Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
SU45-115

WS 2016, Der 13. Juli an der Ostbahn. (mit 21 B.)

Startbeitrag von SU45-115 am 14.11.2016 16:27

Hallo allerseits,

Heute kommen wir nun zum 13, Juli. Das Wetter war noch so lala, immerhin waren am Tage auch ein paar Aufnahmen mit Sonne noch möglich. Auch an diesem Tag hieß es wieder um Fünf Uhr aufstehen. Für den ersten Zug verschlug es mich nach Czechów, wo SU42 504 den Reigen an diesem Tag eröffnete.


Kurz darauf kam auch schon der Zug in die Gegenrichtung um die Ecke. SU42 506 hatte Dienst am Kunden.


Von hier aus ging es dann weiter nach Gorzów hinein, wo SU160 008 ihr Tageswerk so langsam begann.


Zur Rangierfahrt ließ sich sogar die Sonne mal kurz blicken.


Die Fahrt übers Stadtbahnviadukt dann aber wieder unter Wolkenabschattung.


Für die nach Berlin eilende Wanderdüne postierte ich mich dann in Bogdaniec. Ein Fall fürs 300 Tele.


SU42 506 wurde hier auch gleich noch mit genommen.


Der Gegenzug mit SU42 504 wurde dann im Wald vor Nowiny Wielkie aufgelauert.


Es folgte SM31 130 hinterher. Sie hatte ihr Ziel hier erreicht. Es galt, ein paar Güterwagen hier ab zu holen.


Mit den Wagen vor und zurück.


Nun war wieder Zeit für den PV, SU42 504 kehrte zurück aus Kostrzyn, eine Wolke war der Meinung, das der arme Fotograf da unten nicht so in der Sonne schwitzen sollte, und spendete kühlenden Schatten.:hot:


Für den Polsat in die Gegenrichtung ließ sie mich dann aber ordentlich schwitzen, egal, so konnte das Motiv endlich abgehakt werden.


Die Sonne sorgte nun für reichlich Aktivität in der Wetterküche, vor dem großen Regen kam der Leuchtkäfer aber noch gerade so rechtzeitig in Gorki Notecki an.


Der Zug nach Kostrzyn ließ da nicht lange auf sich warten.


Der Wasserdruck bei manchen Fahrgästen war dem der nahenden Gewitterwolke ähnlich hoch aufgebaut, so begann ein Wettlauf um das erste Nass, der Punkt geht hier eindeutig an den Festivalbesucher im Zug, er nutzte den Halt des Zuges aus, um ein wenig Platz im Bauch für neuen Alk zu schaffen. Ja, hoch auflösende Kameras sind gnadenlos und sehen alles.:joke:


Eine Runde weiter ist wieder der Polsat am Zuge, nun ist Santok die Kulisse fürs Showdown.


In die Gegenrichtung wieder SU42 504. Auch hier durfte das 300 Tele wieder ran.


Nun war Güterzugtime. SM31 130 kehrte nun mit seinen Wagen aus Nowiny Wielkie auf.


Hinter Zwierzyn dann erneut.


Und zu guter letzt am Waldhaus bei Nowe Drezdenko.


Das letzte Bild an diesem Tag entstand dann vor Sarbiewo.


Danach ging es dann ins Hotel zum Abendessen.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.


MfG Reinhold.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.