Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Baltikum und Osteuropa
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
217 055, Joachim Piephans, s-lin

[RU] Klangunterschied 5D49 versus 10D100 (Video)

Startbeitrag von s-lin am 07.06.2015 07:49

Hallo Diesellokfreunde,

neulich kam mir zu Ohren, dass aus Forenkreisen auf youtube nach dem Klang-Unterschied von 5D49 und 10D100 - Motoren in den 2ТЭ10M Lokomotiven gesucht wurde. Nun, da wäre man auf dem youtube-Kanal des diesellokguru durchaus fündig geworden. Bei der Gelegenheit fiel mir auf, dass ich noch nicht alle Videos von meiner Sibirien-Reise 2013 veröffentlicht habe. Dies hole ich nunmehr nach. Teil 1 ist seit vorgestern online (fullHD 1080). Zwei Güterzüge darin werden von 3ТЭ10MК (Kolomna-Motor, wie das К verrät) befördert, und jeweils von 2ТЭ10M (Originalmotor 10D100) nachgeschoben. Auch eine M62 kommt vor.

Viel Spaß am (hoffentlich ruhigen) Gipfelsonntag!
ste




Direkter Link zum Video auf youtube (bis fullHD 1080)
[youtu.be]

Antworten:

Re: [RU] Motoren

Hallo,

bevor sich falsche Angaben über Motorentypen ggf. weiter verbreiten, hier ein schneller Einspruch.

Keine der (in Stefans Video) gezeigten Loks hat einen (oder mehrere) Motor(en) 5D49. Solche Motoren (5D49) stecken beispielsweise in Lokomotiven (x)ТЭ116 und den 232ern in Deutschland.
Was in den (x)ТЭ10MK fast undifferenzierbar rumort, sind 12D49-Motoren! Während ein 5D49 ein Sechzehn-Zylinder-Motor ist, hat der 12D49 nur 12 Zylinder (wie auch in den deutschen 233ern).

Wer nun allerdings eine Antwort auf die Frage die Frage nach den Klangunterschieden trotz hunderter verfügbarer Videos nicht selbst herausbekommt, hat entweder ein Problem mit seinen Ohren - oder ist absoluter Anfänger bei der Beschäftigung mit solchen (noch) fremden Loks.


Grüße
217 055

von 217 055 - am 07.06.2015 16:15

Re: [RU] Motoren

"Unwahrheit" klingt doch sehr hart, mein Lieber. Wahrheit ist ein viel zu hoher Begriff, um ihn auf den Klang (viele würden Lärm sagen) einer Verbrennungskraftmaschine anzuwenden. So existentiell ist das nun auch wieder nicht. "Unrichtigkeiten" oder "Ungenauigkeiten" würden es doch auch tun, oder?

Bei den TE109 vulgo DB 232f. höre ich meist ohnehin keinen Motor, sondern einzig das Pfeifen und Sirren des Turboladers. Nicht so prickelnd, finde ich. Da war das kernige Durchziehen einer 217 seinerzeit noch a andre Sach'.

Und nun friedlich der Stille gelauscht - Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 07.06.2015 20:00

Re: [RU] Motoren

Zitat
Joachim Piephans
"Unwahrheit" klingt doch sehr hart, mein Lieber.


Grüß Dich, Joachim,

da magst Du Recht haben. Unrichtigkeit wäre wohl besser - aber ich mag das Wort nicht. Vielleicht fällt mir noch ein besseres ein, dann ändere ich den Beitrag später.


217 055


Edit: Formulierung im Ursprungsbeitrag wurde geändert. Danke für den Hinweis

von 217 055 - am 07.06.2015 20:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.