Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Polen
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Wochen, 3 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 3 Wochen, 2 Tagen
Beteiligte Autoren:
SU45-115, Strojmistr

Ein Nicht(Sonnen)tag an der Ostbahn. (11. B.)

Startbeitrag von SU45-115 am 29.01.2018 13:29

Hallo allerseits,


Auch wenn das Dauergrau Wetter mit Nieselregen eigentlich dafür war, im Bett liegen zu bleiben und weiter zu schlafen, trieb mich die innere Unruhe dann schließlich doch aus der kuscheligen Falle und raus aus Frauchens Hände, ein kurzer Kontrollblick auf Infopazaser, und die Sache war klar, wohin die Reise geht. Gegen Zehne traf ich im Ereignisgebiet ein, nun mußte nur noch ein Motiv gefunden werden, gar nicht so einfach, wenn man auf diesem Abschnitt schon fast jeden Schotterstein mit Namen kennt. Zwischen Kostrzyn und Dabroszyn wurde ich dann aber doch fündig, nun mußte nur noch der Zug kommen. Und zur großen Freude, war es tatsächlich SA139 023 in PolReg Farben. Und sogar die Sonne strahlte ganz kurz vor Freude durchs Dauergrau am Himmel, so dass noch schnell an den Rädchen an der Kamera gedreht werden mußte.


Mit weniger Tele eine weitere Einstellung.

So muß Hai aussehen.

Der Gegenzug in Form von SU42 518 und einem Bdhpumm ließ auch nicht lange auf sich warten, ein großflächiges Graffity ziert die Fotografen abgewandte Seite des Wagens, hoffentlich wird es schnell wieder entfernt. Wo bloß die geliebten SÖKchen gewesen sind, als die Schmierfinken aktiv waren?


Nun fuhr ich weiter gen Gorzów, aber noch vor Witnica konnte ich auf der Ostbahn ein Licht in der Ferne ausmachen, das irgendwie von der Zeit her zu nichts auf der Ostbahn passen will, ein Güterzug etwa? Sofort 180° Wende und zurück in Richtung Dabroszyn. Kurz vorm Ort gibt es da noch so eine Stelle, die jetzt schön frei geschnitten wurde, und die ich mir eigentlich für die Rückfahrt des Stonkazügleins schon zurecht gelegt hatte, nun, dann machen wir mit diesem Überraschungsei mal gleich ein Probebild, auch der Blick zum Himmel sah plötzlich ungewohnt aus, Sonne! Auch wenn nur in einem relativ schmalen Streifen, aber der für die nächsten fünf Minuten genau passend übder der Ostbahn. Das wenige Minuten zuvor erspäthe Licht entpuppte sich dann schnell als SM42 827 und einer angehängten SM31, die beiden haben nach Nowiny Wielkie einen Kohlezug gebracht, und kamen nun von dort Lz zurück. Ja in Polen wird auch am Sonntag Anschlußbedienung durchgeführt. Vorhang auf fürs schönste Bild des ganzen Tages.


Eigentlich könnte ich den Beitrag jetzt hier beenden, Wetter technische Höhepunkte sind keine mehr zu erwarten, den zurück kehrenden Bummelzug mit SU42 518 lasse ich hier jetzt weg, es war eh Vollverdunkelung gewesen, als er an selber Stelle durchfuhr, wie zuvor schon das Cargopärchen.

In Kostrzyn habe ich dann auf dem Bahnsteig wieder eine Belegaufnahme angefertigt.


Dem Stonka war es vor dem großen Haifischmaul wohl etwas mulmig, er zog es zügig vor, sich hinter diesen zu stellen.


Eine Etage tiefer, machte sich EP07 335 mit nem IC auf dem Weg nach Wroclaw.


Nun hieß es wieder, sich für den Hai ne Stelle zu suchen, in Dabroszyn warf ich meine Foto-Angel dann erneut erfolgreich aus.


Die Rückfahrt wurde dann in Bogdaniec erwartet.


Es dauerte nicht lange, und SU42 518 kam wieder des Gleises auf dem Weg nach Gorzów vorbei. Die Himmelsfarbe ließ die Wahl zwischen Hellgrau, Aschgrau, Dunkelgrau....... .


Den Schlußakt setzte dann wieder Hai Nr. 23 in der Nähe von Mościczki.


Das war es dann für den Grautag gewesen, Danke für Eure Aufmerksamkeit.


MfG Reinhold.

Antworten:

Hai mit roter Nase

Serwus,

der Hai mit dieser Farbgebung gefällt mir deutlich besser, als sein tschechischer Pendant. Wobei man m.E. die seitliche Farbgebung getrost bis an die Scheinwerfer hätte heranreichen lassen. Danke für’s zeigen.

Gruß
Michael

von Strojmistr - am 29.01.2018 16:37

Re: Hai mit roter Nase

Hallo Michael,

Die PolReg Farbgebung gefällt mir auch sehr gut, auch wenn die Frontgestaltung bei einigen Baureihen Geschmackssache ist. Aber besonders von der Seite, macht die Lackierung einen doch recht netten Eindruck. Es stimmt schon, das bestimmte Lackierungsvarianten, Fahrzeuge im Ausehen gut steht, oder aber auch verunstalten.


MfG Reinhold.

von SU45-115 - am 29.01.2018 18:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.