Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
SU45-115

Mit dem Nahgüter unterwegs auf der KBS246 von Nysa nach Grodków. (mit 17. B.)

Startbeitrag von SU45-115 am 05.12.2016 15:32

Hallo allerseits,

Heute gab es mal die Möglichkeit, ein wenig Güterverkehr auf der Strecke Nysa-Brzeg zu konsumieren. Bisher fristete die Strecke ja eher ein Schattendasein bei meinen Besuchen, dies sollte sich in dieser Woche aber ändern, da etwas Nahgüterverkehr dort unterwegs war. In Grodków gibt es noch einen größeren Schrottverarbeiter, welcher noch über einen Gleisanschluß verfügt. Der Verkehr dorthin ist zwar nur bei Bedarf, aber wenn Bedarf besteht, wie es in dieser Woche der Fall war, dann wird nach festem Fahrplan dort hoch gefahren. Acht leere Eaos waren dorthin zu bringen, dies oblag an diesem sonnigen Morgen dem Nysa´er Hofhund SM42 1206, es ist die Stammlok für den Nahgüter Opole-Nysa, welche bei Nacht sich auf dem Weg von Opole nach Nysa macht, und dann am Tage die dortigen Rangiergeschäfte und Bedienungen dort übernimmt. Auf dem Bahnhof stand zunächst M62 7038, welche als Nachschieber auf einen vollen Schotterzug wartete.


Nachdem der Planzug aus Brzeg pünktlich um 09:40 eingetroffen war, ging die Fuhre dann los in Richtung Grodków. Für ein erstes Bild entschied ich mich dann am ehemaligen Bahnhof von Chróscina.


An der Einfahrt in Grodków wurde der Zug dann erneut erwartet.


Nachdem die Zugmeldung abgesetzt wurde, fuhr der Zug auf Gleis 1. ein und schloss sich dort ein. Nun war viel Zeit für eine lange Pause, denn der Personenzug nach von Nysa nach Brzeg machte sich auf dem Weg. SA109 008 war dafür eingeteilt, ich nahm ihn dann mal mit, als er mir am nördlichem Stellwerk begegnete.


Nun dauerte es wieder eine halbe Stunde, bis der Zug in Brzeg angekommen war, und erst jetzt begann das Rangiermanöver. Zuerst mußte die Lok ein mal um den Zug herum fahren, dafür wartete ich geduldig am nördlichem Bahnhofskopf. Erst vor,


dann zurück auf´m durchgehenden Hauptgleis. Gleis 3. ist leider nicht mehr befahrbar, da fehlen schon ein paar Schrauben, die Schienenstöße dementsprchenend nicht mehr paarig zueinander.


Am südlichen Stellwerk sieht es dann so aus, als die Lok die leeren Wagen von Gleis 1. heraus holt.


Über Gleis 4. geht es dann wieder rückwärts hoch, hinter dem Gebüsch geht es dann bald links abzum Schrotti.


Mit den vollen Wagen geht es dann wieder zurück, um die vollen Wagen auf Gleis 1. abzustellen. Der Abstellplatz ist jetzt fast erreicht.


Anschließend wird sich wieder eingeschlossen und Meldung nach Nysa gemacht.


Nun ist wieder viel Zeit, denn der Personenzug von Brzeg nach Nysa macht sich wieder auf dem Weg. In Stary Grodków habe ich ihm dann aufgelauert.


In Chroscina dann noch ein mal.


Nachdem der Personenzug in Nysa eingetroffen ist, geht es umgehend mit dem Güterzug los. Wieder war Chroscina auserwählter Standpunkt.


Bei der Ortslage von Bykowice, sieht das Ganze dann so aus.


Von hier aus ging es dann nioch rüber nach Goswinowice. Dort standen ST43 194 und ST44 1211 herum.


Hier stand ein Zug, welcher nach Kam.-Zabkowicki wollte.


Das Schlußbild nun für diesen Beitrag.


Danke für Eure Aufmerksamkeit.


MfG Reinhold

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.