Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
TT-Bezirk Esslingen
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jochen Baral, Manfred Fimpel, Jürgen Hackenjos, Franz Untersteller, Siegfried Brenner, Eberhard Einselen, Michael Busse, Andreas

Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse höher

Startbeitrag von Siegfried Brenner am 13.07.2001 11:53

Auf dem Bezirkstag stellte ich nochmals den Antrag unsere 1.Mannschaft eine Klasse höher einzustufen, also Kreisliga. Die Spieler haben im Durchschnitt die Stärke der Bezirksklasse. Es kann aus meiner Sicht aus nicht sein, daß ein Sportsmann!?? gegen so einen Antrag stimmen kann, zumal es beim TTC Esslingen letztes Jahr auch ging. Es durften ja auch nur der Klassenleiter und die betroffenen Mannschaften der Kreisliga abstimmen. Aus dieser Runde kam nur eine Gegenstimme und die reichte aus um den Antrag zu blockieren. Ich kannte diesen Sportsmann nicht, aber ich habe mir überlegt."Hat der vielleicht Angst vor unserer Stärke und somit Angst im nächsten Jahr eine schlechtere Platzierung in der Kreisliga zu erreichen!" Ich finde es werden jetzt 10 Mannschaften in der Kreisklasse A Gr.3 bestraft und wenn es um die Meisterschaft geht, von Anfang an, Wind aus den Segeln genommen. Ich stelle so eine Abstimmung hinsichtlich des Sports in Frage. Für uns ist das kommende Jahr sportlich gesehen ein verlorenes Jahr. Für die Zukunft sollte man über solche Entscheidungen mehr Gedanken machen und nicht bei einer Gegenstimme eine solchen Antrag ablehnen. Da wäre bestimmt ein Mehrheitsbeschluß sinnvoller. Mich würde die Resonanz der anderen Sportskameraden interessieren. Über eine rege Beteiligung würde ich mich freuen. Positiv sowohl auch negativ.
Mit sportlichem Gruß Siggi Brenner 1.Vorsitzender TTF Neckarhausen

Antworten:

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Hallo Siggi,

zuersteinmal freut es mich, dass hier auch ein paar neue "Poster" auftreten, nachdem die Seite nun bei allen Gestern beim Bezirkstag bekannt gemacht wurde :-)

Zu Eurem Problem:
Meiner Ansicht nach ist dies eine schier unlösbare Aufgabe, denn zum Einen ist es sicher richtig, dass Ihr mit 99% Wahrscheinlichkeit Meister in der A-Klasse werdet und die anderen damit keine Chance haben, aber zum Anderen darf man die Mannschaften in der Kreisliga nicht vergessen. Vor allem die Mannschaften, die in der Klasse dann eventuell um den Drittletzten Tabellenplatz kämpfen, haben verständlicherweise damit ein Problem, denn durch die 11te Mannschaft würde der Drittletzte auch mit absteigen. Auch die Meisterschaftsfavoriten (dazu gehörte übrigens der, der sich gegen Euch ausgesprochen hat - TSV Berkheim) haben sicher Angst, dass Ihr so stark seid, dass Ihr eventuell sogar Meister in der Kreisliga werdet.

Es ist sicher eine blöde Situation für Euch, aber so ähnlich ging es auch dem TV Reichenbach damals in der A-Klasse, die dann einen Durchmarsch bis in die Bezirksliga gemacht haben. Nehmt das eine Jahr einfach als Einspieljahr für Eure neue Mannschaft, denn es hat sicher auch einen gewissen Reiz, der Klassenprimus zu sein ;-)

Alles in Allem geht es doch nur um eins - Tischtennis spielen :cheers:

Bis dann.

