Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
PKP-ST44, svoigt69, SU45-115

Ein paar Bilder aus dem südlichen Schlesien.

Startbeitrag von SU45-115 am 21.08.2015 10:15

Hallo allerseits,

Nach gefühlter Ewigkeit, ging es Anfang der Woche wieder für ein paar wenige Tage nach Schlesien. Leider machte der Sommer auch dort erst mal eine Pause. Am morgen des 17. August fährt Captrain 232-09 mit einem beladenen Zug gen Kedzierzyn-Kozle.


In Twardawa gab es dann das nächste Aufeinandertreffen.


Und weil aller guten Dinge Drei sind, zum letzten Male in K.-Kozle Zachód.


Das war dann auch schon der Montag aus fotografischer Sicht.

Am Dienstag war das Wetter zunächst nicht besser, das änderte sich dann aber im laufe des Tages recht schnell.
Am Morgen des 18. August kommt zunächst ST43 115 bei Dytmarów auf die Speicherkarte.


In Prudnik dann ein erneutes Aufeinandertreffen.


In die Gegenrichtung dann ST44 1236+1217.


Während dessen schleicht sich von hinten eine alte Bekante aus Deutschland heran, ITL 120 002, jetzt als Katharina unterwegs.


Nun fuhr ich weiter ostwärts, bei Dziergowice dann endlich Sonne, und nur noch einige Schleierwolken, ganz nah am Rand der Wettergrenze. Zunächst 183 014 mit Koks gen Tschechien.


Es folgte im Block eine schöne rote Schenkereisenbahn mit TEM2-260 bespannt. Diese Leistung zu der Uhrzeit scheint häufiger zu fahren, hatte ich so in der Vergangenheit hier an dieser Strecke schon mal fotografiert und gesehen. Während der Zug nun auf das Speichermedium wandert, kann man bei sehr genauem hinsehen schon CTL ST43 R015 sehen, wie sie am Einfahrsignal schon lauern tut, trotz nur V/max 30km/h Strecken-HG, könnte man meinen, hier wird schon auf Sicht gefahren.


Vom Lz fahrenden CTL Kuddor gibt es aber trotzdem kein Bild weiter, der wäre bei Durchfahrt von einem nordwärts fahrenden Güterzug eh verdeckt gewesen. Nach einigen Unterwegshalten ohne Zug, bin ich dann in Radzionków gelandet, hier hat der Freischnitt von PKP-PLK für neue Motive gesorgt. Erster Kandidat ist dann EU07 208 mit dem einzigstem TLK bei Tageslicht auf dieser Strecke nach Katowice.


Güterzüge wollten leider keine Talwärts fahren, nur ein einziger "Bergfahrer" ließ sich dann mit ET22 938 blicken. Diese Lok wird uns am nächsten Tag wieder mit selbiger Leistung begegnen.


So wartete ich und wartete, auf das endlich auch mal ein Güterzug nach Bytom herunter rollt, aber nichts da, nur Schenkers Lz fahrende TEM2-019(auch diese Lok merken wir uns mal, Durchfahrtzeit ca 13:00) tuckerte im Wolkenschatten gen Tarnowskie Gory. So mußte dann EN57 1389 herhalten, nur gaaaanz knapp vor erneuter Verdunkelung. Mittlerweile hat der schöne saubere Kibel einen Neuanstrich von den örtlichen Schmierfinken erhalten. EN57 1389 ist für mich dort unten ein treuer Wegbegleiter, welcher mir dort schon öfter vor die Flinte fuhr.


Da nun die Quellwolkenverdunkellungsmaschenerie auf Hochtouren schaltete, flüchtete ich weiter nach Norden, wo weiterhin blaue Platte war. So landete ich erneut in Boronów. Hier kannste am Nachmittag viel fotografieren, ungünstigerweise hat PKP-PLK dort mit Gleiserneuerungsarbeiten angefangen, was die Motivauswahl dadurch etwas eingrenzt. Gleich bei Ankunft zottelte ET22 2005 mit einem Gemischtwarenladen durch den Bahnhof gen Tarnowskie-Gory.


An der südlichen Einfahrt lauerte derweil schon ET41 184 darauf, das ET22 2005 endlich weg ist und das einzigste noch freie Gleis im Bahnhof frei gibt. Am südlichen Wärterstellwerk mit herrlich alter Kurbelschranke(im Bild nicht sichtbar), rumpelt der schwere Zug dann gen Gdynia.


Einige Zeit später, tauchte dann erneut TEM2-019 auf, hat lange gebraucht bis hierher. Am nördlichen Stellwerk nun mit Sonne ein Bild von ihr.


Nach einem Blick auf die Landkarte, entschloß ich mich, noch weiter nordärts zu fahren, am Bahnhof in Wreczyca Wlk. parkte ich mein Triebfahrzeug schön im Schatten der Bäume, um ET22 1121 die Aufwartung zu machen. Auf diesem Abschnitt der Kohlemagistrale gibt es keien PV mehr, nur Güterzüge hat man hier noch zur Abwechselung, wie sich später noch heraus stellen sollte, bei Tag sehr wenig, das meiste nur bei Nacht, weil am Tage gebaut wird.


Weiter nach Klobuck, nach längerer Warterei dann CTL 182 143 mit einem Leerzug südwärts.


Zweite Variante als Panorama mit Stellwerk.


Der letzte Zug für diesen Tag dann mit 183 007 im Dienste ihrer Majestät STK.


So, das war der erste Teil, hoffe, die Bilder gefallen.


MfG Reinhold

Antworten:

Tolle Sachen ...

Serwus Reinhold,

... zauberst Du uns hier auf den Schirm. Captrain scheint Dich ja regelrecht zu verfolgen, Bild1 morgens in Glogowek wäre ja mit Sonne nicht zum Aushalten. Na ja, und die Durchfahrt in Dziergowice gefällt ohnehin, mir persönlich zur laublosen Jahreszeit noch besser, aber die Aufnahme mit dem Kolprem-Bügeleisen sieht schon gut aus.

Weitermachen!

Sven

von svoigt69 - am 22.08.2015 06:11
Hallo Rheinold,

ein sehr schöner Bilderbogen aus dem südlichen Schlesien.
Sehr interessant ist die Fotoumsetzung des Bf Dziergowice.
Er lädt förmlich dazu ein im Modell gebaut zu werden. Bahnhofsgebäude mit ein wenig Bewuchs rundherum und der unterbrochene Hausbahnsteig mit dem Bahnübergang.
Einfach Spitze !!!

Sommerliche Grüße
Ronny

von PKP-ST44 - am 16.09.2015 16:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.