Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
svoigt69, JJE, PKP-ST44, ST44-700, Der Falke

Kujawien mal ganz ohne Wetter, Aufschrieb vom 14.10.2014 (m6B)

Startbeitrag von svoigt69 am 10.01.2015 12:48

"Ist irgendjemand hier?"

Liebe Mitstreiter,

wie ging es nun weiter in Kujawien und was wurde an jenem 14.10.2014 fotografiert?

Wetter war zwar keines, aber der Zugbetrieb ließ keine Wünsche offen. Nach unserem sehr zeitigen Frühstück im ehemals deutschen Arzthaus drehten wir unmittelbar eine Runde um den Bahnhof in Inowroclaw zur allgemeinen Lagepeilung. Am großen Cargo-Würfel direkt an der Ladestraße wollte man uns keine Staatsgeheimnisse verraten. Das machte aber nichts. Hinter den Durchfahrtgleisen rangierten zwei Wummen Ri. Westen, weshalb wir an den Westkopf des Bahnhofes Inowroclaw wechselten, um dort mit den Rangierern zu schwatzen. Bei der Gelegenheit erfuhren dann das Programm für die beiden Gagarins. ST44-1103 war nicht dabei. Sie schwächelte etwas und gelangte daher nicht zu Einsatzehren.

Nun gut, die beiden Gagarins ST44-1099 und -1233 fuhren Lz nach Wapienno. Dort betreibt La Farge eine riesige Zementgrube und entsprechende Werke dazu. Die offenen Brüche und Betriebsstätten sind durch ein ansehnliches Werkbahnnetz verbunden. Für den Fotografen besteht die Kunst darin, die richtige Einfahrt zu finden, was uns jedoch nach mehreren Anläufen gelang.

ST44-1233 blieb in Wapienno stehen, während -1099 einen Zug mit Res-Wagen bespannte, welche mit Sackware beladen waren. SM42-74 hatte Ortsdienst und tuckerte schön vor sich hin.



Unterdessen stand ST44-1099 bereits am fertigen Zug und konnte von uns alsbald in der Ausfahrt des Bf. Wapienno aufgenommen werden.



Das Bild zeigt die herrschenden Lichtverhältnisse ganz gut, oder?

Dennoch machten wir eine weitere Aufnahme mit diesem Zug bei der Durchfahrt im Bhf. Pakosc. Gern sind wir bei erheblich besserer Beleuchtung noch einmal dort. In Pakosc selbst kauften wir dann alle Bäckerläden leer, weil wir einen kawa parzona mit ordentlich Beiwerk wollten. Mit bestem Proviant fuhren wir dann nach Inowroclaw zurück und drückten dort im Güterbahnhof noch ein paar Einstellungen mit ST44-1099. Obwohl wir sehr ordentlich und vor allem "bahnkonform" gekleidet waren, hat uns dann der Oberrangierer gebeten, das Feld zu räumen. Klar, er wollte keinen Ärger, und wir natürlich auch nicht.

Im Pbf. Inowroclaw hat man aufgrund der V-Lage des Bahnhofes keine Ruhe. Ständig gibt es Zugfahrten von / nach Bydgoszcz bzw. Torun. Da muss man dran bleiben und flinke Füße haben. Zuerst gab sich so ET22-842 mit Containern Ri. Süden die Ehre. Und dann kam das hier:



DBRSP 232 141-2, vermietet an TimeRailPolska (hier sind wir uns nicht ganz sicher), konnte gerade noch rechtzeitig erkannt werden, als sie von Süden in den Bahnhof einfuhr. Schreck, lass nach! Bei Sonne wäre übrigens gar kein Bild möglich gewesen. Inzwischen ist die Lok wohl wieder in Deutschland.

Weiterhin konnten in Inowroclaw Osob. folgende Fahrzeuge mit interessanten Zügen aufgenommen werden.

PR 163 041-7, mit IR 56110 nach Jelenia Gora, ausfahrend Inowroclaw Osob.
PKPC ET22-017, mit "Gemischtwaren" Ri. Torun, durchfahrend Inowroclaw Osob.
PKPC ET22-693, aus Ri. Torun, durchfahrend Inowroclaw Osob. an der Post

Nach dieser wunderbaren letzten Aufnahme packten wir zusammen und fuhren nach Jaksice.

PKPIC EP07-1064, mit TLK 65107 "Bachus" nach Gdynia Gl. durchfahrend Bhf. Jaksice
STK 183 028-0, mit Kesselzug Ri. Bydgoszcz, durchfahrend Bf. Jaksice



Das war irgendwie das Bild des Tages für uns! Es gibt noch eine Variante dieser Aufnahme in s/w von einem etwas erhöhten Standpunkt und der pitschenassen Straße zum Bahnhof hin. Das sieht auch gut aus. Weiter ging es dann mit:

TB EU07-121, solo Ri. Bydgoszcz, durchfahrend Bf. Jaksice
PR EN57-1793, PR nach Bydgoszcz, ausfahrend Bf. Zlotniki Kujawskie
PKPC ET22-023, Ri Inowroclaw, durchfahrend Bf. Zlotniki Kujawskie
PKPC ET22-1103, Ri Bydgoszcz, durchfahrend Bf. Zlotniki Kujawskie



