Resturlaub in Schlesien, echtes Novemberfeeling an der KBS235.

Startbeitrag von SU45-115 am 07.12.2015 18:02

Hallo allerseits,

Ende November waren noch ein paar Tage Rest(zwangs)Urlaub abzubummeln, also Mausi geschnappt, ins Auto gesteckt und los gefahren. Wohin, na das könnt´ Ihr euch ja schon denken.:D
Am 27. November war tristes Novemberwetter in Oberschlesien, der erste zaghafte Wintergruß war wieder am dahin schmelzen, ein paar Reste kann man auf den Bildern aber noch aus machen. So traf ich zunächst mal wieder in Prudnik ein, wo PRKiL´s Turbostonka 6Dg-159 alias Sm42 2366 im ersten Leben beim umlaufen um ihren Zug beobachtet werden konnte.


Wer jetzt glaubt, das es wieder auf die Strecke nach Krapkowice geht, der irrt, denn der Zug war leer, diesmal ging die Reise westwärts zum Beladen im Steinbruch. In Nowe Swientów kam mir der Zug dann das erste Mal entgegen.


In Otmuchów gab es dann das nächste aufeinander treffen.


Durch den Bahnhof geht es nur mit Schrittgeschwindigkeit, so stand dem Anfertigen eines weiteren Bildes am Westkopf des Bahnhofes nichts im Wege.


Damit es nicht zu langweilig wird, springen wir wieder einen Bahnhof zurück nach Goswinowice, wo PKP-Cargo mit einer ST43 (177) dabei war, einen Zug abzuholen, nach reichlich Warterei ging es dann aber irgendwann mal los, und das Spielchen mit der Zugverfolgung begann erneut. Zunächst aber die Ausfahrt aus Goswinowice.


Und wieder Otmuchów Einfahrt,


und Ausfahrt.


In Paczków war schon wieder Pause angesagt, es ging an den Rand.


Aus der Gegenrichtung kam auf dem linken Gleis ST44 1244 angebrummt.


Da der Zug mit der 6dG-159 mittlerweile beladen war und die Rückfahrt bevor stand, wechselte ich zurück nach Otmuchów, wo dann bald schon der Turbostonka garnicht Turbomäßig in den Bahnhof geschlichen kam.


In Goswinowice dann das nächste Bild, unter den scharfen Augen der SOK, welche in ihrem Transporter am geschlossenem BÜ warten mußten, die Herrschaften hatten einen kleinen Ausflug von Nysa nach Goswinowice gemacht, um dort mal nach dem Rechten zu sehen, ist ja auch so viel los dort, immerhin ein Deutscher Fotograf trieb sich hier herum, ham´se wohl irgendwie gerochen. :-)


Da ich mein Kampfmobil aber strategisch richtig geparkt habe, war ich noch vor Schrankenöffnung über alle Berge, und vorn an der Hauptstraße die kleine Lücke vor der nahenden LKW Karawane abgepasst. So war es dann auch kein Wunder, das ich das nächste Bild in Nysa ganz unbehelligt aufnehmen konnte. Vom Dompteur gab´s dann auch einen kleinen Gruß per Tröte. Ist an jenem Tage immerhin der meist fotografierteste Lokfüher Polens gewesen.......... .


Da mir das Mausifon vermeldete, das noch ein weierer Güterzug aus Kedzierzyn-Kozle im anrollen war, bezog ich erneut Stellung in Goswinowice, wo mir dann Sm31 026 die Aufwartung machte.


Damit endete dann auch der erste Urlaubstag. Am Anreisetag dem 26. November, gab es noch zwei Aufnahmen, zunächst SA108 008 am östlichen ESig von Wielen an der Ostbahn. Hier hatte ich um 10:00 Uhr einen Termmin bei den Behörden.


Auf dem Weg nach Wroclaw, rollerte mir dann in Zmigród noch Schokomaus EU07 078 vor die Linse.




Hoffe, die Bilder gefallen. Das Wetter kann man sich leider nicht immer aussuchen. Auch bei schlechtem Wetter fährt die Bahn, und auch da lässt sich die ein oder andere Stimmung festhalten.


MfG Reinhold

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.