Andi

von Andreas - am 13.07.2001 13:29

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Hallo Siggi,

ich hätte sicherlich auch für euren Antrag gestimmt. Was hat der TSV Berkheim davon, wenn ihr nicht mitspielt? Die waren doch schonmal in der Bezirksklasse und haben gezeigt, dass sie da oben nicht mithalten können, also warum sollten sie unbedingt euren Aufstieg verhindern? Ich finde das ziemlich unsportlich und feige von denen.
Andererseits muss ja klar sein, dass ihr keinen Anspruch auf so eine Regelung habt. Es kann ja nicht sein, dass wir Klasseneinteilungen nach vorher prognostizierter Stärke machen (im Jugendbereich ist das anders, wegen der ständigen Veränderung der Aufstellungen). Das muss im Herrenbereich schon sportlich erkämpft werden. So gut es natürlich für euren "neuen" Verein ist, dass ihr solche Verstärkung habt, so musstet ihr euch doch auch vorher klar sein, dass ihr hoffnungslos unterfordert seid. Eine Ausnahmeregelung sollte meiner Meinung nach auch nicht nach dem Mehrheitsprinzip gestattet werden. Da ist formal schon das Einverständnis von ALLEN nötig, da es eben eine nicht vorgesehene Ausnahme ist.
Ich wünsch euch trotzdem viel Spaß. Vielleicht sieht man sich ja auf den Nürtinger Stadtmeisterschaften. Die könnten dieses Jahr richtig spannend und ausgeglichen werden, wenn ihr alle mitmacht.
Gruß, Micha
Tischtennis am Bodensee - SV Allensbach


von Michael Busse - am 14.07.2001 12:59

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Alles was recht ist, aber irgend wo sollte man die Kirch doch im Dorf lassen. Man stelle sich einmal vor die Neckarhauser wären mit ihrem anliegen durchgekommen. Wo zieht man dann bitteschön zukünftig die Grenzen? Jeder von Euch weiß, daß man in unserem Sport sich mit genügend Kleingeld sich das jeweilige Spielerpotential zusammenkaufen kann. Soll also irgendein Dorfverein, der sich aufgrund entsprechend potentieller Sponsoren mit Topleuten "eindeckt" plötzlich das Recht bekommen am grünen Tisch ein, zwei oder gar drei Klassen zu überspringen? Wohl kaum. Deshalb gilt: Wehret den Anfängen!
TSGV Großbettlingen


von Franz Untersteller - am 22.07.2001 09:01

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Ich weiß nicht wie Sportkollege Franz Untersteller auf so eine Idee kommt mit dem "genügend Kleingeld". Vielleicht ist es in Großbettlingen so üblich, aber jeder der mich kennt, weiß daß bei uns keine Spieler gekauft, noch von anderen Vereinen abgeworben werden. Unser Verein ist ein gut harmonierender "(irgendein Dorfverein)" der das nicht nötig hat. Bei uns wird Tischtennis gespielt weil es noch Spaß macht. Ich glaube wenn Großbettlingen nächste Saison bei uns noch in der A-Klasse spielen würden, wäre die Meinung zu diesem Thema anderst. Man sollte es sportlich sehen, denn wenn eine Mannschaft ein paar gute Spieler verliert, so wird der Antrag auf die Einstufung eine Klasse tiefer doch eher zugestimmt. Nichts für Ungut, doch dies mußte ich loswerden. Vielleicht sieht man sich eine Saison später nach den Anfängen am TT-Tisch.
Siegfried Brenner

von Siegfried Brenner - am 22.07.2001 14:25

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Lieber Sportskamerad,

die Unterstellung, dass bei jedem Spielerwechsel immer gleich Geld im Spiel ist - echt krass!!!
Zum Glück gibt es noch solche Vereine wie die TTF Neckarhausen, wo man sich einfach zuhause fühlen kann. Und für dieses Gefühl brauche ich keine müde Mark extra!
Ich gehe jetzt einfach mal zu Deinen Gunsten davon aus, dass Du mit Deinen Ausführungen bezüglich "Kleingeld", "mit Spieler eindecken" etc. nicht direkt die TTF Neckarhausen gemeint hast.
Ich für meinen Teil akzeptiere die Entscheidung des Bezirkstages bzw. der Abstimmungsberechtigten. Allerdings gibt das Abstimmungsergebnis mit lediglich einer Gegenstimme (gegen die Aufnahme der TTF in die Kreisliga) doch zu denken.

Wie dem auch sei, vielleicht steigen wir ja auf...;-)

von Jürgen Hackenjos - am 23.07.2001 17:12

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

lieber Jürgen Hackenjos,

mit keinem Wort habe ich das auf Neckarhausen bezogen. Das liegt mir nun wirklich fern! Du weißt aber, daß ein solche Dinge in unserer Sportart nicht ganz von der Hand zu weißen sind. Ich habe selbst vor Jahren im Saarland (TTC Ensheim) in einem Verein gespielt, war dies gang und gäbe war und wo man von der Kleisklasse aufwärts bis 2. Bundesliga die Leute mit Geld rangeholt hat. Heute gibts den Verein nicht mehr, nachdem der Hauptgeldgeber - vielleicht ist Dir der Name Kurt Rebmann ein Begriff - von der Bildfläche verschwunden ist.

