Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
SU45-115

ST43 333 zieht ins Manöver. (7 B.)

Startbeitrag von SU45-115 am 06.06.2017 11:41

Hallo allerseits,

Am Mittwoch dem 31. Mai, zog ich mal wieder nach Schlesien. Heute kommt das Beste sprichwörtlich zum Schluß. Nach dem Grenzübertritt wurde zunächst in Zary Halt gemacht, doch da war nichts los, also ging es weiter nach Jankowa Zaganska. Hier rumpelte immerhin eine Stopfmaschiene von Wegliniec kommend, nach Zagan durch den Bahnhof. Da Ihr ja alle wisst, wie so ne gelbe Stopfmaschiene aussieht, lasse ich das Bild mal außen vor. Weiter ging es über Zagan(ohne Halt) nach Malomice. Hier standen einige Teleskophaubenwagen an der Ladestraße. Also auf zum PLK´schem Beobachtungsposten und nach der Lage ausgefragt. Das Ergebnis, Traktionsgerät in ca einer halben Stunde erwartet. Also schon mal Sicherheitshalber das 300 Tele an die Kamera geflanscht. Das Löksche entpuppte sich dann als Lotos Traxe 285 123. Nachdem das Löksche am Zug hing, und alle drei Weißen in Aktion waren, wurde das erste Bild angefertigt.


Ein Blick auf Infopazaser verriet mir, das in zwei Minuten ein KD-Hai im Bahnhof auftauchen soll, also flugs die Position gewechselt. Zeitgleich kam der Hai in den Bahnhof. SA139 012 für die Statistik.


Nun war hier alles erledigt, so zog ich weiter nach Leszno Gorne, wo die Lotos Traxe zusammen mit dem EG auf die Speicherkarte wandern sollte. Dabei fiel auf, dass der Güterschuppen am EG bereits der Abrissbirne zum Opfer gefallen ist. So wartete ich also auf die Dinge die da kommen mögen und schaute den Wolken bei ihrem Zug am Himmelszelt zu. Beim Spuren lesen fiel mir natürlich auf, das das Anschlussgleis zum Militärgelände eine frische Benutzung aufwies. Wie frisch, das sollte sich wenige Minuten später noch offenbaren. Nach einem leisen Tröööt im Walde, was mich schon irgendwie stutzig machte, dauerte es nicht lange, und eine neben mir liegende Weiche erwachte und stellte sich um in Richtung Streckengleis. Kurz darau kam in der Ferne etwas Grünes aus dem Dickicht hervor. Sofort war klar was los ist, und es wurde sich sofort zum Motivstandort begeben. Langsam aber unaufhaltsam, näherte sich das Panzerbatallion meiner Position. Und dann war es soweit, ST43 333 wurde präzise erlegt und digitalisiert.


Nach dem Umlaufen wurde noch ein weiteres Bild angefertigt.


Der erste Wagen ist übrigens ein Liegewagen von der ZSSK, ja, man möchte, das des Generals Truppen auch ausgeschlafen ins Manöver ziehen. Früher reiste man Holzklasse im Gbs, danach kamen Abteilwagen zweiter Klasse, man steigerte sich und fuhr einige Jahre später dann schon erstklassig an die Front. Nun kommt der nächste Quantensprung, Liegewagen. Mal sehen, wann es Schlafwagen Deluxe werden.

Da es nicht gut ist, sich all zu lange auf ein und dem selben Felde auf zu halten, zog ich vor nach Rokitki. Hier wartete ich der Dinge, die da auf jeden Fall kommen müssen. Mit Fortschreitender Zeit war nur die Frage, kommt Wocjek noch vor oder doch erst hinterm Personenzug nach Legnica. Am äußersten Ende des Zeitfensters vor dem Personenzug, senkten sich dann die Schranken. Glücklich und zufrieden wurden weitere Bilder des Zuges mit ST43 333 angefertigt.




Nachschuss, könnte aus der Perspektive auch ein TLK sein.
Sieht er nicht schön aus, der TLK Zagan-Legnica-Nysa-Bohumin-Kosice? ;-)


Danke für Eure Aufmerksamkeit und eurer Kommentare.


MfG Reinhold.


Ein paar Schreibfehler korrigiert, war gestern wegen der Frühschicht etwas zu müde gewesen, um alle Fehler raus zu filtern.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.