Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
SU45-115, svoigt69, Sven (SRB)

Unterwegs im Wartheland (11.08.15), zweiter Tag.

Startbeitrag von SU45-115 am 14.08.2015 16:28

Hallo allerseits,

Der heutige Morgen war leider grauer als noch der gestriege. Ungünstigerweise nahm ausgerechnet zum TLK ein fetter Schlonz das ohnehin schwache Morgenlicht noch weg, sodass der Zug leider im Schatten daher kam. Den Anfang machte jedoch wieder SA133 006(welcher auch sonst ;) ) der klebt mir dort förmlich am Hintern.

Bild 1.
Triebwagen im Kiefernwald. Die Schuhe voller Sand, der Triebfix im Kasten.


Bild 2.
Nun dunkelte es immer mehr ab, als SU45 115 endlich in Sichtweite kam. Die sechs Minuten Verspätung reichten leider nicht aus, ihn wieder ins licht zu bekommen, hätte er doch noch dreie mehr gehabt......... .


Bild 3.
Nun war wieder Möwenzeit. Zwischen Drawiny und Krzyz legte ich mich auf die Lauer, um EU07 133 mit ihrem schönen Zug ab zu lichten.


Bild 4.
Nun fuhr ich nach Skwierzyna, doch hier war nix zu sehen, also weiter nach Miedzyrzecz. Im Anflug auf das Städchen, noch auf der neuen Autobahn S3, konnte ST43 mit Gaskesseln nordwärts fahrend gesichtet werden, also Kehrtwende und zurück nach Skwierzyna, wo das Gespann am südlichen Stellwerk auf die Speicherkarte wanderte.


Nun wartete ich ab, was weiter passieren würde(ok, wohin die Reise gehen würde, war mir ja sofort klar) nur leider passierte nix mehr, die gesamte Mannschaft verließ fluchtartig den Kuddor und flüchtete in die Stube vom Fahrdienstleiter im EG, nach anderthalb Stunde warterei zog ich dann erstmal ab nach miedzyrzecz, wo am Bahnhof gleich mal M62BF 3104 abgelichtet werden konnte.

Bild 5.
M62BF 3104 mit laufendem Motor und abfahrbereitem Zug.


Bild 6.
Ein tröten aus östliche Richtung ließ mich aufhorchen, und siehe da, die Schranken am südlichen Stellwerk waren geschlossen. Kurz darauf kam 285 123 mit Kesselwagen am Haken aus Wierzbno in den Bahnhof eingeflogen.


Hiernach fuhr ich erneut zurück nach Skwierzyna um zu schauen, ob nun endlich Bewegung in den Bahnhof gekommen ist, aber Fehlanzeige, keine Ahnung, worauf man seit zweieinhalb Stunden geduldig warten tut. Also wieder retur nach Miedzyrzecz, wo in Kürze der Personenzug aus Zbaszynek kommen wird. Als dieser durch war, senkten sich erneut die Schranken, und das Signal für die Wumme wurde endlich auf HP2 gestellt.

Bild 7.
Ausfahrt (1)


Bild 8.
Ausfahrt (2)


Bild 9.
In Chociszewo war ich wieder vor dem Zug.


Bild 10.
Letztes Bild für diesen Tag entstand dann zwischen Zbaszynek und Babimost, EP08 001 war hier der Statist. Danach brach ich ab, weil die Hitze einfach zu unerträglich wurde.


Das war dann der 11. August. Hoffe, die Bilder gefallen.


MfG Reinhold

Antworten:

Hallo Reinhold,

und ob die Bilder wieder gefallen. Am besten finde ich die Ausfahrt der Wumme in Miedzyrzecz.

Danke für das Zeigen und viele Grüße
von Sven aus Strausberg.

von Sven (SRB) - am 15.08.2015 08:03
Serwus Reinhold,

nun ja, die Bilder gefallen schon ganz gut. Bild7 ist irgendwie mein persönlicher Favorit. Hingegen ist Bild8 beinahe überflüssig, meine ich jedenfalls, durch das rechts angeschnittene Bauwerk geht viel Information verloren bzw. wird vorenthalten. Aber dann kommt ja auch schon das letzte Bild, für meine Begriffe ein typisch polnisch, zeitloser Kracher. Auch wenn es durch sein Sujet nicht unmittelbar verortet werden kann, zeigt es doch sehr schön den landschaftlichen Charakter dieser Gegend. Alles in allem ein interessantes Gemisch in Deinem Beitrag!

Nur mal so nebenbei, sowohl in Skwierzyna als auch in Międzyrzecz habe ich bis heute kein einziges Mal fotografiert.

Schöne Grüße,
Sven

von svoigt69 - am 15.08.2015 13:40

Miedzyrzecz und Skwierzyna

Hallo Sven,

In Skwierzyna(mit einer Ausnahme) und Miedzyrzecz hatte ich bisher auch noch keine brauchbaren Ergebnisse mit normalen Zügen erziehlen können, ledeglich die SU45 Sonderfahrt am 25.09.2011 brachte damals wirklich Topmotive zustande. Ansonsten war bei meinen (durchaus nicht so seltenen) Besuchen (oftmals auf der Durchreise nach Poznan zum Modellbahnladen) dort entweder nix zu sehen, oder wenn überhaupt, nur stehendes Zeugs, welches keine Ambitionen hatte, sich mal zu bewegen. Diese Mal war es anders, es war richtig mal was los, es sind meine ersten Aufnahmen in Miedzyrzecz mit aus- bzw. einfahrenden Güterzügen geworden, meine Freude darüber dementsprechend groß.


MfG Reinhold

von SU45-115 - am 15.08.2015 14:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.