Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Get The Balance Right!, SU45-115

Eine kleine Pommernrunde bis hoch nach Chojnice. (17. B.)

Startbeitrag von SU45-115 am 15.01.2018 09:53

Hallo allerseits,

Der Lügenbericht fürs Wetter hatte mal wieder ganz anderes Wetter vorher gesagt, lag mit seiner Vorhersage für Samstag und noch schlimmer am Sonntag voll daneben, aber was will man machen? So wurde aus einer ursprünglich geplanten Zweitagesfahrt, welche das gesamte Wochenende beinhalten sollte, nur noch ein Tagesausflug, welcher am Sonntag statt gefunden hat. Gegen Acht Uhr traf ich in Kalisz Pomorski ein, der Himmel trüb, die Laune ebenso. Bis zum ersten Programmpunkt des Tages war noch etwas Zeit, die zum Frühstück essen benutzt wurde. Irgendwann schlossen sich die Schranken, und Turbokiosk 1009 kam mit seinem Fünfwagenzug überpünktlichst in den Bahnhof gefahren, das Verhältnis Anzahl Wagen zu Passagieren betrug 5:2.


Gesamtansicht.


Auch die Ausfahrt gelang problemlos, mußte der TLK wegen Zugkreuzung planmäßig acht Minuten warten. Der SA103 in Richtung Stettin war da schon deutlich besser gefüllt.


Genug hier verweilt und weiter ohne Zwischenhalt nach Chojnice, die Straßen erstaunlich leer, auf weiten Abschnitten war ich allein unterwegs. Chojnice ließ ich links liegen und fuhr gleich weiter nach Rytel. Das liegt mitten im Katastrophengebiet. Einem furchtbarem Gewittersturm in den späten Abendstunden des 11. August 2017, viel fast der gesamte Baumbestand zwischen Chojnice und Czersk zum Opfer. Noch immer sieht es gespenstisch aus, wenn man hier entlang fährt. Das viele Bruchholz hat dazu geführt, das in Rytel wieder Güterverkehr stattfindet, das viele Holz wird hier auf Waggons verladen und abgefahren. Jetzt am Vormittag war aber keine Lok mit Rangierarbeiten zu Gange, aber es stand auf Gleis 3. ein fertiger beladener Zug, ebenso auf dem Ladestraßengleis. Vielleicht würde sich ja noch was tun, auch wenn Sonntag ist. Damit Ihr seht, wie schlimm es hier gewütet hat, habe ich ein paar Bilder vom verschwundenen Wald angefertigt.

Immer noch geknickt, ob der Naturgewalten, zeigen sich diese zwei Birken. Der Rest liegt schon aufgestapelt am Wegesrand, bzw. wurde schon per Bahn nach Kodersdorf bei Görlitz abgefahren. Ja das Holz wird nach Deutschland in die Fabriken abgefahren.


Eigentlich noch weit weg, kann man dennoch bei genauerem Hinsehen schon den Bahnhof von Rytel erkennen. Auf der linken Seite wurde noch nicht aufgeräumt. Die einzelne Kiefer im rechten Bildfeld steht zwar noch wie durch ein Wunder, aber nicht mal die Nadeln sind ihr geblieben!


Nach der Ansicht Ost und Nord, nun die Ansicht West, alles vom gleichen Standpunkt aus gesehen.


Auf der Hauptstraße 22 angekommen, bietet sich einem dieser Anblick, Blickrichtung Chojnice, ja das war alles einmal dicht bewachsenener grüner Wald gewesen.


Genug des traumatisierenden Anblickes, weiter nach Gutowiec. Hier sieht es nicht mehr ganz so furchtbar aus. Kurz nach meiner Ankunft, kam auch SA132 005 auf dem Weg nach Tzcew auf die Bildfläche gefahren.


Bei Sonne hätte es höchstwahrscheinlich den Klassiker mit dem Stellwerk gegeben, aber von der war ja nichts zu sehen, und somit gab es eine Variante, die ich so noch nie ausprobiert hatte, ok, sonnst schien ja bei meinen früheren Besuchen hier stets die Sonne. Leider nur ein grauer SA132, welcher sich im dazu passenden Wetter fast unsichtbar macht. Trotzdem noch ein Nachschuß angefertigt.


Von hier aus ging es zurück nach Chojnice. Ein angemeldeter Bw Rundgang wollte abgeschritten werden. SM42 329 und dahinter die halb verrottete SM42 221.


SA137 007 steht vor der Halle und wartet auf seinen nächsten Einsatz.


SU42 534 macht schon einen recht guten Gesamteindruck und läuft auch schon aus eigener Kraft, die HU scheint schon sehr weit fortgeschritten und wird wohl bis zur Beendigung nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.


Seitenblick.


Hinter bzw. neben der Halle stehen beide Malopolskischen Leihgaben SA109 002 und 008, beide mit Unfallschäden im Frontbereich abgestellt. Zumindest eine Bhp Garnitur konnte ich erblicken, diese trägt soweit sichtbar, mindestens ein Graffity an einem Endteil. Desweiteren konnten jeweils drei Bonanzas und Bdhpumms in PolReg Lackierung gesichtet werden.

Anschließend fuhr ich Mittagessen, es gab Rouladen mit Kartoffel und Salat. Gut gesättigt ging es nach Powałki, das ist der erste Haltepunkt hinter Chojnice, wenn man nach Kościerzyna fährt. Am Sonntag ist es der einzige Zuglauf auf der Strecke, die Rückfahrt natürlich mitgerechnet. SA103 011(wieder so ein grauer Langweiler) kommt aus dem dunklen Wald gefahren.


Nun wird es Zeit, für den TLK Bory Tucholsky Stellung zu beziehen, mit vier Minuten Verspätung, dieselt er fröhlich hupend, an mir vorbei.


Erneut fuhr ich nach Rytel, und siehe da, plötzlich waren zwei Blubbis vor dem lagen Holzzug auf Gleis 3. erschienen, und scharrten schon kräftig mit den Hufen. Doch vorher muß noch SA137 007 durch, welcher sogleich die westlichen ASigs passiert. Wenigstens ein Farbtupfer in der fahlen Landschaft, auch den hatte ich bislang noch nicht fotografisch erwischt(das Standbild im Bw vom Mittag nicht mit einbezogen). Er muß sehr schnell gefahren sein, die Bäume im Hintergund neigen sich vom Fahrtwind.........


Kaum war der weg, setzte sich der Güterzug auch schon in Bewegung.
SM42 988(Poznan) und 841(Wroclaw) hatten ordentlich zu tun.


Damit endet dann auch der Ausflug Nr.1. im Jahr 2018. Danke für Eure Aufmerksamkeit.


MfG Reinhold.

Antworten:

Hallo Reinhold,

nette Bilderstrecke, die Du uns hier zeigst.

Wie es um Rytel aussieht, ist ja böse. Schön, dass Du auch das hier zeigst. Da kann man nur ansatzweise Erahnen, was hier am 11.08.2017 los war. Ich kann mich noch gut erinnern, wie man durch den dunklen Kiefernwald von der Staatsstraße 22 zum Bahnhof Rytel einbog und rund um einen war nur Wald. Jetzt ist da von einzelnen Bäumen abgesehen nix mehr da. Schon heftig.

Grüße
Jens

von Get The Balance Right! - am 16.01.2018 12:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.