PKPIC EP07-312, mit TLK 56106 nach Wroclaw Gl. durchfahrend Bf. Zlotniki Kujawskie
PKPC ET22-2028, Ri. Bydgoszcz, durchfahrend Bf. Zlotniki Kujawskie
PKPC EU07-1525, mit Bunkerzug Ri. Inowroclaw, durchfahrend Bf. Zlotniki Kujawskie
PMT 183 035-5, mit großen Steinen aus Strzegom unterwegs Ri. Bydgoszcz, durchfahrend Bf. Zlotniki Kujawskie

Nach diesem Bild hatten wir vom Ort genug. Außerdem wurde es bereits dunkler. So nahmen wir den Weg nach Bydgoszcz. Über Emilianowo fuhren wir in den riesigen Chemiepark ein, in der Hoffnung, laut Karte dort einfach durchfahren zu können. Aber weit gefehlt! Das gesamte Areal ist privatisiert, umgewidmet und parzelliert. Kein Durchkommen, überall Zäune, Tore und Posten. "Za bramku" ist überall! Die ganze Gurkerei durch den aktuellen Flächenplan kostete uns etwa eine Stunde, bis wir schließlich in Bydgoszsz Wschod landen durften. Dort gelang dann diese Aufnahme:



STK E6ACT 002 macht Halt im Bf. Bydgoszcz Tow. Wschod, um einen neuen Fahrplan zu bekommen. Wir erlegten dann bloß noch PKPC ET22-1163 am gleichen Ort und fuhren zum Hbf. Dieser ist im Moment eine riesige Baustelle. Erhebliche Teile des ehemaligen Bw sind jetzt Freiflächen. Alles in allem sieht es nach PESA-Erweiterungen aus. Die Rotunde hat man aber stehengelassen. Vom Bahnsteig aus schauten wir uns noch "BR232-290" ex BZD 07.055 an, welche wartend auf Polonisierung vor den heiligen Hallen stand.

Das war es dann auch schon für diesen Tag. Vom Wetter einmal abgesehen, welches man sich leider nicht aussuchen kann, war alles in allem in Ordnung. Den grünen Edelgagarin nicht fotografiert zu haben, ist nicht weiter tragisch. Dafür waren ET22-023 und erneut -1103 willkommene Bereicherungen.

Schönen Tag noch und viele Grüße!

Sven

Antworten:

DBRSP 232 141-2, vermietet an TimeRailPolska (hier sind wir uns nicht ganz sicher), konnte gerade noch rechtzeitig erkannt werden, als sie von Süden in den Bahnhof einfuhr. Schreck, lass nach! Bei Sonne wäre übrigens gar kein Bild möglich gewesen. Inzwischen ist die Lok wohl wieder in Deutschland.

Moin!

Die Bude heißt Rail Time Polska. Zumindest sind das irgendwelche Ausgründungen/Verkäufe/Abtrennungen aus der NbE. Rail Time Logistics als Mutti/Schwester befindet sich seit geraumer Zeit im Insolvenzverfahren, fuhr aber zumindest Ende Dezember noch In Deutschland.
In diesem kruden Konstrukt liefen ja in den letzten zwei Jahren auch leihweise 232 092 und 232 189, welche mittlerweile für DB Schenker Rail Deutschland laufen. 232 141 soll übrigens auch wieder dauerhaft nach Deutschland kommen, jedoch nicht mehr unter der Flagge des DB Konzerns.

von JJE - am 12.01.2015 07:41

Da bleiben Fragen!

Auch Moin, großer Meister!

vielen Dank zunächst, dass Du die Klarstellung / Präzisierung hinsichtlich des seinerzeitigen Betreibers bzw. Mieters vorgenommen hast.

Konkrete Frage: Unter wessen Flagge wird 232 141 künftig die Lande erfreuen?

Schöne Grüße,
Sven

von svoigt69 - am 12.01.2015 17:39

Re: Keine Antwort ...

Moin!

Aus guten Gründen gibt es dazu keine Antwort. Abwarten und Tee trinken - vielleicht kommt ja auch alles ganz anders.

Ist bitte nicht persönlich zu nehmen.

Grüße

JJ

von JJE - am 14.01.2015 08:45

Re: Da bleiben Fragen!

Hi Sven,


ich denke,das die 232 141 künftig bei Ecco Rail laufen wird weil die Lok da schon einige male
im Einsatz war und Ecco jetzt auch schon zwei Ludmillas hat!

Gruß
Sylvio

von ST44-700 - am 14.01.2015 19:00

Re: Da bleiben Fragen!

Hallo,
es taucht doch sowieso im Netz auf. 232 141 wird Schwester von 232 333.
LG

von Der Falke - am 18.01.2015 09:08
Hallo Sven,


interessant die Aufschreibungen aus dem Oktober.
Das Wetter mit viel Nebel ist eben typisch für Kujawien.
Das habe ich dort auch schon so erlebt auf zwei zurückliegenden Touren zu den Trommeln.


Gruß Ronny

von PKP-ST44 - am 28.01.2015 15:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.