Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
PKP-ST44, E6ACT, T47 007, SU45-115, Niels K., ST44-700

Nebelige Angelegenheiten zwischen Wegliniec und Jaworzyna Sl. am 13.03.16

Startbeitrag von ST44-700 am 15.03.2016 19:17

Hallo Frende der polnischen Eisenbahn,

am Sonntag war ich mal wieder in Polen. Diesmal war ein nur kurzer Besuch geplant, da ich auf dem Rückweg noch auf deutscher Seite etwas Ludmilla knipsen
wollte. Das stellte sich aber als totaler Flopp raus(trotz Infos!)! Wäre ich lieber in Polen verblieben.

Aber naja, also angefangen hatte ich in aller früh in Jawor, wo auch die Rail Polska M62M-001 mit ihrem Zug abgestellt stand.
Ein SA verließ gerade den Bahnhof...







Nun ging es weiter, Rogoznica war als nächstes geplant. Hier stand mit laufendem Motor die FPL 66002 abgestellt.
Auch hier fertigte ich ein paar Aufnahmen an.





In Strzegom, wo ich als nächstes hin fuhr stand nur ein leerer Schenker Zug abgestellt.
Ich machte weiter nach Jaworzyna Slaska, wo ich den früh 7,30 Uhr fahrenden Reisezug mit EU07-187 knipsen wollte. Den Zug sah ich schon öfter, doch erst jetzt machte ich mal ein foto.
Totaler Nebel war hier! Kaum was gesehen...echt extrem! Nun ja,hier EU07-187



Der Zug machte also in Richtung Wroclaw raus. Aus der Gegenrichtung kam ET22-1175 eingefahren.
Auch hier totale Suppe! Aber Stimmungsvoll!



De Rail Polska 183 035 dagegen war abgestellt.



Nun machte ich mich auf den Rückweg nach Deutschland. Zuvor wollte ich aber nochmal in Wegliniec halten. Hie gab es zwei Ludmillas und anderes PKP zeug zu sehen.





















Bevor ich nun endgültig nach Deutschland rüber wollte, fuhr ich auch noch fix Lasow an, wo gerade die BR232-003 von Pozbruk gestartet wurde!





Soo,das soll es für den Ausflug gewesen sein.

Bis zum nächsten mal:cheers:

Gruß
Sylvio Scholz

Antworten:

Hallo Sylvio,

ja der "Polenverkehr" über Görlitz ist schon ein kompliziertes Gebiet. Es gibt Tage da rollt es praktisch "im Blockabstand" (umgangssprachlich, aber nicht wirklich) und an anderen Tagen ist "tote Hose". Derzeit gibt es ja zum Glück wenigstens den Personenverkehr. Man vergesse nicht ihn zu dokumentieren, das Ganze kann ganz schnell wieder zu Ende sein.

Was ich mich bei Deinem Beitrag frage ist warum prinzipiell motivgleiche oder sehr ähnliche Fotos diesen ohnehin nicht kleinen Beitrag noch zusätzlich aufblähen müssen. Ist die Auswahl wirklich so schwer bzw. unmöglich?

Gruß von Niels, der angesichts seiner Gedanken zur Fülle der Fotos jetzt bestimmt wieder von verschiedenen Leuten "eine drauf" bekommt. :rolleyes:

von Niels K. - am 15.03.2016 20:04

Nix da, hier gibt es keine Haue, hier bleibt es friedlich!

Hallo Niels,

Na ich glaube nicht, das es jetzt Haue gibt. Bei Sylvio liegt das Hauptinteresse bzw. der Fokus mehr auf der Lok, weniger am ganzen drum herum. Er ist Nummernsammler. Bei mir ist es etwas anders, mir kommt es nicht auf eine ganz bestimmte Lok drauf an, welcher ich hinterher reisen tue, welche dann Motiv füllend aufs digitale Korn genommen wird, sondern um das Motiv an sich. Ich selber führe auch keine Listen, wann und wo ich welche Lok erwischt habe, das ist für mich persönlich nicht so wichtig, Hauptsache das Bild wird schön und daran habe ich dann meine Freude. So hat halt jeder seine ganz individuellen Themenschwerpunkte bei Ausübung des Hobbys. Das sollte halt jeder Betrachter akzeptieren.

@ Sylvio,
Was versteckt sich denn auf dem vorletzten Bild in deinem Beitrag unter der zeltartigen Konstruktion am Gleisende, doch nicht etwas das schwarze Dreibein? Sollte das also so eine Art Lokschuppen 2.0 sein?


MfG Reinhold

von SU45-115 - am 15.03.2016 20:26

Re: Nix da, hier gibt es keine Haue, hier bleibt es friedlich!

Zitat
SU45-115
Was versteckt sich denn auf dem vorletzten Bild in deinem Beitrag unter der zeltartigen Konstruktion am Gleisende, doch nicht etwas das schwarze Dreibein? Sollte das also so eine Art Lokschuppen 2.0 sein?


Richtig vermutet, dort gibt's einen der wenigen Eisenbahncampingplätze der Welt ;-) Allerdings passen nicht beide Loks (also 232 und Werklok) zusammen rein.

von T47 007 - am 16.03.2016 19:42
Hallo Sylvio,

sehr interessant, dass der Schotterverkehr am rollen ist.
Besonders gut gefällt mir das Nebelbild mit der EU07-187.
Solche Aufnahmen macht man nicht alltäglich. Glückwunsch dazu.

Viele Grüße
Ronny

von PKP-ST44 - am 21.03.2016 14:50
Toller Beitrag! Ich freu mich schon auf weitere Bilder :-)

von E6ACT - am 25.03.2016 20:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.