Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
wxdf, Emil Oldersum

Der Bürgermeister von Gliwice ist böse

Startbeitrag von wxdf am 09.08.2009 21:09

Der hat nämlich dafür gesorgt, dass ab 1.9.2009 die dortige Straßenbahn duch Busse ersetzt wird. Das war der Grund meiner Fahrt am 7.8. dort hin.



Erst mal gehts 6:04 h mit dem kleinen Roten in Ostrava-Svinov los



I-41010 alias R 202 "Chopin" sollte eigentlich schon 4:25 h in Katowice angekommen sein. Hier wartet ein betrübter Lokführer aber immer noch darauf, dass ein defekter Wagen aus seinem Zug ausgesetzt wird.
Aber ich bin ja im R-3050 und so fahren wir grüßend vorbei. Offensichtlich hat man den Fahrgästen wohl auch nicht Bescheid gesagt, was Sache ist, denn es schauen verzweifelte Reisende aus dem IC und hoffen wohl auf ein Wunder.
Wir werden in Czechowice Dziedzice geerdet, auf der Strecke nach Katowice ist eingleisiger Betrieb wegen Bastelarbeiten bei Pszczyna und so heißt es umsteigen in den R.416, mit dem wir Katowice um 8:30 erreichen.



"... über 200 min Verspätung" ....

Nach dem Kauf einer Straßenbahn-Tageskarte um 12 Zloty fahre ich erst mal mit der 7 nach Chebzie Pętla, um dort in die 1 nach Wójtowa Wieś Pętla umzusteigen.
Dann geht es mit der 4 zurück ins Stadtzentrum, wo an einigen Haltestellen ein Bürgerkomitee Unterschriften sammelt, man möge den Bürgermeister absetzen und die Straßenbahn beibehalten. 18.000 Unterschriften haben sie schon gesammelt und auch ich werde gefragt, ob ich nicht unterschreiben möchte. Leider muss ich die Leute enttäuschen, dass ich ja nicht stimmberechtigt bin, aber ihre Aktion lobenswert finde.




Das gelbe Verkehrsmittel soll das rote ab 1.9.2009 ersetzen. Ob sich das der Bürgermeister bei dem dichten Verkehr gut überlegt hat ?

Nach der Stadtbesichtigung fahre ich wieder nach Katowice zurück. Ein Kellerrestaurant wirbt mit Speisen und Getränken. Piroggen, eines meiner Lieblingsgerichte, haben sie auch, leider bedeutet mir die Kellnerin, gerade die Variante mit Krautfüllung haben sie nicht. Na gut, dann eben welche mit Fleisch und ein Bier dazu. Dann fragt sie noch etwas, was ich nicht verstehe, ich lasse mich überraschen und das Etwas erweist sich als heißer Rote-Bete-Saft. Auf der Speisekarte lese ich dann etwas von "Sok do piwa" - Saft ins Bier. Seltsame polnische Trinkgewohnheiten ...
Dann mache ich noch einige Straßenbahnausflüge, wobei ich mit der 11 auch am Einkaufszentrum Silesia vorbeikome.


Dort steht noch ein alter verkleideter Förderturm herum und im EKZ sind viele Geschäfte und auch ein TESCO. Schön der künstliche Felsen mit Wasserfall und der Teich mit Springbrunnen mittendrin.
Spät abends geht's dann zurück nach Bohumin und über Nacht weiter in die Slowakei.
[s713.photobucket.com]
[s713.photobucket.com]

Antworten:

"200 min. Verspätung"

Hallo,

danke für den Bericht.
Als ich Anfang August 2008 die gleiche Anzeige auf dem Bahnhof erblickte, war mir auch "200 min. Verspätung" aufgefallen, allerdings war es für den "Vlatava", so meine Erinnerung. Beim Betreten des Bahnhofs über den Südeingang gegen 8.30h, vom netten Ost-Hotel "Polonia" in unmittelbarer Nähe kommend, war mir schon die EU 07 mit dem Kurswagen Katowice-Terespol aufgefallen, die seit 3 Stunden auf ihren Hauptzug, eben den "Vlatava", warteten. Damals wusste ich nicht, dass der Grund der Verspätung das Unglück in Studenka war.

Eine Nachfrage:

Wo hast du die Tram samt gelbem Bus aufgenommen? Gliwice oder Katowice? Und vielleicht kannst du noch sagen, an welcher Ecke. Mir steht so ein toller Stadtatlas des gesamten GOP zu Verfügung, der vor Ort in jeder einschlägigen Buchhandlung erhältlich ist. Hast du bestimmt auch. Denn einen vernünftigen Netzplan der Strassenbahn konnte ich seinerzeit nur auf diese Weise mir besorgen, da die Linien dort eingezeichnet sind.

Danke nochmals
Gruß Emil

von Emil Oldersum - am 10.08.2009 13:17

Das Bild ist vor dem Bahnhof Gliwice...

[www.stadtkarte24.eu]
Die Straßenbahn biegt an der Stelle nach links ins Stadtzentrum ab. Müßte nach obigem Stadtplan also die Einmündung der Dworcowa in die Jagiellonska sein.
Stimmt, der Verkehrsbetrieb täte gut daran, auch einen Liniennetzplan zu veröffentlichen.
Mir hat es aber gereicht, auf [www.tram-silesia.pl] die Fahrpläne herunterzuladen.

von wxdf - am 10.08.2009 13:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.