Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
SU45-115, Joachim Piephans

Ein bunter Tag in Schlesien.

Startbeitrag von SU45-115 am 17.04.2016 08:23

Hallo allerseits,

Am 05. April verkündete das Vögelchen, mehrere Güterzüge auf der KBS235, also ging es nach dem Frühstück schnell los nach Prudnik. Als ich auf dem Bahnsteig stehend die gelbe Gefahr um die Ecke kommen sah, wollte ich schon wieder einpacken, aber die leuchtend blauen Wagen hintendran, ließen mich dann doch aus harren, bis der kanadische Einbaum das erweiterte Lichtraumprofil des Fotografen erreicht hat.


Bei Lubrza dann das nächste Bild, hier könnte ein kräftiger Wirbelwind mal ein, zwei Bäume fällen, das Astwerk selbiger wächst auch von Jahr zu Jahr immer weiter in Bild hinein.


Bei Raslawice Sl. dann zum dritten und letzten mal, meine Kamera drohte schon mit Auslösesperre.........


Dann war erst mal Zeit bis mittag, dann sollte eine schöne kleine rote Schenkereisenbahn die Fotografenseele beglücken, wieder in Prudnik, tauchte dann Schenkers TEM2-278 in leuchtenten Rot auf und verzückte Fotograf und Auslösegerät.


Da die Modellbahn sehr langsam unterwegs war, konnte der Zug schon wenige Meter weiter im Bahnhof erneut digitalisiert werden.


Auch die Ausfahrt gelang. Schnelle Beine hat der Fotograf.:joke:


Nun weiter hinterher, für die Brücke bei Lubrza war mir das Zügle zu kurz, so viel mir aber noch eine Stelle vor Rasselwitz ein, wo das Modellbähnle gut hinein passen würde.


An der bekannte Stelle vom Morgen, nun statt mit Einbaum, mit Grubes Russen-Diesel.


Und schon wieder meldete das Vögelchen einen Ostfahrer, diesmal PKP-Cargo mit ST44 1215, auf Grund der fort geschrittenen Uhrzeit gäbe es für diesen Zug nur noch in Nowe Swietów Frontlicht, also auf und dorthin.


Den wollte ich jetzt nicht weiter verfolgen, Cargowummen hat man hier ja schon öfter erlegt, beim Blick auf die Uhr war klar, jetzt geht es rüber nach Glucholazy, CD-Cargo war im Korridor wieder angesagt. 753 770 und 774 wie am Tage zuvor, gaben sich die Ehre.


Ca 3km hinterm Bahnhof.


Nachschuß.


Dann ging es erst mal kurz nach Hause, bevor am Abend wieder nach Nysa aufgebrochen wurde. Als Beweis, das die SA134 wieder fahren, nun SA134 009 bei der Ausfahrt nach Namyslów.


Nun gab es eine schon bekannte Wumme(ST44 1215) zu bewundern. Sie kam Lz aus Kedzierzyn-Kozle zurück und setzte sich hier an den Zug, den es nun galt, in 10km entfernte Goswinowice zu bringen.


Dann kam etwas überraschend ST43 355 mit Sm42 952 im Schlepp, den Berg hinunter gerollt.


Nachschuß auf Stonka.


Nach einigen hin und her rangieren, hing die ST43 vor der ST44, und der Stonka am Haken vom Turbostonka, welcher in bälde nach Opole aufbrechen wird.




Letztes Bild des Tages dann Sm42 1203 mit Sm42 952 am Haken nach Sonnenuntergang bei Kubice auf der KBS 202, nun hat hier der Cargostonka wieder allein das Regiment.


So, das war es dann gewesen, ab nach Hause.


MfG Reinhold


PS : Aus Tschechen --> Russendiesel gemacht.

Antworten:

Zur ТЭМ2

Zitat
SU45-115
An der bekannten Stelle vom Morgen ... Grubes Tschechendiesel.


Du weißt aber schon - oder doch nicht? -, daß die ТЭМ2 alias TEM2 eine waschechte Russin aus der Lokomotivschmiede Brjansk ist!?
Für die Bahnen in der Tschechoslowakei griff man für den schweren Rangierdienst auf die von ČKD Prag für die Sowjetunion entwickelte, ebenfalls sechsachsige ЧМЭ3/ČME3, den Čmelak, zurück (bei den ČSD, ČD und ZSSKC heute als 770/771 geführt) , später kam der vierachsige Transistor, heutige 742/740 hinzu. Kein "Tschechendiesel" also!

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 17.04.2016 09:45

Re: Zur ТЭМ2

Hallo Joachim,

So ganz sehe ich da bei den TEM2 und CME3 nicht durch, sehen ja auch beide ähnlich aus. Ok, dann mache ich daraus jetzt einen Russendiesel.


MfG Reinhold

von SU45-115 - am 17.04.2016 09:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.