Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Baltikum und Osteuropa
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
PKP-ST44, Strojmistr, Fahrgast

Fünf Tage in Weißrussland - Teil II

Startbeitrag von Fahrgast am 20.05.2013 09:12

Im zweiten Teil zeige ich Bilder von der Strecke zwischen Vitebsk und Orscha.

Noch im Stadtgebiet von Vitebsk überquert die Bahn die Düna. Wir sehen nur eine kurze Übergabe auf dem erhabenen Brückenbauwerk. Nur eine der beiden Brücken ist noch vollständig vorhanden, die Strecke wird hier zunächst eingleisig betrieben.



Der Nachschuss zeigt den Zug vor der Kulisse des "Vitebsker Pelz Kombinats"



Hinter dem Viadukt schraubt sich die Strecke in einer S-Kurve nach oben. Drei 2TE10 rollen talwärts durch die Kurve, gefolgt von TEP60-0428 mit Schnellzug Brest-Vitebsk.





Im Bahnhof Medwedka befindet sich ein Lagerplatz für Gleisschotter. Ein beladener Bauzug macht sich auf den Weg.



Ein paar Kilometer südlich kreuzt die jetzt zweigleisige Strecke eine recht neu gebaute Umgehungsstraße, die in keiner der verfügbaren Straßenkarten eingetragen ist. TEP60-0394 rollt unter der Brücke auf Vitebsk zu. Der stets akurate Pflegezustand der TEP60 fällt auf.



Sosnowka wird erreicht. Ein unscheinbarer Bahnsteig. Das Einzugsgebiet des Haltepunktes ist aber wie auch bei den folgenden Stationen recht groß, denn in der Fläche um die Bahnstation sind ungezählte Holzhütten zu finden. Wasserleitung gibt es keine, dafür werden im "Magazin" neben der Bahnstation ganz selbstverständlich Visa und Mastercard akzeptiert.



Der Nachschuss auf die den Wendezug schiebende B-Sektion der 2M62U-0313:



Eine halbe Stunde später folgen TEP70-0225 und TEP70-0425 mit D-Zug St. Petersburg - Odessa



In der Gegenrichtung betritt TEP60-0428 mit Schnellzug Brest - Vitebsk die Bühne. Die urigen TEP60 haben in Weißrussland eines ihrer letzten Einsatzgebiete.



Mitten im Wald die nächste Station. Statt eines Ortsnamens lesen wir an dem Wartehäuschen schlicht: "O.P.19 KM." Kaum zu glauben, dass sich dieser Bahnsteig dann in der nächsten Stunde zum Erscheinen des Regionalzuges bis fast auf den letzten Platz füllte. Im Einzugsgebiet liegen unzählige Holzhütten. Kaum einer der Bewohner besitzt einen Pkw.



Der Schotterzug, der am Morgen ausgerückt war, kehrt leer zurück.



In Sichtweite befindet sich eine Überleitstelle, hinter der es wieder in einen eingleisigen Abschnitt geht. Ein Güterzug folgt auf Blockabstand ...



... und macht den eingleisigen Abschnitt für den Schnellzug Vitebsk - Grodno frei.



Die nächste größere Ansiedlung heißt Boguschewsk. Eine Doppel Lz verlässt den Bahnhof nordwärts. Die Unterschiede in den äußeren Abmessungen zwischen der Wumme und der 10'er werden deutlich





Der Regionalzug folgt. Der regionale Reiseverkehr ist hier fest in der Hand von Wendezügen, die von einer halben 2M62U traktioniert werden. Diese Loks sind wohl auch mit einem zusätzlichen Generator vür die Heizung des Zuges ausgestattet.



Schließlich erscheint aus nördlicher Richtung 2TE10UK - 0391 mit einem langen gemischten Güterzug, in den u.a. zwei Bauzüge mit eingestellt waren.



Noch ein Bild von TEP70-0207, die in der Gegenrichtung Boguschewsk durcheilt.



Das Empfangsgebäude präsentiert sich wie an sich alle gesehenen Bahnhöfe im Lande in frisch renoviertem Zustand. Der Regionalzug wird von der B-Sektion der 2M62U-0313 gezogen.



Ein Schnellzug kreuzt.





Zum Schluss für heute besuchen wir noch den Bahnhof Staiki wenige Kilometer vor Orscha.

Der Schnellzug Odessa - St. Petersburg begegnet dem Schnellzug Vitebsk - Brest





Im Empfangsgebäude befindet sich ein Magazin, in dem wir angesichts der herrschenden Hitze uns ein Eis am Stiel leisten, um schließlich den Regionalzug mit dem B-Teil der 2M62U -0270 noch abzupassen.



In dem kleinen Häuschen rechts am Bildrand scheint eine Familie mit drei Kindern zu wohnen. Die Ansprüche sind offenbar andere als hierzulande.

Ganz am Schluss noch ein Blick in die in den Landesfarben erleuchteten Straßen von Vitebsk.

Antworten:

Klasse: Wendezug mit Trommel! Sehr interessanter Bericht bei dem die sehr gepflegte Eisenbahn besonders auffällt! Vielen Dank dafür.

von Strojmistr - am 20.05.2013 19:55
Hallo,

sehr schöner Bericht von der Strecke Vitebsk - Orscha. Interessant finde ich den Wendezug mit der M62 :spos:. Schön, dass dort noch einige Zugleistungen mit der fotogenen TEP60 bespannt werden.

Gruß Ronny

von PKP-ST44 - am 11.06.2013 08:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.