Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
SU45-115, Sven (SRB)

Frühlingsimpressionen auf der Ostbahn.

Startbeitrag von SU45-115 am 11.05.2016 08:33

Hallo allerseits,

Am 09. Mai zog es mich nach längerer Zeit mal wieder an die geliebte Ostbahn. Ohne zu ahnen, welch Überraschung auf mich noch lauern wird, ging die Fahrt früh um zehn vor Drei Uhr los. Um kurz nach Fünfe wurde Santok erreicht, hier sollte der erste Zug des Fototages erlegt werden. SU160 008 schält sich hier mit dem Nachtug TLK 88203 zwischen den Bergen und des Namen gebenden Ortes vorbei in Richtung Gorzów und wird in wenigen Minuten ihr Ziel erreichen. Obwohl es hoch oben auf dem Fotohügel doch recht windig war, schien am Boden auf den Warthewiesen kein Lüftchen zu wehen, denn in der Ferne machen sich silberne Nebelfelder auf den Wiesen breit. Der Blick von hier oben in der Stille des Morgens ist einfach nur Traumhaft.


Wieder hinunter gekrackzelt zum Auto und weiter ostwärts, überraschte mich in Nowe Drezdenko PKP-Cargo mit Sm42 922 etwas sehr unerwatet, immerhin für einen Notschuß aus der Hüfte hat es trotzdem noch gereicht.


Nachschuß.


Weiter ging die Fahrt über Krzyz nach Wielen, wo SP32 206 am westlichen ESig verhaftet werden konnte.


Zurück nach Krzyz, hier konnte EN57 1219 beim Bad in der Morgensonne beobachtet werden.


Der wo gewußt wo Stein an der Ostbahn.


Nochmal der Kibel von der Gegenlichtseite.


Auch EU07 005 mit einem TLK nach Stettin konnte digital fest gehalten werden, aus diesem stiegen nicht wenige Leute aus, die anschließend den 628 nach Berlin bestiegen haben.


Erst drei Minuten vor Abfahrt nach Pila wurde dann SU45 079 an den Bahnsteig bereit gestellt, bei Herburtowo gelang dann diese Aufnahme mit dem Zug.




Wieder zurück hinter Krzyz nach Nowe Belice, denn SU160 008 mit dem TLK 83100 stand auf dem Plan. Dafür wurde nun das 300 Tele angeflanscht, wenn man schon in Polen ist, muß man auch ein Bild auf polnisch machen. :-)


Nun ging es ostwärts nach Stobno. Nach wechsel des Wagenparkes und der Zugnummer auf TLK 81108, konnte der Zug dann erneut abgelichtet werden, um etwas an Höhe zu gewinnen, wurde das Auto in entsprechender Position abgestellt und bestiegen.




Mit elektrischer Traktion sieht es dann in Miastecko Krajenskie so aus, EP07 1053 hieß nun das Traktionsgerät.


Zurück in Pila, wurde zunächst SP32 206 in der Abstellung beobachtet.


Auch SU160 008 sowie EP07 1008 sonnten sich genüsslich in der Vormittagssonne.




EN57 846 tut´s ebenso.


Nun ging es langsam nach Stobno, denn der mittags TLK sollte hier umgesetzt werden. Und während man so wartet, vernimmt man plötzlich Motorengeräusche, die eigentlich so nicht sein dürften, denn normaler Weise wäre dieser PR Regio nach Pila als Triebwagen unterwegs, es waren ja schon zwei Umläufe mit Lok gefahren, das auch der letzte Triebwagen in Krzyz null Bock hat und somit auch Umlauf Nr.3. als Zaszynobus gefahren wird, davon ist man nicht aus gegangen. So wurde ob des verdächtigen Motorengeräusches fluchtartig Position bezogen, und SU45 089 wanderte noch etwas ungläubig auf die Speicherkarte..


Gut zwanzig Minuten später, kommt dann wie erwartet SU160 008 mit dem TLK 18103. Nur echt mit Warnwesten tragenden Streckenläufer im Bild.


Nachfolgend dann Roter Oktober am Waldhaus.


