Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
SU45-115, 217 055, Der Falke

Ein stark Wummenlastiger Fototag in Schlesien.

Startbeitrag von SU45-115 am 15.06.2016 16:53

Hallo allerseits,

Nach dem genüsslichen ausschlafen bekam Mausi den schon obligatorischen Auftrag, das rote Telefon zu aktivieren und die Standleitung zur Liebhaberin nach Glogowek in Betrieb zu nehmen, diese hatte dann auch schon mal einen Zug gen Kedzierzyn-Kozle auf dem Radar. Da dieser Nysa schon verlassen hatte, war Eile geboten, um den Zug von vor Prudnik abfangen zu können. Der 10. Juni brachte eigentlich nur zwei Züge und eine Lz fahrende Lok auf der KBS 235, aber das reichte aus, mich trotzdem fast den ganzen Tag zu beschäftigen. Als ich nun so da stand und wartete auf das was nun bald kommen würde, war mir bald klar, das bei der Geräuschkulisse keine PKP-Cargo ST44 vor dem Zug hängen konnte. So verwunderte es mich dann auch nicht, als M62 1202 mit einem langen Güterzug um die Ecke kam.


Am westlichen Vorsignal klickte dann der Auslöser zum ersten Mal an diesem Tag.


Nächste Aufnahme gelang dann bei Lubrza.


Die Einfahrt von Raclawice Sl. konnte ebenso mit genommen werden,.......


......wie die Ausfahrt fünf Minuten später. Leider waren hier die Schwertlilien schon wieder am verblühen, eine Woche vorher blühten sie noch in vollster Pracht, nur wollte da nix brauchbares fahren.


Länger als erwartet, brauchte der Zug dann bis Glogowek, hätte er noch eine Minute länger gebraucht, wäre es mit einer Sonnenaufnahme durch gegangen, so hing noch der letzte Schlonz vor der Sonne.


Das nun folgende Bild aus Twardawa ist nix für Umweltaktivisten, Asthmatiker sollten ebenfalls zur Schutzmaske greifen.


Da sich nun heraus kristallisierte, das der Gegenzug ebenfalls im Zulauf war, wurde dieser nun auch in Twardawa abgefangen, M62 1293 und 1296 waren dazu auserkoren, den Fotografen bei Laune zu halten.


In Glogowek bei einsetzenden Wolkenkrimi, gelang die nächste Aufnahme.


In Dytmarów haben dann aber die Wolken das Spielchen gewonnen.


In Prudnik dann 50:50, erstes Bild mit leichter Abschattung,


zweites dann mit Sonne.


In Nysa bot sich dann die nächste Gelegenheit, das diesmal autolose Motiv am Schrankenposten südlich vom Bahnhof wurde gern angenommen.


Der Schlußakt für diesen Zug viel dann in Otmuchów. Zuerst das östliche Stellwerk.

Es viel auf, das PKP-PLK das Richtungsgleis nach Nysa erneuert hatte, hier kann nun schneller gefahren werden, Richtung Kamieniec wird aber noch weiter brav langsam und Fotografen freundlich übers alte Gleis geschaukelt, so dass auch die Aufnahme mit dem westlichen Stellwerk gelang.


Hiernach ging es dann erst mal nach Hause zum Mittag essen. Anschließend wartete noch etwas Feldarbeit darauf, erledigt zu werden. Am späten Nachmittag/Frühabend war dann noch eine Lz Lok auf dem Radarschirm in Glogowek aufgetaucht. Diese Meldung veranlasste mich erneut, das Einsatzmobil in Bewegung zu setzen. Meine Vermutung auf eine Cargo ST44 wurde aber nicht bestätigt, schon von weitem war erkennbar, das es irgend etwas privates sein muß, was sich da auf mich zu bewegen tut. T448p-023 stand an der Lok angeschrieben, weiß jemand, wem diese Lok gehört, sah zumindest recht frisch revisioniert aus. Vor Lubrza am BÜ klickte erstmals der Auslöser.


In Prudnik dann erneut.


Weiter verfolgen wollte ich die Lok nun nicht, Ein bissel Personenverkehr stand nun an, Suchbild, wo ist SA109 008 versteckt?


Ich kann es mir eigentlich bis heute nicht erklären, warum ich für den ollen Triebfix noch einmal nach Raclawice Sl. vor fuhr, das nun folgende Schlußbild für diesen Beitrag sollte so in der Form eigentlich schon längst mal mit einer Lz fahrenden ST44 oder ST43 von PKP-Cargo entstehen, nur so etwas war gerade mal wieder nicht zur Hand gewesen, also nun mit SA109 008.


Danach ging es zufrieden nach Hause zurück zu Mausi, die schon mit dem Abendbrot wartete.


MfG Reinhold

Antworten:

Hallo Reinhold,

das Transistor gehört zu : [www.czloko.cz] und ist z.Z an Landkol vermietet.

LG Steffen

von Der Falke - am 16.06.2016 07:37

?

Hallo Reinhold,

Zitat
SU45-115
....
Als ich nun so da stand und wartete auf das was nun bald kommen würde, war mir bald klar, das bei der Geräuschkulisse keine PKP-Cargo ST44 vor dem Zug hängen konnte.


nun, das Thema bezüglich der Bezeichnung der "Remo-Loks" (bzw. ganz konkret der Neuaufbauten als ST40s bzw. 311D) als "Wumme" hatten wir schon. Eine Wiederholung scheint mir wirkungslos zu sein.
Mich würde aber interessieren, was denn bei der M62-1202 anders sein soll als bei ST44.12 von PKP Cargo? Alle von Dir gezeigten Loks (dieser Bauart) in diesem Beitrag entsprechen in allen mir erkenntlichen äußerlichen Details vollständig den Merkmalen nach dem Umbaukonzept für M62/ST44 von PESA mit neuem Kolomna-Motor - und somit eben genau den ST44.12 (deswegen ist ja trotzdem nicht jede Lok völlig gleich)! Was also war denn so anders?


Gruß
217 055

von 217 055 - am 16.06.2016 23:58

Re: ? Antwort und @Falke.

Hallo 217 055,

Irgendwie klang das aus der Ferne eben anders als bei den Cargo ST44.12, frag mich jetzt nicht wieso, es war eben so. Von daher tippte ich dann schon vor erscheinen des Zuges auf der Bildfläche, das es sich um was privates handeln muss, was sich ja dann auch kurz darauf bestätigte.


@ Falke,

Danke für den Link, mache Lok und deren Betreiber kennt man ja schon, aber es gibt dann Tage, wo mal immer wieder etwas neues bzw. unbekanntes auftaucht.


MfG Reinhold

von SU45-115 - am 17.06.2016 12:03

Re: Antwort

Zitat
SU45-115
...
Irgendwie klang das aus der Ferne eben anders als bei den Cargo ST44.12, frag mich jetzt nicht wieso, es war eben so.



Hallo Reinhold,

hab erstmal Dank für Deine Antwort. (Ich hatte auch nicht gefragt wieso, sondern was oder wie es anders klang.)
Gut, manches läßt sich schwer beschreiben oder auch akustisch erfassen, gerade wenn es ggf. technische Abweichungen vom Regelzustand oder Defekte (siehe auch schwarze Wolken aus dem Auspuff) zur Ursache haben mag.

Es hätte ja aber auch sein können (könnte es auch trotz der äußeren Gleichheit immer noch), daß es wirklich Unterschiede gibt - diese hätten mich gerade interessiert.


Freundlichen Gruß
217 055

von 217 055 - am 17.06.2016 15:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.