über die 385 nach Runowo. Das Lösen einer Fahrkarte Szczecinek - Szczecin war auch bei mir überhaupt kein Problem.
Von Runowo bin ich dann zurückgewandert und habe in Wegorzyno den "Bryza" (85100) mit ST44-1215 aufgenommen. Hierfür kam dann endlich auch mal die Sonne raus, das Bild wurde daher auch "nur" analog gemacht. :-) Einen digitalen Schnappschuss hatte ich schon vorher setzen können, als zwischen Jankowo und Wiewiecko mein "Albatros" mit besagter ST44-1215 dem "Rybak" (81104) mit ST44-1221 begegnete. Auf die Elloknummern habe ich nicht geachtet, wobei mich zumindest die des 85100 von jenem 05.06 interessieren würde.

Achja, ich war ganz froh, dass beide am Freitag eingesetzten Gagarins (1215 und 1221) in den frischen Farben von PKP-Cargo erstrahlten. Mir gefällt das Schema bedeutend besser als das Dunkelgrün wie z.B. an ST44-1106. Die kam gegen 15 Uhr in Runowo mit einem F-Wagen-Ganzzug aus Rtg. Szczecinek an, der hier auf ET22 zur Weiterfahrt gen Westen umgespannt wurde.

Die von mir beobachten Züge liefen eigentlich alle im Plan, nur der "Bryza" (58101) kam ein paar Minuten früher als geplant in Runowo an (Planzeit 15.29, Ankunft gegen 15.24). Bei der Abfahrt war man dann aber wieder im Plan, und ich fuhr mit Richtung Stettin und weiter gen Heimat.

Soviel erst einmal von mir dazu. Wenn ich Zeit finde, gibt es demnächst noch ein paar mehr Eindrücke - nicht nur von den Umleitern - der Tour durch Nordostpolen.

Viele Grüße
Julian



von J.N. - am 07.06.2009 14:28

Zeit

"Wenn ich Zeit finde, gibt es demnächst noch ein paar mehr Eindrücke - nicht nur von den Umleitern - der Tour durch Nordostpolen."

Aber Hallo!

Wer keine Zeit hat, der soll sie sich wenigstens nehmen! Die Forengemeinde erwartet geradezu einen bebilderten Rapport deiner Pommern-Reise!

Gespannt auf Q-Schädel, Gagarins, 614 (?) und alte Hansestädte

Heiko


von HFR - am 07.06.2009 18:58

Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Vater Staat...

...kommt Rente, kommt Ente - und vielleicht auch mal ein Diafilm aus den Entwicklungsländern zurück.

Dobry wieczór,

die Zeit mal nebenbei etwas in die Tasten zu hauen, die lässt sich irgendwie immer nehmen und ist also nicht das Problem. In puncto 614 werde ich allerdings nichts schreiben können, da wir dazu nichts Neues erfahren haben. Das schon mal vorweg, um eine gewisse Erwartungshaltung zu bremsen. ;-)

Das Problem ist eher, dass die meisten Eisenbahnbilder noch immer analog entstehen, zwecks Entwicklung ein Vor-/Nachmittag werktags in D'dorf eingeplant werden muss, die Dias gerahmt und dann auch noch gescannt werden wollen. Welch ein anachronistischer "Workflow"! - aber an jedem Diaabend weiß ich immer wieder zu schätzen, warum man diesen Aufwand betreibt... Fürs schnell Zeigen im Internet sind die digitalen Ergüssen halt schon wesentlich zweckmäßiger. Die Straßenbahn ist da klar im Vorteil, weil man hier ganz nebenbei auch ein paar Digibilder produzieren bzw. dank höherer Bedienfrequenz schon mal einen von vielen Schüssen "digitalisieren" kann:



Mit dem Bericht über die Dortmunder N8C in Gdanzig im DSO-Strapazenbahnforum könnt ihr euch ja die Zeit vertreiben, bis der illustrierte Eisenbahntourbericht meinerseits fertig ist.

Damit allen einen guten Start in die neue Woche - und eine schöne Zeit.
Julian



von J.N. - am 07.06.2009 20:23

Re: Umleiter am 04./05.06. (mB)

Hallo!

Auch es nur ein Schnappschuß sein soll, ist das Bild an sich schon großes Kino!

Danke für´s Zeigen!

Steffen

von Fahrgast - am 08.06.2009 05:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.