Bis zum nächsten Zug war nun eine Stunde Zeit die genutzt wurde um das Auto zu betanken und auch selbst das Loch im knurrenden Magen ein wenig zu füllen, wieder zurück am Set, schaltete nun auch das Wetter von langweilig blauer Himmel auf Action um. Für SU45 089 fand sich aber noch eine Wolkenlücke. Diesmal hat alles gepasst. Kein "Wanderarbeiter", Sonne auch weit genug rum, sogar ein paar Dekowolken am Himmelszelt.


Nach diesem Bild ging es für den Gegenzug nach Trzcianka, denn in Stobno war nur wenige Minuten nach der 089 das Licht aus, eine dunkle Gewitterwolke zog von Osten her auf. Diese trieb mich nun westwärts nach Trzcianka vor sich her, auch hier kam Roter Oktober gerade noch vor einsetzender Verdunkelung durchs Motiv gerollert.


Für SP32 206 ging es nun erneut nach Stobno, hindurch durchs Gewitter. Auch wenn in Richtung Osten nun schon wieder recht blauer Himmel war, der Wolkenschirm war groß genug, die Sonne zu verstecken.


Der Gegenzug wie berechnet mit SU45 089 nach Chojnice, die dunkle Wolke nun schon etwas weiter gezogen am rechten Bildrand die Reste noch zu erkennen.




Jetzt war ich der Meinung, hier genug fotografiert zu haben und so fuhr ich nach Biernatowo, wo zwei Minuten vor dem TLK 88102 die Sonne endlich wieder hervor brach.


Jetzt war Wolkenbeobachtung angesagt, es war zwar noch eine Stunde Zeit bis zur Rückkehr von Roter Oktober aus Chojnice aber da wird sich noch einiges tun am Himmel So schien dann eine Stunde die Sonne über Biernatowo bevor kurz vor Ankunft des Zuges die Wolken übern Wald wieder bedrohlich nah kamen. So wechselte ich schnell rüber nach Wielen, wo zur errechneten Planzeit plus paar Minuten Verspätung die Sonne scheinen würde. So war es dann auch, und der Anfertigung eines weiteren Lichbildes stand nichts mehr im Wege.




Als Beweiß, das auf der Ostbahn auch noch vereinzelt Triebwagen fahren, hier nun SA103 011 als Umlauf von PR-Gdynia auf dem Weg nach Chojnice.


Nun hatte ich zwei Stunden Zeit bis zur Rückkehr des TLK. Aufgrund der Wolkensituation vor Ort war ich nun erneut gezwungen, die Stellung zu wechseln, so wurde Plan B gezogen und es ging nach Siedlsiko. Nach entsprechender Vegetationbereinigung unter zu hilfenahme entsprechender Schneidwerkzeuge, stand der lichtbildnerischen Anfertigung einer weiteren Aufnahme mit Gama 008 und dem TLK 18109 nichts mehr im Wege.


Für SU45 089 wurde nun auf die östliche Seite des Ortes umgesetzt. Im letzten Abendlicht rauscht sie dem Feierabend entgegen,


während SA105 002 noch etwas schindern muß, bis Lipka Krajenska sind´s ja noch einige Kilometer mehr als bis Krzyz.


Das war dann ein schöner Tag an der Ostbahn. Hätte nicht gedacht, das an diesem Tag alle Krzyzer Umläufe Lok bespannt unterwegs sein werden. Ist aber nicht das erste Mal, das ich hier den Ostbahn/PR-Joker gezogen habe.


MfG Reinhold

Antworten:

Hallo Reinhold,

danke für die schönen Ostbahn-Bilder.
Dass alle Triebwagen Ausgefallen waren, war wirklich wie ein Sechser im Lotto.

Viele Grüße aus Strausberg.

von Sven (SRB) - am 13.05.2016 11:48
Hallo Sven,

Zitat
Sven (SRB)
Hallo Reinhold,

danke für die schönen Ostbahn-Bilder.
Dass alle Triebwagen Ausgefallen waren, war wirklich wie ein Sechser im Lotto.

Viele Grüße aus Strausberg.


Es freut mich, das Dir die Bilder gefallen. Totalausfall bei Triebwagens zwischen Krzyz und Pila habe ich schon einige Male über die Jahre hinweg erlebt, ist nicht das erste Mal, das PR Poznan, Einsatzstelle Krzyz, mir eine Extrashow spendiert hat. So macht so ein Fototag natürlich gleich viel mehr Spaß.:--P


MfG Reinhold

von SU45-115 - am 13.05.2016 21:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.