von Franz Untersteller - am 24.07.2001 11:50

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Aus meiner Sicht ist der Antrag eine Klasse höher spielen zu wollen, berechtigt. Mit Spielern dieser Spielstärke ist eine Zugehörigkeit in der Kreisliga sicher vertretbar. Die TTF Neckarhausen haben die Gelegenheit dies in der A-Klasse eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Und ähnlich wie andere Teams in unserem Bezirk einen Durchmarsch bis an ihre Leistungsgrenze zu starten.
Akzeptiert werden muss aber seitens der neu gegründeten TTF Neckarhausen auch, dass bei keiner eindeutigen Zustimmung seitens der Ligakonkurrenten eine Einstufung in eine höhere Spielklasse abgelehnt werden muss. Einstufungen im Aktivenbereich sind meiner Ansicht nach mit Vorsicht zu genießen. Im Gegensatz zur momentanen Situation in den Jugendspielklassen, wo wir Mühe haben, die Mindestanzahl an Mannschaften zu erreichen in den höheren Spielklassen, ist bei den Aktiven alle Klassen ausreichend besetzt. Jedes Jahr ist ein anstrengender Wettkampf. Am Ende steht in der Regel nur ein Aufsteiger auf Platz eins der Tabelle. Ist es nicht schön, im Jahre eins der Neugründung mit einer 150%igen Sicherheit einen Meistertitel der 1. Herrenmannschaft in der Öffentlichkeit präsentieren zu können?!

von Jochen Baral - am 25.07.2001 11:35

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Nun - das mit dem nötigen Kleingeld mag wohl in Ausnahmefällen schon stimmen. Im Fall Neckarhausen ist dies aber mit 200%iger Wahrscheinlichkeit nicht der Fall. Das kann ich mir bei den Spielern, die dort in der kommenden Saison auf Punktejagd gehen und der Vereinsführung, die am Werke ist, einfach nicht vorstellen. Die TTF Neckarhausen machen einen Schritt, den wir von den TTF Neckartenzlingen vor 4 Jahren getan haben. Eine Neugründung und eine dadurch entstehende Mannschaft kann in unseren Klassen auch mit Symphatie zusammenfinden.
Außerdem sollten wir als Sportsmänner/frauen nicht über andere urteilen, ohne die genaueren Hintergründe zu kennen. Gerüchte verbreiten sich schneller als man denkt. Vor allem die negativen!!!
Ich wünsche den TTF Neckarhausen auf jeden Fall alles Gute für die Selbständigkeit und bin überzeugt, dass der Verein mit den Leuten, die momentan am Rad drehen, einiges mehr in Gang bringen kann als "kleines Licht" im Turnerbund.

Alles Gute

von Jochen Baral - am 25.07.2001 23:32

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Hallo Jochen,

ich glaube dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Als Außenstehender (naja, Du kennst ja Deine Pappenheimer) hast Du es auf den Punkt gebracht.

Viele Grüße
Hacki

von Jürgen Hackenjos - am 25.07.2001 23:50

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Hallo Franz, oder Fritz?;-)

die Nürtinger Zeitung hat dich heute (20.09.01) dem TB Neckarhausen zugeordnet.
Machst du dort eine neue Tischtennisabteilung auf ? ;-) mit einem "alias"
Wir von den TTF Neckarhausen freuen uns schon auf das Lokalderby.
Wo kommen wir denn da hin, wenn sich jeder einen anderen Vornamen zulegt und dann in zwei verschiedenen Vereinen Tischtennis spielt?
Na ja, war wohl doch nur eine Druckfehler, wenngleich durchaus gelungen ;-) , ;-)

Gruß Manne von den TTF Neckarhausen

von Manfred Fimpel - am 20.09.2001 16:44

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Hallo Manfred!

Den Fehler in der nürtinger Zeitung habe ich zu verantworten.
Bei den vielen Namen, habe ich da wohl etwas durcheinander gebracht.
Sorry!
Sollte natürlich nicht passieren.
Mit sportlichem Gruß
Eberhard Einselen

von Eberhard Einselen - am 21.09.2001 06:16

Re: Einstufung des TTF Neckarhausen eine Klasse hö

Hallo Eberhard,

ist doch klar. Das sollte auch in keinster Weise ein Vorwurf an dich oder an die NTZ sein. Ich fand die Geschichte nur in diesem Fall sehr lustig;-)
Und es hätte ja auch sein können. Trau scho wem;-)

Gruß aus Neckarhausen

Manfred Fimpel

von Manfred Fimpel - am 21.09.2001 11:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.