Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Sven (SRB), SU45-115

Von der Ostsee bis zur Ostbahn und zurück.

Startbeitrag von SU45-115 am 05.07.2016 10:54

Hallo allerseits,

Gestern zog es mich und Jens mal wieder zu einem Tagesausflug nach Polen, das Zielgebiet war dieses mal nordwest Pommern mit den Strecken 365, 375, 380 sowie auch ein wenig die 345. Los ging es am Morgen mit dem TLK nach Kolobrzeg auf der KBS 375 beim Ort Osina. Mit ordentlich Tempo und Soundkulisse, donnert der Zug an uns vorbei.


Das nächste Mal wurde der Zug dann in Ploty erwischt.


Hier war Zugkreuzung mit dem SA136 008, welcher nach Stettin wollte.


In Gryfice konnte der TLK erneut abgelichtet werden.




Zum letzten Mal für diesen Zug wurde dann bei Gorzyce auf den Auslöser gedrückt.


Danach ging es wieder zurück nach Gryfie, wo die Schmarlspurbahn gerade zur Ausfahrt vorbereitet wurde. Lxd2 479 hieß das rumänische Zugpferd.


Die anschließende Ausfahrt, der nur drei Minuten später eintreffende Regio aus Stettin wurde selbstverständlich nicht abgewartet, beide Züge trafen sich punktgenau am Überführungsbauwerk von Schmarl- und Regelspurstrecke.


Im Wald bei Zaleszczyce, gab es dann ein letztes Bild von dem Zuge, zum Glück bog der Zug links ab....... :-)


Da die Zeit knapp war, ging es weiter nach Tarnowo Pomorskie, bei Ankunft in Runowo Pomorskie schlossen sich gerade die Schranken, und Lotos kam mit einem Turbostonka in den Bahnhof gesaust, da sie aber keine Ausfahrt hatte, wurde flugs zum Nordkopf des Bahnhofes vorgezogen, um den Grund für den Aufenthalt zu ermitteln, EP07 1062 mit einem TLK hatte Vorrang und kam in den Bahnhof gefahren.


Gleich darauf gab es dann auch Ausfahrt für Lotos.


Nun ging es über zum Teil abenteuerliche Straßen quer durch Pommerns Hinterland direkt nach Tarnowo Pomorskie, hier hätte wohl jedes digitale Navi versagt, egal, ich hab ja meine schöne alte analoge Landkarte, und mein Beimann hatte nun die Aufgabe, die Stimme des Navis zum sein. Unterwegs tauchte zu allem Überfluss auch noch so sein LKW mit Tierkadawern vor uns plötzlich auf, der Geruch dahinter unbeschreiblich :eek: und ein überholen auf den schmalen Wegen nicht möglich. Zum Glück kam bald unsere Abzweigung für die letzten paar Kilometer und der Weg war nun wieder frei. Gerade noch kurz vor knapp erreichten wir die Ladestraße vom Bahnhof Tarnowo Pomorskie, so das Sm42 454 zusammen mit dem Lubomierski und dem Wasserturm fotografisch umgesetzt werden konnten.


Von hier aus ging es runter zur Ostbahn in den Wald bei Stare Belice, wo SU160 009 mit dem TLK nach Gorzów abgelichtet wurde, nur zwei Minuten später war Licht und ein Pferdewagengespann zottelte des Weges entlang, der Kutscher da drauf mit gelber Warnweste, was für ein Kontrast.


Weiter ging es nach Krzyz, wo SU45 079 mit dem Regio aus Pila eintrudelte, sogar noch zwei Minuten vor Plan, Respekt bei den Triebwagenfahrzeiten.


Beim umfahren des Wägelchens.


Nun ging es nach Siedlisko, wo SA108 004 auf dem Weg nach Krzyz abgelichtet wurde.


Nachschuß.


Gleich darauf betrat SU45 079 mit dem Zug nach Chojnice die Bildfläche.


Nun ging es wieder nordwärts an die KBS365, denn der Lubomierski stand wieder auf dem Programm, zuvor mußte aber noch SA136 008 durch, dieser wurde in Tulcz aufgenommen.


Weiter ging es nach Kalisz Pomorskie, wo dann zur Zugkreuzung SA136 003 in den Bahnhof einfuhr.


Dann das Bild des Tages, Sm42 454 mit dem Lubomierski bei voller Sonne, eine seltene Sache an diesem Tage.




Weiter geht es nun nach Norden, in Lobez an der KBS 380 kam E-Smerf ED78 002 des Weges.


Einen Bahnhof weiter, in Worowo, beglückte uns dann EP07 1065 mit einem TLK nach Gdansk.


Nun war es nicht mehr sehr weit bis Ploty. Sm42 351 kam pünktlich zurück aus Kolobrzeg.




Die Ausfahrt mit Rauchwolke.


In Osina dann erneut.


Das Schlußbild gab es dann im Bahnhof Rurka an der Strippenbahn nach Stettin. Auch hier gibt der Stonka alles.


Nun ging es nach Hause, wo gegen 23:00 Uhr nach 20 Stunden on Tour, Schicht im Schacht war.


MfG 229 147-4

Antworten:

Hallo Reinhold,

tolle Ausbeute aus einem Gebiet, das fototechnisch leider stark vernachlässigt wird.

Danke für die Bilder und viele Grüße
aus Strausberg.

von Sven (SRB) - am 06.07.2016 05:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.